Behandlung von Adenoiden ohne Operation

Vor 20-25 Jahren, fast ohne über die Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation nachzudenken. Grob gesagt wurden sie von allen entfernt, als sie einen kleinen Schatten auf dem Röntgenbild im Bereich des Nasopharynx bemerkten. Sogar Kinder, die jünger als 3 Jahre sind, haben die Operation durchlaufen. Später wurden Kinder deswegen oft krank und litten an chronischen Erkrankungen der Nase und der Mandeln. Zum Glück hat sich die Liste der Indikationen zur Entfernung von Adenoiden bei Kindern und Erwachsenen verringert, und sie werden häufiger mit konservativen Methoden behandelt.

Wann muss ein chirurgischer Eingriff nicht verschoben werden und wann kann er konservativ behandelt werden?

Um das Problem der Behandlung von Adenoiden anzugehen, stützt sich der Spezialist auf Daten aus Untersuchungen des Nasopharynx und auf die Symptome, die den Patienten alarmieren. Bei der ersten Aufnahme untersucht der Arzt die Kehle visuell mit Hilfe von Spiegeln und fühlt auch die Mandel des Patienten mit seinen Fingern und steckt sie sanft durch seinen Mund.

Ein erfahrener Arzt kann den Grad der Zunahme der Rachenmandel und die Art ihrer Zunahme bestimmen. Das Gefühl von Weichgewebe spricht von entzündlichen Ödemen, und die Dichte zeigt eine Hypertrophie an. Wenn die Ursache Entzündung und Schwellung ist, können Sie die Adenoide ohne Operation loswerden. Eine Zunahme ohne Entzündung deutet auf die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs hin.

Wie und was sind Adenoide ohne chirurgische Behandlung zu behandeln?

Zögern Sie nicht, dem HNO-Arzt einige Fragen zum Zustand der Adenoide zu stellen:

  1. Ist Eiter und Schleim vorhanden? Wenn ja, dann haben Sie Adenoiditis und das erste, was Sie tun müssen, ist es loszuwerden. Wenn die normale Atmung wiederhergestellt ist, bedeutet dies, dass die Angst verfrüht war und Sie keine Operation benötigen.
  2. Welche Farbe haben Adenoide? Bläulich, blass oder knallrot - man muss versuchen, konservativ zu heilen. Pink, muss operieren.
  3. Ist die Oberfläche glatt oder faltig? Eine glatte Oberfläche weist auf eine Schwellung hin. Sie können versuchen, sich selbst zu heilen. Eine faltige, vergrößerte Amygdala ist bereits schwerwiegender, eine Behandlung ohne Operation ist wahrscheinlich unmöglich.

Oft reicht eine Rhinoskopie nicht aus, um eine korrekte Diagnose zu stellen und zu entscheiden, ob Adenoidwachstum entfernt werden soll oder nicht. Daher wird den Patienten eine zusätzliche Untersuchung verschrieben: Röntgen, Endoskopie, bakteriologische Schleimanalyse. Der schlechteste Weg, eine Diagnose zu stellen, sind Röntgenaufnahmen. Eiter und Schwellung addieren sich zu einem oder zwei Graden, sodass die Möglichkeit eines falsch positiven Ergebnisses besteht.

Mit der endoskopischen Methode können Sie die Situation ziemlich genau und visuell beurteilen: Schwellung, Farbe, Größe der Rachenmandel, ihre Oberfläche. Nach Abschluss der Endoskopie mit Abstrichuntersuchungen können Sie sicherstellen, dass die Mandeln nicht infiziert sind. Nach all den Manipulationen ist es möglich, die Adenoide durch eine konservative Methode zu lösen, zu behandeln oder zu betreiben.

Obligatorische Indikationen für die Adenotomie sind:

  • Hypertrophie dritten Grades;
  • Unfähigkeit, durch die Nase zu atmen;
  • Beeinträchtigung der Entwicklung des Gesichtsskeletts durch Adenoide (tritt bei Kindern mit einem langen Krankheitsverlauf auf).

In solchen Situationen kann eine Adenotomie nicht verschoben werden, da Lebensgefahr besteht. Adenoidale Wucherungen im Stadium 1 bis 2 können jedoch mit Hilfe von Medikamenten und speziellen Verfahren ohne Operation geheilt werden.

Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation kann eine notwendige Maßnahme sein, wenn der Patient Kontraindikationen für eine Operation hat.

Präparate zur Behandlung von Adenoiden ohne Operation bei Erwachsenen und Kindern

Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern und Erwachsenen ohne Operation muss konzentriert und lang dauern, sonst können Sie die Mandeln nicht reduzieren.

Allmählich muss alles beseitigt werden, was zur Hypertrophie beitragen kann:

  • Infektion;
  • Entzündung;
  • laufende Nase;
  • andere HNO-Erkrankungen, falls vorhanden

Oft gehen Adenoide mit Mandelentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Polypen und Otitis einher. Der Patient muss alle Entzündungsherde behandeln, da sonst die Krankheit erneut auftritt. Darüber hinaus müssen Sie Maßnahmen zur Verbesserung des Immunschutzes ergreifen, da die Entwicklung chronischer Krankheiten in direktem Zusammenhang mit einer schwachen Immunität steht.

Lassen Sie uns genauer überlegen, wie und wie Adenoide bei Kindern ohne Operation behandelt werden sollen.

Antiseptika und Antibiotika gegen Adenoide

Antibakterielle Medikamente gegen Adenoide werden selten verschrieben, hauptsächlich während der Verschlimmerung der Krankheit. Dies können Penicillinpräparate (Amoxicillin), Cephalosporine (Zinnat), Makrolide (Sumamed) sein. Für Kinder ist es wünschenswert, diese Arzