Wie man Adenoide bei Kindern zu Hause behandelt: Behandlung ohne Operation

Wie man Adenoide bei Kindern zu Hause behandelt, ist eine Frage, die sich Mütter von Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren oft stellen. Adenoide Vegetationen treten häufig in diesem Alter auf und entwickeln sich ohne angemessene Behandlung schnell, was zu Beschwerden und gesundheitlichen Beeinträchtigungen des Kindes führt. Überwachsene Adenoide machen das Atmen durch die Nase unmöglich, was zu Hypoxie und der Entwicklung verschiedener Komplikationen führt - von Erscheinungsfehlern bis zu Entwicklungsverzögerungen.

In der Zwischenzeit kann die Krankheit geheilt werden, wenn rechtzeitig medizinische Hilfe in Anspruch genommen wird, ohne dass eine Operation erforderlich ist. Moderne Mittel ermöglichen eine konservative Behandlung mit Arzneimitteln, einschließlich Volksheilmitteln und physiotherapeutischen Verfahren, recht erfolgreich und zu Hause, aber nur ein HNO-Arzt sollte die Behandlung verschreiben und überwachen.

Behandlung von Adenoiden bei Kindern zu Hause

Die Behandlung zielt darauf ab, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen und die Symptome zu beseitigen. Zu Hause können dafür viele verschiedene Volksheilmittel eingesetzt werden, die mit klassischen Zubereitungen kombiniert werden müssen.

Die Behandlung beginnt mit dem Waschen der Nasenhöhle. Dieses Verfahren zielt darauf ab, die Infektion (Sanierung), entzündliches Exsudat wegzuspülen sowie Ödeme zu reduzieren und die Durchgängigkeit der Atemwege wiederherzustellen. Zu diesem Zweck werden die folgenden Mittel verwendet:

  1. Kochsalzlösung - das einfachste und effektivste Werkzeug. Zubereitung einer hypertonischen Lösung: Einen Teelöffel Salz in einem Glas warmem, gekochtem Wasser verdünnen und gründlich mischen. Jedes Nasenloch wird 3-4 mal täglich mit dieser Lösung gewaschen, bis eine klare Lösung aus der Nasenhöhle ohne mukopurulenten Ausfluss austritt.
  2. Kamille. Zubereitung eines Aufgusses: 1 Teelöffel getrocknete Kamillenblüten-Apotheke mit 100 ml kochendem Wasser übergießen. Bestehen Sie darauf, ein bis zwei Stunden, dann durch Gaze zu filtern (nicht zu filtern, Sie können Tee aus der Apothekenkamille kaufen, verpackt in Filterbeuteln; in diesem Fall wird 1 Filterbeutel für 100 ml kochendes Wasser genommen). Nasengänge werden wie Kochsalzlösung gewaschen.
  3. Calendula. Bereiten Sie den Aufguss vor: Gießen Sie einen Teelöffel getrocknete Ringelblumen mit einem Glas kochendem Wasser, ziehen Sie ihn eine Stunde lang hinein (bis er vollständig abgekühlt ist) und filtern Sie ihn. Die resultierende Infusion kann die Nase spülen und gurgeln, wenn die Mandeln (Mandelentzündung) am Entzündungsprozess beteiligt sind.
Die traditionelle Medizin ist nur im Anfangsstadium der Krankheit wirksam. Wenn die traditionelle Medizin nicht den gewünschten Effekt hatte oder die Krankheit bereits im zweiten Stadium ist, ist eine Pharmakotherapie erforderlich.

Die nächste Stufe der Behandlung ist die Beseitigung von Entzündungen - die Hauptursache für die Verstopfung der Atemwege. Dazu können Sie die folgenden natürlichen Heilmittel verwenden:

  1. Aloe-Saft - diese Pflanze hat ein ganzes Arsenal an Phytonciden, die antimikrobiell und entzündungshemmend wirken. Die fleischigen Blätter der Aloe werden abgeschnitten, etwa 6 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt und dann in Gaze und gepressten Saft eingewickelt. Wenn das Kind 3 Jahre alt und älter ist, kann es sauberen, frischen Aloe-Saft von 3-5 Tropfen in jedes Nasenloch geben. Kinder unter drei Jahren begraben Aloe-Saft im Verhältnis 1: 1 in kochendem Wasser verdünnt. Aloe-Saft verliert schnell seine heilenden Eigenschaften, so dass es empfohlen wird, vor jedem Eingriff frisch zu pressen.
  2. Eukalyptus ätherisches Öl. Eukalyptusöl hat eine starke antiseptische Wirkung, aber verwenden Sie kein reines Öl, da es Schleimhautverbrennungen und allergische Reaktionen hervorrufen kann. Vor Gebrauch wird es in einem neutralen Lösungsmittel gerührt, und Vaseline oder raffiniertes Pflanzenöl können seine Rolle spielen. In einen Teelöffel des Lösungsmittels tropfen 3 Tropfen ätherisches Öl, gemischt. Die resultierende Mischung wird in die Nase geträufelt - 2-3 Tropfen 2-3 mal pro Tag.
  3. Propolis. Dies ist ein wirksames Instrument, das jedoch nur verwendet werden kann, wenn das Kind nicht gegen Bienenprodukte allergisch ist. Nehmen Sie einen Teelöffel Propolis, fügen Sie 10 Teelöffel raffiniertes Gemüse oder Butter hinzu und schmelzen Sie im Wasserbad, bis sich alle Zutaten aufgelöst haben. Nach dem Abkühlen stellt sich die Salbe heraus, die jedes Nasenloch mit einem Wattestäbchen schmiert. Sie können eine Baumwollturunda auch in eine noch gefrorene Salbe tauchen, sie dann abkühlen lassen und die Nasenhöhle eindrücken. Die Tamponadezeit sollte eineinhalb Stunden überschreiten.
  4. Thujaöl. Eine der beliebtesten Behandlungen für Adenoide bei Kindern. Es wird in einer Konzentration von 15% eingesetzt. Thujaöl tropft dreimal täglich 2-5 Tropfen in jedes Nasenloch. Kindern unter 3 Jahren wird empfohlen, das Öl mit Wasser zu verdünnen.
  5. Celandine Die Brühe wird zubereitet, indem zwei Esslöffel der trockenen Mischung und zwei Gläser Wasser gegossen und 10-15 Minuten bei schwacher Hitze gekocht werden. Die resultierende Flüssigkeit wird gekühlt, gefiltert und zum Spülen der Nase und Gurgeln verwendet.
  6. Sanddornöl. 2-3 Tropfen Öl in jedes Nasenloch zweimal täglich. Die Behandlung dauert zwei Wochen.
  7. Nelke Zubereitung eines Suds aus zehn Knospen und einem halben Glas Wasser. Kochen, 2 Stunden warten, abkühlen lassen und filtrieren. Nelkenbrühe eingeflößt Nase, 3 Tropfen bis zu 4 mal am Tag. Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern mit Gewürznelken wird von Dr. Komarovsky empfohlen.

Der Verlauf der Behandlung von Adenoiden zu Hause kann durch immunstimulierende Kräuterpräparate, beispielsweise Echinacea, ergänzt werden. Echinacea-Extrakt können Sie in der Apotheke kaufen und sich selbst zubereiten. Dazu werden 100 g Rohmaterial auf 1 Liter kochendes Wasser gegossen, 2 Stunden bestehen, dann filtriert. Die Brühe wird dreimal täglich mit 50 ml oral eingenommen. Dieses Tool kann nicht zur Behandlung von Kindern unter 1 Jahr verwendet werden.

Entgegen der landläufigen Meinung sollte keine Heißluftinhalation, kein Dampf aus kochenden Heilkräuterlösungen oder Salzkartoffeln verabreicht werden.

Die traditionelle Medizin ist nur im Anfangsstadium der Krankheit wirksam. Wenn die traditionelle Medizin nicht den gewünschten Effekt hatte oder die Krankheit bereits im zweiten Stadium ist, ist eine Pharmakotherapie erforderlich. Die Behandlung ist hauptsächlich lokal. Gemäß den Indikationen werden antiallergische Medikamente verschrieben (sie können Schwellungen reduzieren), entzündungshemmende und Vasokonstriktor-Medikamente. Mit der Entwicklung einer Adenoiditis können systemische Medikamente verschrieben werden, einschließlich Antibiotika und Antipyretika.

Im Stadium der chronischen Entzündung wird die Behandlung zu Hause durch Physiotherapie ergänzt. Inhalation, UHF-Therapie, Elektrophorese, UV-Bestrahlung anwenden. Das Einatmen warmer Luft mit Medikamenten verbessert die Durchblutung des Gewebes und lindert Schwellungen. UHF (Ultrahochfrequenzstrom) wird verwendet, um die Dicke des Gewebes zu erwärmen und ihre Stoffwechselprozesse zu verbessern. Mittels Elektrophorese werden Medikamente direkt an den Ort der Erkrankung abgegeben. UFO fördert die Sanierung der Schleimhaut.

Neben der Therapie mit Haus- und Apothekenmedikamenten werden häufig Atemübungen verschrieben, die ohne Nebenwirkungen dazu beitragen, die Passierbarkeit der Nase wiederherzustellen und Hypoxie zu beseitigen. Atemübungen ermöglichen eine wirksame Behandlung von Kindern zu Hause ohne Operation, sie müssen jedoch regelmäßig, täglich, 3-4 Wochen lang und manchmal länger durchgeführt werden. Ein Gymnastik-Atemkomplex wird in der Regel von einem Arzt aufgenommen, Sie können den vorgefertigten Komplex der Atemübungen Strelnikova verwenden, der für Sänger konzipiert wurde, die Stimmprobleme haben, aber seine Wirksamkeit bei anderen Erkrankungen der Atemwege, auch bei Kindern, nachgewiesen hat.

Im Stadium der chronischen Entzündung wird die Behandlung zu Hause durch Physiotherapie ergänzt. Inhalation, UHF-Therapie, Elektrophorese, UV-Bestrahlung anwenden.

Es ist wichtig, auf das Mikroklima im Raum zu achten - die Lufttemperatur sollte zwischen 18 und 20 ° C liegen, während auf die Luftfeuchtigkeit im Raum geachtet werden sollte, die zwischen 60 und 70% liegen sollte (trockene Luft trägt zur Aufrechterhaltung entzündlicher Prozesse bei). In einigen Fällen ist es ratsam, einen Luftbefeuchter zu verwenden. Die Nassreinigung sollte regelmäßig erfolgen. Die Seeluft hat eine gute therapeutische Wirkung.

Was wird für die Behandlung von Adenoiden bei Kindern nicht empfohlen?

Kindern mit Adenoiden wird nicht empfohlen, ein heißes Bad zu nehmen, ins Bad zu gehen und den Körper im Allgemeinen zu überhitzen, insbesondere während der Verschlimmerung einer Adenoiditis. Es ist auch nicht erforderlich, sehr heiße und sehr kalte Getränke sowie Getränke und Lebensmittel zu verwenden, die die Schleimhaut reizen (sauer, scharf, scharf). Hypothermie ist kontraindiziert.

Entgegen der landläufigen Meinung sollte keine Heißluftinhalation, kein Dampf aus kochenden Heilkräuterlösungen oder Salzkartoffeln verabreicht werden. Lassen Sie nur warmen Dampf zu, für den Sie einen Zerstäuber verwenden.

Die topische Anwendung einer alkoholischen Jodlösung auf die Schleimhaut der Nasenwege und des Nasopharynx kann gefährlich sein.

Was verursacht die Entwicklung von Adenoiden

Adenoide sind kompensatorische Hypertrophien der Rachenmandel, deren Anstieg auf chronische oder häufige akute Entzündungen zurückzuführen ist.

Die Amygdala ist eine große Ansammlung von Lymphgewebe im Nasopharynx, gekleidet in eine Epithelkapsel. Diese Formation schützt die oberen Atemwege vor Infektionen, sodass der erste Schlag ausgeführt wird. Bei unzureichend entwickelter Immunität bei Kindern sind die Mandeln nicht immer in der Lage, ihre Funktion zu erfüllen, sie entzünden sich häufig. Eine ständige Stimulation (infektiöse oder allergische Entzündung) trägt zu einer Erhöhung des Volumens des lymphoiden Gewebes bei. Der Körper der Kinder gleicht also den Funktionsmangel der Mandel aus, es handelt sich also um eine kompensatorische Hypertrophie.

Sie können den vorgefertigten Komplex der Atemübungen Strelnikova verwenden, der für Sänger entwickelt wurde, die Probleme mit der Stimme haben, aber seine Wirksamkeit bei anderen Erkrankungen der Atemwege, einschließlich Kindern, bewiesen haben.

Normalerweise kehrt die Amygdala nach der Immunantwort zur normalen Größe zurück. Aber oft unter Bedingungen übermäßiger Aktivität ist das Gewebe erschöpft und bleibt hypertrophiert.

Hervorzuheben ist auch die Entzündung der Nasen-Rachen-Mandel-Adenoiditis. Dieser Zustand entwickelt sich schneller als die Adenoide, ist aber mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Medikamenten gut behandelbar. Eine Differentialdiagnose wird vom Arzt gestellt, aber der Unterschied kann auch durch systemische Manifestationen gesehen werden - erhöhte Körpertemperatur, Verschlechterung des Allgemeinzustands des Kindes mit Adenoiditis.

Wie man Adenoide bei einem Kind erkennt

Der Prozess der Gewebehypertrophie ist lang und dauert mehr als einen Monat, so dass es schwierig ist, die Adenoide im Frühstadium zu bemerken. Die ersten klinischen Manifestationen treten auf, wenn die Adenoide mehr als ein Drittel der Atemwege blockiert haben, dh wenn die Hypertrophie den zweiten und dritten Grad erreicht hat. Dann treten folgende Symptome auf:

  • lautes Keuchen beim Atmen;
  • Schnarchen ohne ersichtlichen Grund (laufende Nase, verstopfte Nase, Ödeme);
  • Schlafapnoe (kurz Atemstillstand) in einem Traum, gefolgt von mehreren tiefen Reflexatemzügen, schnappt sich das Kind buchstäblich die Luft mit dem Mund im Schlaf;
  • merkliche Verschlechterung der Nasenatmung, das Kind atmet durch den Mund, weshalb der Mund ständig geteilt ist;
  • Änderung des Stimmtons, der weniger resonant wird;
  • Nasalismus, sagt das Kind "in der Nase";
  • Schlafstörungen - der Patient kann nicht lange schlafen, wacht nachts mehrmals auf;
  • verminderte körperliche Aktivität, Müdigkeit, Lethargie am Morgen, Verschlechterung der Ausdauer und körperlichen Qualitäten;
  • kognitive Beeinträchtigung - Gedächtnisstörung, längere Reaktionszeit auf sensorische Informationen, Rückgang der geistigen Aktivität;
  • Hörverlust, häufige Ohrenentzündung.
Kindern mit Adenoiden wird nicht empfohlen, ein heißes Bad zu nehmen, ins Bad zu gehen und den Körper im Allgemeinen zu überhitzen, insbesondere während der Verschlimmerung einer Adenoiditis.

Wenn diese Krankheit bei Erwachsenen hauptsächlich Beschwerden verursacht und nur selten Komplikationen auftreten, können bei Kindern langfristige Adenoide zu irreversiblen Folgen führen. Der Fall ist in einem hypoxischen Zustand - eine unzureichende Menge an Sauerstoff aufgrund des Fehlens der Nasenatmung. Es wurde festgestellt, dass der Körper infolge der Mundatmung etwa 20% Sauerstoff verliert. Darunter leidet das empfindlichste Organ der Hypoxie - das Gehirn. Da es sich bei Kindern aktiv entwickelt, ist sein Sauerstoffbedarf noch höher als bei Erwachsenen. Die gefährlichste Langzeithypoxie für Kinder unter 5 Jahren kann zu geistigen und körperlichen Entwicklungsverzögerungen führen.

Durch das ständige Atmen des Mundes verändert sich die Struktur des Gesichtsschädels, die Nasenmuscheln werden deformiert, es bildet sich ein charakteristischer „Adenoidtyp“ des Gesichts mit einem länglichen Oval und einer veränderten Mundform. Die Form der Zähne und des Gebisses, der Biss und die Knorpelelemente des Schädels sind ebenfalls betroffen.

Es ist wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu diagnostizieren und aktiv zu behandeln: Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto größer sind die Erfolgsaussichten einer konservativen Therapie und einer vollständigen Genesung des Körpers.

Video

Wir bieten zum Betrachten ein Video zum Thema des Artikels an.

http://www.neboleem.net/stati-o-zdorove/18610-kak-lechit-adenoidy-u-detej-v-domashnih-uslovijah-bez-operacii.php

Behandlung von Adenoiden bei Kindern zu Hause ohne Operation: Volksheilmittel, Homöopathie und Physiotherapie

Der Begriff "Adenoide" ist vielen Eltern häufig kranker Kinder geläufig. Allerdings weiß nicht jeder, dass diese Formationen ein überwuchertes Fragment der Mandeln sind, die bestimmte Funktionen haben. Mandeln - ist die Konzentration von Lymphgewebe im Nasopharynx und in der Mundhöhle, die erforderlich ist, um den Körper vor Krankheitserregern zu schützen, die zusammen mit der Luft eingeatmet werden. Warum wachsen Nasen-Rachen-Mandeln bei Kindern oft und verursachen Atemnot und Hörverlust?

Symptome einer Adenoiditis

Normalerweise bedeckt das Nasopharynxgewölbe (natürliche Furche) eines Kindes das Lymphgewebe. Wenn sich seine Zellen aus irgendeinem Grund unkontrolliert teilen, führt dies zu einer Zunahme des Volumens der Mandeln, deren Hypertrophie auftritt. Solche Wucherungen verursachen viele unangenehme Erscheinungen und werden als Adenoide bezeichnet. Sie ohne Spezialspiegel zu sehen, ist schwierig. Neben dem Nasopharynxbogen mit Lymphgewebe befinden sich der Mund der Hörschläuche und die Öffnungen der Nasengänge. Diese Nähe erklärt die wichtigsten Symptome von Adenoiden - eine Verletzung der Nasenatmung und eine Verringerung des Hörvermögens bei einem Kind.

Ursachen von Formationen bei Kindern

Pfälzer Mandeln nehmen in der Regel nur bei Kindern zu und erreichen mit sieben Jahren die maximale Größe. Im Jugendalter werden Adenoide reduziert. Die Hauptursachen für Hypertrophie und Entzündung des lymphatischen Gewebes im Nasopharynx:

  • Genetische Veranlagung. Ärzte sagen, dass die Kinder der Eltern, die im Kindesalter an adenoiden Tumoren litten, oft die gleiche Diagnose haben.
  • Erkrankungen der oberen Atemwege, lange laufende Nase.
  • Infektionskrankheiten bei Kindern - Masern, Scharlach, Keuchhusten (wir empfehlen zu lesen: Welche Antibiotika können mit Keuchhusten eingenommen werden?).
  • Unausgewogene Ernährung - übermäßiger Verzehr von Süßigkeiten, übermäßiges Essen.
  • Veranlagung zu Allergien.
  • Reduzierte Immunität.
  • Trockene Luft im Raum, schädliche Dämpfe, schlechte Ökologie.

Behandlungsmethoden

Wie Sie sehen können, die Ursachen für das Auftreten von Adenoidmasse, aber wir müssen verstehen, dass nicht immer lymphoide Formationen behandelt werden müssen. Oft wird eine Zunahme der Nasen-Rachen-Mandeln durch die Krankheit verursacht, dann nehmen sie ab. In dieser Hinsicht empfehlen HNO-Ärzte den Eltern manchmal, abzuwarten und nicht zu voreiligen Schlussfolgerungen zu ziehen. Es ist notwendig, einen Monat nach der Genesung eine Untersuchung beim HNO durchzuführen, damit der Arzt die Größe der Mandeln angemessen einschätzt und eine Behandlung empfiehlt.

Medikamente

Es gibt keine speziellen Medikamente für Adenoide, daher wird die konservative Behandlung vom HNO verordnet und nach dem von ihm erstellten Schema durchgeführt. Die Therapie kann unterschiedlich sein, sie hängt vom Grad des Wachstums und der Entzündung des Lymphgewebes und vom Alter des Kindes ab. Wenn die Behandlung unwirksam ist, ändert der Arzt die Taktik und versucht es mit einem anderen Schema. Betrachten Sie die aktuellen Trends in der Behandlung von Nasen-Rachen-Mandeln, die helfen, das Problem ohne Operation zu bewältigen:

  • Antibiotika. Antibakterielle Medikamente zur Behandlung von Adenoiditis werden verschrieben, wenn die Krankheit mit einer bakteriellen Infektion einhergeht. Antibiotika sollten von einem Arzt verschrieben werden, und ihre Behandlung sollte zeitlich begrenzt sein. Es gibt Fälle, in denen solche Medikamente das Wachstum von Lymphgewebe verursachen, wenn sie unkontrolliert eingenommen werden.
  • Immunstimulanzien. Diese Art von Medikamenten wird verschrieben, um die lokale Immunität zu stärken und den Körper zu stimulieren, mit dem Wachstum von Lymphgewebe umzugehen. Dies sind Nasonex, Rizonel und andere. Es ist wünschenswert, dass ein Immunologe diese Medikamente ernennt.
  • Kochsalzlösung (wir empfehlen zu lesen: Wie wird die Nase des Babys mit Kochsalzlösung gewaschen?) Es ist möglich, die Nase bei jedem Grad der Adenoiditis mit Kochsalzlösung zu spülen. Das Waschen der Nase beseitigt Schleim, der sich in den Nasengängen und Nebenhöhlen angesammelt hat, befeuchtet die Schleimhaut, was zur Verringerung von Ödemen und zur Normalisierung der Nasenatmung beiträgt. Sie können spezielle Tropfen Aquamaris, Salin und normale Kochsalzlösung verwenden.
  • Antihistaminikum Tropfen. Solche Mittel werden nicht nur dann verschrieben, wenn eine anhaltende Rhinitis durch Allergien verursacht wird. Manchmal geht der Entzündungsprozess im Körper mit allergischen Reaktionen einher, die zu einem noch stärkeren Ödem und dem Wachstum des lymphatischen Tonsillengewebes führen. Tragen Sie Allergodil, Nazaval auf.
  • Vasokonstriktor Drogen. Tropfen zur Erweiterung der Nasenwege sind vorübergehend und heilen nicht. Vasokonstriktor-Medikamente werden zur Nasenatmung eingesetzt, was sich indirekt auf die Gesundheit der Mandeln auswirkt. Sobald die Luft beginnt, frei durch die Nasengänge zu zirkulieren, werden ihre Funktionen wiederhergestellt. Es hat positive Auswirkungen auf die Mandeln. Um eine Abhängigkeit zu vermeiden, sollten die Nasentropfen mindestens alle drei Tage gewechselt werden.

Homöopathie

Homöopathen glauben, dass Sie mit Alternativmedizin Entzündungen beseitigen und Adenoide heilen können. Dazu wählte das Kind individuell entzündungshemmende, antibakterielle, immunstimulierende homöopathische Präparate aus. Die Homöopathie verspricht jedoch keine sofortige Genesung, und die Behandlung sollte für die kommenden Monate geplant werden. Es gibt sowohl Universalmedikamente, die für ein Kind ohne Rezept in einer Apotheke gekauft werden können, als auch klassische Medikamente, die auf der Grundlage der konstitutionellen Merkmale eines kleinen Patienten verschrieben werden.

Homöopathie mit Adenoiden bei Kindern ist nicht immer wirksam, und viele Kinderärzte halten sie nicht für wirksam. Wenn Sie versuchen möchten, mit dem Problem der Homöopathie fertig zu werden, können Sie Universalmedikamente verwenden:

  • Zusammengesetztes homöopathisches Mittel Job-Baby - einmal täglich 8 Bälle einnehmen;
  • Lymphomyosot - 3-10 Tropfen (je nach Alter) in 10 ml Wasser gelöst;
  • Adenosan ist ein homöopathisches Medikament zur Behandlung von Adenoiden, das dreimal täglich in 3 Granulaten eingenommen wird.

Volksheilmittel

Wenn die Homöopathie aus irgendeinem Grund nicht passt, sollten Sie auf die traditionelle Medizin achten, die ihre eigenen Lösungen für das Problem ohne Operation anbietet. Experten empfehlen jedoch die traditionelle Medizin nicht als Hauptbehandlung, es ist besser, sie als Hilfsmittel zu verwenden. Die beliebtesten Rezepte basieren auf der Verwendung von Heilpflanzen:

  • In jedes Nasenloch zwei Mal täglich 1-2 Tropfen Aloe-Saft auftragen. Aloe Blatt sollte im Voraus geschnitten und 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, die Behandlung sollte mindestens 3-4 Monate fortgesetzt werden.
  • Kalanchoe-Saft befreit die Nase von Schleim. Es ist am besten, den Saft von Kalanchoe im Verhältnis 1: 3 mit Wasser zu verdünnen und dann in die Nase zu tropfen (weitere Einzelheiten im Artikel: Wie man Kalanchoe-Saft richtig in der Nase von Kindern vergräbt).
  • Nicht schlechter als Kalanchoe hilft bei der Abwechslung von drei Ölen - Thuja, Sanddorn und Teebaumöl (weitere Einzelheiten im Artikel: Anweisungen zur Verwendung von Tui-Öl in Adenoiden für Kinder). Verwenden Sie jede Ölsorte 14 Tage lang und geben Sie morgens, nachmittags und abends 2 Tropfen in jedes Nasenloch. Es ist besser, den Kurs mit Teebaumöl zu beginnen und Sanddorn zu beenden. Insgesamt ist die Therapie für 1,5 Monate ausgelegt.
Kalanchoe-Saft ist ein wirksames Volksheilmittel für die komplexe Behandlung von Adenoiden
  • Rotes Gemüse - Rote Beete - genießt die Liebe der Menschen. Es wird 1 TL dauern. sein Saft, in dem Sie einen halben Teelöffel Honig hinzufügen müssen. Diese Mischung wird in 4-6 Tropfen in die Nase geträufelt.
  • Teer. Die Turunda-Baumwollmischung aus Teer und Sauerrahm schmieren und täglich 30 Minuten in der Nase belassen.
  • Saft Schöllkraut. Es ist notwendig, die Stängel der Pflanze zu mahlen (Sie können einen Fleischwolf verwenden) und den Saft aus der Masse zu drücken. Schöllkraut mit Wasser im Verhältnis 1:20 mischen und dreimal täglich in jedes Nasenloch geben. Spülen Sie die Nase auf diese Weise mindestens einen Monat lang. Denken Sie daran, dass Schöllkraut eine giftige Pflanze ist. Es ist daher wichtig, es mit Wasser im angegebenen Verhältnis zu verdünnen.
  • Gurgeln mit Eukalyptustinktur. Eine halbe Tasse exotische Baumblätter in 500 ml kochendes Wasser geben. Bestehen Sie auf einem Wasserbad für 40 Minuten. Gurgeln Sie und spülen Sie Ihre Nase, nachdem Sie dreimal täglich gegessen haben. Die Infusion darf nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor jeder Spülung kochendes Wasser in die Medizinportion geben. Das Waschen von Hals und Nase mit Eukalyptustinktur kann 4 bis 6 Monate fortgesetzt werden.

Atemübungen und Massage

Ziel dieser Methode ist es, den Körper mit Sauerstoff zu sättigen, Vitalprozesse zu starten und das Kind zu verbessern. Die Hauptaufgabe besteht darin, dem Baby das richtige Atmen beizubringen. Jeder Atemzug ist ein scharfer und kurzer Lufteinlass mit der Nase, der mit maximalem Geräusch ausgeführt wird. Das Ablaufen wird nicht besonders beachtet - es wird mündlich durchgeführt.

Bei allen Übungen handelt es sich um eine Reihe von Atemzügen, die achtmal hintereinander ausgeführt werden, dann eine kurze Pause und erneut eine Reihe von acht Atemzügen. Die Übungen des ersten von 7 Kursen sind einfach und bestehen aus folgenden Bewegungen:

  • Kopf dreht sich nach links und rechts;
  • eine scharfe Verkleinerung der Hände vor der Brust;
  • Pisten;
  • Kniebeugen.

Eine andere Methode ist die Massage, die bei der Behandlung von Adenoiditis bis zum Punkt durchgeführt wird. Der Druck auf bestimmte Energiepunkte kann die Durchblutung erhöhen und die Luftzirkulation in den Nasengängen verbessern, was zu einer Abnahme der Adenoide führt. Die Technik ist wie folgt: Drücken Sie den Mittel- oder Ringfinger mit einem kleinen Pad über die Spitze und führen Sie Schaukelbewegungen im Uhrzeigersinn aus, wobei Sie den Druck fortsetzen. Massagepunkte:

  1. zentraler Teil der Stirn;
  2. über die Brücke zwischen den Augenbrauen;
  3. auf beiden Seiten der Nase in der Nähe der inneren Augenwinkel;
  4. Mittelpunkt Brauen;
  5. auf beiden Seiten der Flügel der Nase.

Physiotherapie

Bei der Behandlung von Adenoiditis werden auch Hardware-Methoden eingesetzt:

  • Elektrophorese. Mit ihm können Sie eine effektivere Wirkung von Antihistaminika, Vasokonstriktoren, erzielen.
  • KUF-Therapie (kurzwellige UV-Strahlung). Hilft bei der Zerstörung aller Krankheitserreger im Bereich der Entzündung. Gleichzeitig erwärmt KUF die entzündeten Adenoide nicht, was sein Vorteil ist.
  • Lasertherapie Eine auf Lichttherapie basierende Methode. Es verbessert die Durchblutung, reduziert Entzündungen und Schwellungen.

Merkmale der Ernährung und des Lebensstils während der Behandlung

Während der Behandlung von Adenoiden sollte eine ausgewogene Ernährung befolgt werden. Ein Kind, das ständig an Atemwegserkrankungen leidet, muss die Immunität und die Vitamintherapie stärken. Das Menü sollte Gemüse, Obst, reich an Vitaminen, Getreide und Milchprodukten sein. Es ist nützlich, dem Kind Honig, Nüsse, im Winter getrocknete Früchte zu geben. Es wird auch empfohlen, die Magenschleimhaut nicht mit sauren, würzigen und salzigen Lebensmitteln zu reizen.

Das Kindermenü sollte voll, abwechslungsreich und so vitaminisiert wie möglich sein.

Bevorzugt werden razvarymsya Brei, Suppen, Kartoffelpüree.

Während der Behandlung ist es auch notwendig:

  • verhindern überkühlung und überhitzung;
  • das Kind ausreichend körperlich betätigen;
  • Befolgen Sie alle Empfehlungen des Arztes.

Wenn die konservative Therapie keine Ergebnisse erbrachte, ist eine Operation angezeigt. In der postoperativen Zeit benötigen Sie:

  • mindestens einen Monat, beschränken Sie die körperliche Anstrengung;
  • Vermeiden Sie heiße Bäder, längere Sonneneinstrahlung und Hitze.
  • sich mit einem Kind an Atemübungen beteiligen;
  • für zwei Wochen, um eine strenge Diät zu befolgen und das Kind nicht mit heißem und rauem Essen zu füttern.

Vorbeugende Maßnahmen

Je häufiger das Kind an Rhinitis leidet und der Hals rot wird, desto mehr entzünden sich die Adenoide, die nach dem vorangegangenen Entzündungsprozess häufig nicht mehr abnehmen und die gleiche Größe erreichen.

Da es im Kinderteam so gut wie nie möglich ist, eine natürliche Infektion zu vermeiden, lohnt es sich, alle Anstrengungen zur Stärkung der Immunität zu unternehmen - bei jedem Wetter Zeit für Spaziergänge vorzusehen, damit die Raumluft feucht und kühl bleibt. Bei einem gesunden Kind ist es einfacher, die Infektion zu übertragen, und es kehrt schneller zum System zurück. Nasopharyngeale Mandeln haben für einen begrenzten Zeitraum der Krankheit keine Zeit, stark zu wachsen und schnell ihre ursprüngliche Größe anzunehmen.

http://vseprorebenka.ru/zdorove/procedury/kak-vylechit-adenoidy-u-rebenka.html

Wie behandelt man Adenoide bei einem Kind zu Hause?

Adenoide - Mandeln, im Nasopharynx gelegen. Vor dem Hintergrund des Entzündungsprozesses nehmen sie zu. Vorschulkinder haben das größte Risiko, an dieser Krankheit zu erkranken. Dies geschieht häufig aufgrund von Virusinfektionen. In einem gesunden Zustand übt dieses Gewebe eine Schutzfunktion gegen Infektionen aus, indem es Immunglobulin produziert. Bei Jugendlichen verkümmern sie und verschwinden fast, so dass die Gefahr einer Entzündung verschwindet. Dem berühmten Kinderarzt Komarovsky zufolge ist es möglich, Adenoide bei einem Kind im Anfangsstadium ohne Operation zu behandeln. Hierfür gibt es sowohl medizinische als auch häusliche Methoden.

Adenoiditis ist akut (Intoxikation des Körpers, hohes Fieber, Atembeschwerden) und chronisch (Kopfschmerzen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, nächtlicher Husten).

Wenn ein Kind an dieser Krankheit leidet, treten folgende Symptome auf:

  • Atembeschwerden, hauptsächlich durch den Mund.
  • Schnarchen im Schlaf.
  • Sprach- und Hörstörungen.
  • Ständiges Schnüffeln.
  • Unaufmerksamkeit, Ablenkung.
  • Erhöhte Laune und Reizbarkeit.
  • Müdigkeit, Schläfrigkeit, häufige Kopfschmerzen.

Es gibt auch äußere Anzeichen der Krankheit: geschwollene Lymphknoten, der Mund ist ständig angelehnt, der Unterkiefer fällt ab, Brust und Nasenseptum sind deformiert. All dies führt zu einem falschen Biss.

Es gibt 3 Stadien der Krankheit:

  • 1. Grades - die Mandeln schwellen erst im dritten Teil der Nasengänge an, das Kind atmet ruhig. Schwierigkeiten können nur im Schlaf auftreten.
  • In der zweiten Phase schwellen die Mandeln die Hälfte des Lufteinlasses in den Nasopharynx an, was zu Atembeschwerden und im Schlaf zu Schnarchen führt.
  • In der dritten Phase ist das Atmen so schwierig wie möglich, das Kind ist ständig nasal, die Mandeln verschließen den gesamten Nasengang. Infolgedessen können Hörprobleme auftreten.

Wenn die oben genannten Symptome aufgelistet sind, sollten Sie einen HNO-Arzt zur Untersuchung und Behandlung konsultieren.

Die Untersuchung der Adenoide erfolgt nach folgenden Methoden: Hinterrhinoskopie, Röntgen des Nasopharynx, Endoskopie, Untersuchung des Nasopharynx mit Hilfe der Finger, Analyse der Nasopharynxabstriche. Es gibt keine allgemein anerkannte Behandlungsmethode, die zu jedem passt. Er wird von einem Arzt erst verschrieben, nachdem er eine Umfrage durchgeführt und das Stadium der Entwicklung der Krankheit und die Folgen, zu denen diese Krankheit geführt hat, festgestellt hat.

Die Behandlung erfolgt in der Regel mit Arzneimitteln wie Vitaminen, Nasentropfen, Inhalationen, Immunstimulanzien, Immunmodulatoren, Antibiotika und Antihistaminika. Bei schweren, fortgeschrittenen Formen wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt. Die Entfernung der Adenoide ist auf Wunsch der Eltern ohne Auftreten eines akuten Bedarfs prophylaktisch, jedoch im Alter von 3 Jahren möglich.

Dieses Verfahren wird sowohl in örtlicher als auch in Vollnarkose durchgeführt. Die Entfernung von Adenoiden erfolgt mit einem Kohlendioxidlaser und einem Skalpell.

Eltern sollten in Betracht ziehen, bevor sie eine hastige Entscheidung zur Entfernung von Adenoiden treffen. Sie sind wie Lymphgewebe ein Immunorgan. Wenn der Körper es verloren hat, wird er anfällig für andere Krankheiten. In der Anfangsphase können Sie versuchen, sie zu Hause ohne Operation zu heilen. Bereits ab dem 2. Grad muss die Pathologie auf Medikamente und Physiotherapie zurückgreifen. In solchen Situationen raten Ärzte Eltern häufig, Babys ans Schwarze Meer zu bringen, wo frische und salzige Luft ein positives therapeutisches Ergebnis bringen kann.

http://celebnic.net/ear-throat-nose/kak-lechit-adenoidy-u-rebenka-v-domashnix-usloviyax.html

Behandlung von Adenoiden bei einem Kind mit Hausmitteln

Adenoide sind otolaryngologische Erkrankungen, die häufig bei Kindern auftreten. Denn die Krankheit zeichnet sich durch die Dauer des Verlaufs, häufige Exazerbationen, unangenehme Folgen aus. Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern zu Hause erfolgt am besten im Frühstadium, da bei laufender Form der Einsatz von Medikamenten oder eine Operation erforderlich ist. Ein integrierter Ansatz ist am effektivsten, aber Sie sollten sich nicht selbst behandeln, um das Problem nicht zu verschlimmern.

Wie erkennt man Adenoide bei einem Kind und wie sind sie gefährlich?

Die Pathologie ist durch einen trägen Verlauf, Entzündungen der Mandeln und regelmäßige Erkältungen gekennzeichnet. Oft haben Kinder Atemprobleme. Nur ein HNO-Arzt kann eine Pathologie nachweisen. Die wichtigsten Anzeichen der Krankheit sind:

  • häufige Ohrenentzündung und Hörprobleme;
  • Probleme mit der Nasenatmung;
  • anhaltende Rhinitis, die schwer zu behandeln ist;
  • direkt im Schlaf durch den Mund atmen;
  • übermäßige Schläfrigkeit;
  • Reizbarkeit;
  • Probleme bei der Entwicklung des Gesichtsskeletts.

Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung der Krankheit beginnen, kann dies schwerwiegende Folgen haben:

  1. Hörprobleme. Bei einer Vergrößerung der Adenoide ist der Mund des Hörschlauchs verstopft. Dies führt zu einer Verletzung der Beweglichkeit des Trommelfells.
  2. Verminderte körperliche Aktivität. Bei Atemproblemen leidet der Körper unter Sauerstoffmangel. Aus diesem Grund haben Kinder häufig Kopfschmerzen.
  3. Probleme mit der Sprachentwicklung. Im Falle einer Pathologie besteht die Möglichkeit einer Veränderung des Gesichtsskeletts. In der Pathologie gibt es Probleme mit eingeschränkter Beweglichkeit des weichen Gaumens. Das Kind kann die Buchstaben nicht aussprechen, es ist nasal.

Daher ist es äußerst wichtig, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen, um Komplikationen zu vermeiden.

Wann können Adenoide mit Volksheilmitteln behandelt werden?

Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern kann auf verschiedene Arten erfolgen. Im ersten und zweiten Stadium der Progression ist die Operation nicht dargestellt. In diesem Stadium kann die Krankheit mit Hilfe von Medikamenten und Hausmitteln überwunden werden. Ein chirurgischer Eingriff ist angezeigt, wenn keine andere Methode zur Behandlung der Adenoiditis den gewünschten Effekt hat.

Salz waschen

Kochsalzlösungen zum Waschen sind sehr wirksam, da sie Schwellungen verhindern und sich durch prophylaktische Eigenschaften auszeichnen. Lösungen lassen Bakterien nicht vermehren und reduzieren die Entzündungsprozesse erheblich. Zum Waschen müssen Sie einfache Regeln befolgen:

  1. Reinigen Sie die Nasengänge, wenn die Nase verstopft ist. Für diese begrabene Vasokonstriktor fällt. Die Spülung wird nur durchgeführt, wenn das Kind ruhig atmen kann. Der Eingriff beginnt 15 Minuten nach der Freigabe der Nasenwege.
  2. Führen Sie eine Sitzung im Badezimmer vor dem Waschbecken durch. Kopf gesenkt und zur Seite gedreht. Öffnen Sie den Mund und halten Sie den Atem an, während die Lösung in die Nase eindringt.
  3. Im Voraus erhaltene Struktur, um die Spritze oder die Spritze ohne Nadel einzusammeln. Injizieren Sie die Zusammensetzung unter leichtem Druck in das obere Nasenloch. Bei einer gut durchgeführten Sitzung tritt die Flüssigkeit durch das zweite Loch aus.
  4. 50 bis 200 ml Lösung werden gleichzeitig zur Spülung bei Babys angewendet.

Die Temperatur einer Zusammensetzung sollte nicht mehr als 40 Grad betragen. Um eine Lösung in einem Glas Flüssigkeit zu erhalten, 7 g Meersalz oder 15 g Tafelsalz mit einigen Tropfen Jod auflösen. Diese Methode hilft, mit der Schwellung umzugehen und Mikroben aus Problembereichen zu entfernen.

Diät

Adenoide gehen oft mit einer Entzündung des Nasopharynx einher, sodass Sie als Straffungsmittel Fischöl verwenden können. Wenn Pathologie einer Diät folgen muss. Es wird empfohlen, eine ausreichende Menge an rohem und gedämpftem Gemüse zu sich zu nehmen:

Auch nicht saure Früchte sind nützlich, wie zum Beispiel:

Achten Sie auf die getrockneten Früchte, aus denen Sie Kompotte machen können. Es ist wichtig, Getreide wie Haferflocken, Weizen und Gerste zu verwenden.

Es gibt gefährliche Adenoide mit Produkten, die von der Ernährung ausgeschlossen werden müssen:

  • süß
  • salzige Gerichte;
  • Zitrusfrüchte;
  • Honig;
  • Meeresfrüchte;
  • Schokolade;
  • Tomaten;
  • Erdbeeren;
  • Eigelb.

Diese Produkte verursachen Allergien, die eine Schwellung des Gaumens verursachen. Es ist notwendig, zu heißes und festes Essen abzulehnen, da es den Schleim reizt.

Massage

Es wird empfohlen, in Kombination mit Spülung der Nase zu tun. Es gibt einige wichtige Punkte im Gesicht eines Kindes, die im Krankheitsfall unterdrückt werden müssen:

  • Drücken Sie auf die Mitte der Stirn sowie auf den Bereich über dem Nasenrücken.
  • Massieren Sie den Bereich am Anfang jeder Augenbraue mit leichten Massagebewegungen.
  • Der dritte Punkt ist die Zone der Augenwinkel, die mit der Nase verschmelzen.
  • Massieren Sie den Bereich der Knochenbrücke weiter.
  • sanft von der Knochenbrücke zum Knorpel absteigen;
  • Das letzte Stadium ist eine Massage der Kieferhöhlenzone.

Um maximale Ergebnisse zu erzielen, sollte die Massage sorgfältig durchgeführt werden, bis mäßige Schmerzen auftreten. Verwenden Sie zusätzlich Salben und Cremes mit Extrakten aus Eukalyptus, Tanne oder Propolis. Diese Massage hilft bei der Bewältigung vieler Erkrankungen des Nasopharynx.

Aufwärmen

Eine sanfte, allmähliche Erwärmung mit Salz hilft, Entzündungen zu lindern. Eine kleine Menge Salz in einer Pfanne erhitzen und in einen Stoffbeutel legen. Auf den Nasenrückenbereich auftragen.

Es ist ratsam, sich mit Adenoiditis aufzuwärmen, wenn mindestens 10 Sitzungen durchgeführt werden.

Sanddornöl

Sanddornöl enthält eine sehr große Menge an Vitaminen und Nährstoffen, daher hat es folgende Wirkungen:

  • stärkt die Wände der Blutgefäße;
  • hilft, adenoide Vegetationen zu reduzieren;
  • reduziert die Schwellung der Rachenmandel;
  • Hemmt die Schleimsekretion und verhindert die Ansammlung in der Nase.

In jedem Durchgang 2-mal täglich für drei Wochen 2 Tropfen Öl vergraben.

Kalanchoe

Kalanchoe-Saft zeichnet sich durch bakterizide, resorbierbare und ödemhemmende Wirkung aus. Bietet Ihnen die Möglichkeit, den akuten Entzündungsprozess in der Rachenmandel zu überwinden.

Spülen Sie die Nasenlöcher mit Kochsalzlösung aus, bevor Sie den Saft verwenden. Aus dem Blatt der Pflanze den Saft auspressen und 3-5 Tropfen in jedem Durchgang vergraben. Die Sitzungen sollten 2 Monate lang einmal täglich durchgeführt werden. Machen Sie danach eine Pause und gehen Sie den Kurs noch einmal durch.

Rüben und Honig

Für die Therapie benötigen Sie 3 große Löffel frisch gepressten Rote-Bete-Saft, gemischt mit einem großen Löffel Honig und gut mischen, bis alles glatt ist. Instill bedeutet 3-4 Tropfen dreimal täglich in beide Nasenlöcher. Normalerweise dauert der Kurs 2 Wochen, aber Sie können eine monatliche Pause einlegen und die Therapie erneut wiederholen.

Schachtelhalm

Dieses Kraut wird während der komplexen Therapie von Adenoiden verwendet. Die Effizienz basiert auf der chemischen Zusammensetzung der Anlage. Durch die Verwendung von Gras können Sie folgende Effekte erzielen:

  • Desinfektionsmittel;
  • Beseitigung der Schwellung der Nasenschleimhaut;
  • erhöhter Gesamtkörperwiderstand;
  • Freisetzung von Mandeln und Nasopharynx aus pathogenen Mikroben;
  • Stärkung des Körpers dank Eisen, Zink, Kalzium, Magnesium;
  • Die Pflanze ist reich an Vitaminen A, C, D, E.

Die meisten Pflanzen bereiten eine Infusion zur Nasenspülung vor. Zwei große Löffel Schachtelhalm gießen 0,25 Liter kochendes Wasser und lassen für eine Viertelstunde. Die resultierende Zusammensetzung abseihen, den Saft durch Gaze pressen. In jedem Durchgang 2-5 Tropfen Infusion abtropfen lassen. Die Behandlung sollte 15 Tage dauern. Sitzungen, die mehrmals am Tag durchgeführt werden sollen, und das endgültige Verfahren sind vor dem Zubettgehen erforderlich.

Celandine

Sehr effektiv in Kombination mit dem Jäger. Um das Medikament zu erhalten, wird das Johanniskraut gut zerkleinert und mit zerlassener Butter in einem Verhältnis von 1 zu 4 kombiniert. Verdünnen Sie das Mittel mit Celandine-Saft in einer Menge von 10 Tropfen Saft pro 10 ml der Zusammensetzung.

Gießen Sie die Zusammensetzung in einen geschlossenen Behälter und schütteln Sie sie, bis das Arzneimittel homogen ist. Begrabe dreimal täglich 2 Tropfen in jedem Durchgang. Die Therapiedauer beträgt in der Regel 2 Wochen, kann jedoch auf einen Monat verlängert werden.

Propolis

Zur Bekämpfung von Adenoiden bei Kindern wird die Verwendung einer wässrigen Propolislösung empfohlen. Um eine heilende Zusammensetzung zu erhalten, geben Sie 20 Tropfen Propolis-Alkohol-Tinktur und ein Viertel eines kleinen Löffels Soda in eine Tasse warme Flüssigkeit. Verwenden Sie das Medikament, um die Nase dreimal täglich mit einer herkömmlichen Spritze zu spülen.

Pflanzensaft gilt als der wirksamste gegen Adenoide. Für Aloesaft das Blatt abschneiden. Für eine Sitzung nur ein paar Tropfen. Grabe in jedem Durchgang. Die Therapiedauer kann je nach Schweregrad der Erkrankung zwischen einem Monat und einem Jahr liegen.

Eichenrinde

Die Rinde zeichnet sich durch eine ausgeprägte therapeutische Wirkung aus. Zum therapeutischen Abkochen 20 g Eichenrinde, 10 g Hypericum und 10 g Pfefferminzblätter mischen. Lassen Sie das Getränk abkühlen und filtrieren Sie es. Bedeutet, 2 Mal am Tag 4 Tropfen in jedes Nasenloch zu begraben. Die Therapiedauer beträgt 2 Wochen.

Eukalyptus

Bei Verwendung von Eukalyptusöl wird empfohlen, keine Monotherapie durchzuführen, sondern Öle wie Eukalyptus, Sanddorn und Zeder konsequent zu verwenden. Verwenden Sie zunächst 15 Tage lang Eukalyptusöl und geben Sie dreimal täglich 2 Tropfen ein. Nach dem gleichen Schema den Rest des Öls auftragen.

Nelke

Es zeichnet sich durch eine antiseptische Wirkung aus. Es wird zur Verschärfung der chronischen Adenoiditis und bei einer akuten Form der Krankheit angewendet. Um das Medikament zu erhalten, müssen Sie 10 Stück Nelken in ein Glas kochendes Wasser geben und eine Stunde ziehen lassen. Das vorbereitete Werkzeug wird zur Instillation der Nasenwege verwendet. 4-5 mal täglich 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch tropfen, bis die Symptome zu verschwinden beginnen.

Gefahr der Selbstbehandlung

Sie sollten sich niemals nur auf eine homöopathische Therapie verlassen. Volksheilmittel sind oft als Teil einer komplexen Therapie wirksam. Verschreiben Sie Medikamente kann nur der behandelnde Arzt, angesichts des Alters des Kindes, der Schwere der Erkrankung, Symptome manifestiert.

Jedes Medikament hat eine eigene Anzahl von Gegenanzeigen, daher ist es verboten, Ihrem Kind eine Behandlung zu verschreiben. Bei falscher Dosierung oder nicht vollständig abgeschlossener Therapie können Sie die Gesundheit des Babys schädigen und die Situation verschlimmern. Bei Verdacht auf Adenoiditis sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Wir stärken die Immunität des Kindes

Für eine wirksame Behandlung von Adenoiden bei Kindern ist es wichtig, die Methoden der lokalen Therapie mit Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems zu kombinieren. Dazu gehören:

  • tägliche Nassreinigung;
  • auf der Straße gehen;
  • Sport treiben;
  • Verhärtung des Körpers;
  • rechtzeitige und vollständige Behandlung von Infektionskrankheiten;
  • Verwendung von Luftbefeuchtern;
  • Halten der Temperatur in der Wohnung im Bereich von 19 bis 22 Grad;
  • tägliche Einbeziehung von Obst und Gemüse in die Ernährung.

Nur mit einer integrierten Herangehensweise an das Problem kann es ohne chirurgischen Eingriff gelöst werden.

Wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten, ist es notwendig, einen Arzt für eine genaue Diagnose zu konsultieren. Dies schützt das Kind vor unerwünschten Folgen. Nach erfolgreicher Behandlung der Krankheit muss der Spezialist das Baby sechs Monate lang einmal im Monat zeigen. Dies hilft, Wiederholungen zu vermeiden.

http://anginano.ru/adenoidy/lechenie-adenoidov-u-rebenka-narodnymi-sredstvami-v-domashnih-usloviyah.html

Adenoide bei Kindern: Behandlung zu Hause

✓ Artikel von einem Arzt überprüft

Pathologische Veränderungen der Rachenmandel (Vergrößerung) werden als Adenoide bezeichnet. Die häufigste Ursache für Adenoide im Kindesalter sind Infektionskrankheiten: Scharlach, Masern, Keuchhusten. Die Pathologie in den frühen Stadien mag asymptomatisch sein, aber mit fortschreitendem Kindesalter treten charakteristische Symptome auf: ständige laufende Nase, verstopfte Nase, Atembeschwerden. Bei Adenoiden des Grades 3 wird das Atmen durch die Nasenwege fast unmöglich. Bei chronischer Rhinitis oder anderen Erkrankungen der oberen Atemwege ist es daher erforderlich, einen HNO-Arzt zu konsultieren.

Adenoide bei Kindern: Behandlung zu Hause

Anatomie

Das Lymphsystem ist für die Bildung der Immunantwort verantwortlich. Es sind Lymphozyten, die für die zelluläre Immunität und die Produktion von Antikörpern gegen Infektionskrankheiten sorgen. Es gibt auch lymphoides Gewebe im Hals des Babys, wodurch der Körper mit Infektionen der Atemwege und Erkrankungen des Atmungssystems fertig wird. In bestimmten Bereichen können Sie Cluster dieses Gewebes sehen. Diese Cluster werden Mandeln genannt. Ärzte unterscheiden verschiedene Arten von Mandeln, die nach Standort klassifiziert sind.

Adenoide sind das Wachstum der Rachen-Tonsille, das das Baby daran hindert, normal zu atmen. Es ist fast unmöglich, sie im Anfangsstadium zu erkennen. Achten Sie daher auf Symptome, die auf die Wahrscheinlichkeit von Adenoiden hinweisen, einschließlich Veränderungen im Verhalten des Kindes.

Adenoide sind das Wachstum der Rachenmandel

Ist es möglich, Adenoide zu Hause zu heilen?

Genau diese Frage kann der Facharzt nur nach Untersuchung des Kindes und ggf. diagnostischen Maßnahmen beantworten. Die Möglichkeit einer häuslichen Behandlung hängt unmittelbar von der Aktualität der Behandlung beim Arzt und dem Grad der Entwicklung der Pathologie ab. Insgesamt unterscheiden sich 3 Grad Adenoide.

1 Grad

In diesem Stadium halten Ärzte das Waschen der Nase mit Salzlösung oder Präparaten, die Meerwasser enthalten, für ausreichend. Ein guter Effekt ist die Verwendung von Volksrezepten, aber bevor Sie eine unkonventionelle Behandlung beginnen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Fakt ist, dass Kleinkinder anfällig für allergische Reaktionen sind, daher sollten Komponenten pflanzlichen Ursprungs für sie sehr sorgfältig ausgewählt werden.

Der Wachstumsgrad der Adenoide

2 Grad

Adenoide 2. Grades werden am häufigsten mit medizinischen Methoden behandelt. Der Arzt wird die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen (zur Linderung von Schwellungen und zur Wiederherstellung der Nasenatmung), Inhalation und Physiotherapie zum Standardverfahren der Nasenspülung hinzufügen. In einigen Fällen kann eine Antibiotikabehandlung erforderlich sein.

Eine Operation wird in diesem Stadium selten verordnet, da die Pathologie vorbehaltlich der Verschreibungen des Arztes und der Abwesenheit von Komplikationen gut auf eine konservative Therapie anspricht.

3 grad

Bei Adenoiden von 3 Grad muss das Kind dringend operiert werden, da der Atemvorgang sehr schwierig oder unmöglich ist. Die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, in einigen Fällen kann der Arzt jedoch über die Verwendung einer Vollnarkose entscheiden. Diese Maßnahme ist erzwungen und wird nur in Ausnahmefällen angewendet, beispielsweise wenn ein Kind unter Stress steht oder der Patient jung ist.

Illustratives Bild von 3 Grad Adenoiden

Vor der Operation muss das Kind entsprechend geschult werden: Bestehen Sie die Tests (es ist erforderlich, den Blutgerinnungsgrad zu bestimmen) und lassen Sie sich behandeln, um den Entzündungsprozess zu stoppen. Komplikationen nach Entfernung der Adenoide sind selten. Um die möglichen Risiken zu verringern und die Rehabilitationszeit zu verkürzen, erhält das Kind Bettruhe und eine schonende Diät (püriertes Essen und warmes Getränk).

Hauptbehandlungsmethoden

Behandeln Sie Adenoide 1-2 Grad zu Hause, jedoch nur unter ständiger ärztlicher Aufsicht und befolgen Sie die Empfehlungen des behandelnden Arztes. Es gibt viele Möglichkeiten, mit der Pathologie umzugehen. Daher ist die Auswahl der richtigen Therapie in der Regel recht einfach.

Waschen und Befeuchten der Nasenwege

Dies ist das wichtigste Verfahren, das regelmäßig 3-5 Mal am Tag durchgeführt werden muss. Auf der Basis von Meerwasser hergestellte Salzlösungen werden zum Waschen der Nase bei Kindern verwendet. Sie können eine solche Lösung selbst vorbereiten. Dazu in einem Glas warmem Wasser 1 Teelöffel Meer oder Salz und Soda auflösen.

Behandlung von Adenoiden 1 und 2 Grad

Trotz der einfachen Vorbereitung empfehlen Experten nicht, eine zu Hause vorbereitete Lösung zu verwenden. Pharmazeutische Präparate haben eine Reihe von Vorteilen, daher sind sie für Kinder unter 5 bis 6 Jahren besser geeignet. Die Vorteile von Fertigkompositionen umfassen:

  • absolute Sterilität (Bakterien und Mikroben sind ausgeschlossen);
  • optimale Salzkonzentration so nah wie möglich an den physiologischen Merkmalen der Nasenhöhle des Kindes (alle in der Apotheke verkauften Lösungen haben eine Salzkonzentration von 0,67%);
  • Ausreichender Druck (die Lösung gelangt im richtigen Winkel und Druck in die Nase, wodurch die Möglichkeit eines übermäßigen Drucks, der zu Komplikationen führen kann, beseitigt wird).

In der Apotheke zum Waschen der Nase mit Adenoiden können Sie folgende Medikamente kaufen (isotonische Lösungen auf Basis von Meer- und Meerwasser):

  • "Aqualore Baby";
  • Aqua Maris;
  • Salin;
  • Kochsalzlösung steril.

Behandlung von Adenoiden 2-3 Grad

Wie wasche ich meine Nase richtig?

In einigen Quellen finden Sie Tipps zum Spülen der Nase mit einer Spritze oder Spritze. Sie sollten dies auf keinen Fall tun, da die Gefahr besteht, dass die Lösung in die Eustachischen Tuben gelangt und sich Mittelohrentzündung entwickelt. Kinder unter 4 bis 6 Jahren müssen zur Hygiene der Nasenhöhle Medikamente in Form eines Sprays einnehmen. Babys bis zu einem Jahr können die Nasenwege waschen und den Schleim mit Hilfe von Medikamenten in Form von Tropfen befeuchten.

Empfehlungen zum Waschen der Nase des Kindes

Wenn das Kind schon groß genug ist und sich die Nase putzen kann, können Sie spezielle Systeme zum Nasenspülen verwenden, zum Beispiel Aquamaris oder Dolphin.

Waschen Sie Ihre Nase für Kinder, die jünger als 2 Jahre sind

Behandlung von Adenoiden 2 Grad zu Hause

Bei Adenoiden werden 2 Grad Nasenspülung durch die Verwendung von Vasokonstriktoren ergänzt. Dies ist notwendig, um die normale Atmung wiederherzustellen und Ödeme zu beseitigen. Kinder können folgende Medikamente begraben:

Es ist wichtig! Vasokonstriktorika zur Behandlung von Kindern dürfen nicht länger als 3 bis 5 Tage angewendet werden, da sich eine Abhängigkeit bilden kann. In diesem Fall ist die Therapie unwirksam. Daher werden die Medikamente dieser Gruppe in kurzen Kursen und auf ärztliche Verschreibung angewendet. Der Missbrauch von Vasokonstriktoren kann zu chronischer Rhinitis führen.

Welches Ergebnis Adenoide

Begrabene Präparate zur Verengung von Blutgefäßen benötigen maximal 3-mal täglich. 30 Minuten nach dem Eingriff wird empfohlen, Albucid und eine Lösung aus Eichenrinde in die Nase zu geben (in der Apotheke erhältlich).

Bei Komplikationen kann der Arzt dem Kind Antibiotika verschreiben. Die am häufigsten verwendeten Medikamente auf Amoxicillin-Basis: "Flemoxin", "Amoxiclav", "Augmentin". Die meisten Medikamente verwenden eine Kombination von Amoxicillin mit Clavulansäure. Es verstärkt die Wirkung des Arzneimittels, kann jedoch Erosionen und Geschwüre des Magens und des Darms verschlimmern. Dies sollte bei der Auswahl eines Arzneimittels berücksichtigt werden. Wenn ein Kind an Magengeschwüren oder Gastritis leidet, ist es besser, Medikamente ohne diese Komponente zu wählen.

Gute Ergebnisse werden durch die Kombination von Arzneimitteltherapie mit Physiotherapie erzielt. Um die Atmung zu erleichtern, kann ein Kind verschrieben werden:

Konservative Behandlung von Adenoiden

Bei Einhaltung aller Termine eines Facharztes kann die Pathologie ohne den Einsatz chirurgischer Methoden geheilt werden.

Tropfen zur Behandlung von Adenoiden

"Sofradex". Das Medikament gehört zu den hormonellen Wirkstoffen (enthält Dexamethason), hat eine ausgeprägte therapeutische Wirkung und stoppt den Krankheitsverlauf schnell. Vor der Anwendung ist es wichtig, sich von rchid beraten zu lassen, da hormonelle Medikamente viele Nebenwirkungen haben und Komplikationen des Nervensystems und der inneren Organe verursachen können.

Die Behandlung mit Sofradex dauert eine Woche. Danach müssen Sie sich einer Therapie mit Inhalation unterziehen.

"Protargol". Das Medikament gehört zur Gruppe der Silberpräparate, die die Oberfläche von Adenoiden trocknen und zerkleinern. Bei Vorhandensein von Infektionsherden wird auch die Verwendung von Protargol empfohlen. Es sollte 2 mal täglich angewendet werden, 6 Tropfen in jede Nasenpassage. Die Therapiedauer wird individuell festgelegt.

Nase lässt Protargol fallen

"Limfomiozot". Es ist notwendig, das Mittel innerhalb von 20-30 Minuten vor dem Essen innen aufzutragen (Aufnahme nach dem Essen mit einem Intervall von nicht weniger als 1 Stunde). Tropfen können unter der Zunge vergraben oder in Wasser aufgelöst werden. Mischen Sie das Medikament nicht mit viel Flüssigkeit - 1-2 Teelöffel reichen aus.

Die Dosierung richtet sich nach dem Alter des Kindes und beträgt:

  • Babys - 1 Tropfen;
  • 1 bis 3 Jahre - 3 Tropfen;
  • 3 bis 6 Jahre - 5 Tropfen;
  • über 6 Jahre alt - 10 Tropfen.

Tropfen für orale Lymphomyosot

Es ist notwendig, "Limfomiozot" 3-mal täglich für 5-7 Tage einzunehmen. Eine längere Behandlung kann vom behandelnden Arzt verordnet werden.

Behandlung von Adenoiden mit Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid 3% ist ein ausgezeichnetes Mittel zur Bekämpfung von Adenoiden mit ausgeprägten antiseptischen, bakteriziden und desinfizierenden Eigenschaften. Zur Herstellung des Arzneimittels benötigen Sie Peroxid, Calendula-Tinktur und Backpulver (je 1 Teelöffel). Alle Komponenten müssen in einem separaten Behälter gemischt werden und die resultierende Zusammensetzung muss die Nase des Kindes einflößen (2 Tropfen in jedes Nasenloch).

Der Vorgang sollte 10 Tage lang dreimal täglich wiederholt werden. Anstelle von Peroxid können Sie ein beliebiges Antiseptikum verwenden, zum Beispiel "Miramistin" oder "Chlorhexidin".

Präparate zur Behandlung von Adenoiden

Folk-Methoden

Nicht weniger wirksam bei der Behandlung von Adenoiden bei Kindern sind traditionelle Methoden. Sie sind für das Kind ungefährlich, aber in einigen Fällen können pflanzliche Inhaltsstoffe Allergien oder Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen. Daher müssen Sie den Zustand des Kindes sorgfältig überwachen und die Behandlung beenden, wenn allergische Symptome auftreten: Hautausschlag, Juckreiz, Tränenfluss, Ekzeme usw.

Sanddornöl

Sanddornöl hilft, die Schleimhäute des Nasopharynx zu befeuchten und zu erweichen

Sanddornöl wirkt entzündungshemmend und antibakteriell, befeuchtet und erweicht die Schleimhäute des Nasopharynx und stoppt den Anstieg der Adenoide. Vor dem Gebrauch wird empfohlen, das Öl leicht zu erwärmen (auf ca. 28-30 Grad).

Begraben bedeutet, dass Sie 3 Tropfen 3-mal am Tag benötigen. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

Rübensaft mit Honig

Rübensaft hilft, die Größe von Adenoiden zu reduzieren und den Entzündungsprozess zu stoppen

Frischer Rübensaft ist ein ausgezeichnetes Trockenmittel, das die Größe von Adenoiden verringert und den Entzündungsprozess hemmt. Honig bekämpft wirksam Bakterien und Keime, lindert gereizte Schleimhäute und saniert die Nasenwege.

Das Zubereiten eines Arzneimittels ist einfach:

  • Saft aus rohen Rüben pressen;
  • 2 Esslöffel Saft gemischt mit einem Löffel Buchweizen oder Lindenhonig;
  • 30-40 Minuten ziehen lassen.

Begraben bedeutet, dass Sie 4 Mal am Tag brauchen. Einzeldosis - 5 Tropfen pro Nasengang. Die Behandlungsdauer beträgt 5 bis 15 Tage.

Eukalyptusblätter

Eukalyptus - bekanntes antibakterielles Mittel, das eine große Menge ätherischer Öle und Tannine enthält. Eukalyptusblätter stellen schnell die Atmungsfunktion wieder her, desinfizieren die Schleimhautoberfläche und verhindern das Wachstum der Bakterienflora.

Eukalyptusblätter stellen die Atmungsfunktion schnell wieder her

Zur Behandlung von Adenoiden dient die Infusion der Blätter der Pflanze. Die Zubereitung ist ganz einfach: Sie benötigen 2 Esslöffel trockene Rohstoffe, gießen ein Glas kochendes Wasser ein und bestehen mindestens 1 Stunde lang darauf. Die resultierende Infusion gurgeln 5-6 mal am Tag.

Zum Einträufeln in die Nase können Sie Eukalyptusöl verwenden. Damit diese Therapie wirksam ist, muss sie in einer Apotheke gekauft werden. Das Öl muss von hoher Qualität sein (nicht niedriger als „Premium“), sonst wird das therapeutische Ergebnis des Verfahrens nicht erreicht. Es ist notwendig, Öl in der Nase 3-4 mal am Tag 1-2 Tropfen für 5-7 Tage zu begraben.

Es ist wichtig! Eukalyptus ist ein starkes Allergen, daher sollten Sie diese Behandlungsmethode nicht anwenden, wenn das Kind zu allergischen Reaktionen neigt. Nach der ersten Anwendung sollten Sie die Haut und die Schleimhäute des Kindes (Nase, Augen, Mund) sorgfältig auf mögliche Reizungen untersuchen.

Milchbrühe Schöllkraut

Celandine aus getrocknetem Gras ein Glas heiße Milch einschenken und auf den Herd stellen. Unter ständigem Rühren 3-5 Minuten kochen lassen. Die Brühe abkühlen lassen und durch ein Sieb oder ein Stück Mulltuch passieren. Bei 200-250 ml Milch wird 1 Esslöffel Schöllkraut eingenommen.

Es ist notwendig, Mittel 5 Mal am Tag zu begraben, 4 Tropfen in jedes Nasenloch. Verwenden Sie das Rezept kann im Laufe der Behandlung sein.

Video - Behandlung von Adenoiden durch Hausmittel

Stärkung der Immunität

Während der Behandlung von Adenoiden sowie nach der Genesung sollte das Kind Vitaminkomplexe einnehmen. Eine Vitamintherapie wird für Kinder mit Adenoiden des Grades 1–2 für mindestens 2–3 Monate empfohlen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps für Eltern zur Auswahl guter Vitamine.

  1. Kaufen Sie keine Komplexe mit der Aufschrift "Nahrungsergänzungsmittel". Solche Präparate enthalten nützliche Substanzen in einer willkürlichen Dosierung, die oft nicht ausreicht, um einem kleinen Organismus während der Dauer der Behandlung und Rehabilitation eine Vitaminunterstützung zu bieten.
  2. Es ist am besten, einen Vitamin-Mineral-Komplex mit Ihrem Arzt zu besprechen, da dies kontraindiziert sein kann (Kinder mit Jod sind beispielsweise bei Kindern mit Schilddrüsenüberfunktion kontraindiziert).
  3. Nun, wenn es Antioxidantien in der Zusammensetzung gibt, aber solche Medikamente sollten auch von einem Spezialisten verschrieben werden.

Babynahrung sollte so vielfältig wie möglich sein und eine ausreichende Menge an Fleisch, Fisch, Beeren und Früchten der Saison, frischem Gemüse und Blattgemüse enthalten. Die Ernährung des Kindes muss natürliche pflanzliche Öle von guter Qualität, Milchprodukte, Nüsse und Leber enthalten.

Video - Adenoide.

Prävention

Es gibt keine besonderen Maßnahmen, um eine Erhöhung der Rachenmandel zu verhindern. Die Befolgung der Empfehlungen der Ärzte wird jedoch dazu beitragen, das Risiko von Adenoiden auf die niedrigstmöglichen Werte zu senken. Dafür benötigen Sie:

  • altersgerechte Temperarbeiten durchführen;
  • die Ernährung der Kinder zu diversifizieren;
  • Reinigen Sie den Raum nass und lüften Sie ihn häufiger.
  • Entfernen Sie staubige Gegenstände (Stofftiere, Bücher in offenen Regalen, Teppiche).
  • Verwenden Sie zum Reinigen der Oberflächen Desinfektionsmittel, um Schimmel an Decke und Wänden zu entfernen.

Um das Risiko einer Erhöhung der Rachenmandel, die für die Produktion von Lymphozyten verantwortlich ist, zu verringern, ist es wichtig, Erkältungen und Infektionskrankheiten rechtzeitig zu behandeln. Wenn das Kind an chronischen Infektionen des Nasopharynx leidet, ist die Wahrscheinlichkeit von Adenoiden sehr hoch. Gleiches gilt für Kinder mit Allergien. Wenn Sie sich nicht allergikerfreundlich ernähren und nicht alle Faktoren eliminieren, die zur Entstehung allergischer Reaktionen (Staub, Wolle, Pflanzen) beitragen, ist das Risiko, dass das Kind Adenoide „kennenlernt“, sehr viel höher als bei gesunden Kindern.

Gefällt dir dieser Artikel?
Sparen, um nicht zu verlieren!

http://med-explorer.ru/otolaringologiya/lechenie-detej/adenoidy-u-detej-lechenie-v-domashnix-usloviyax.html

Weitere Artikel Auf Lung Health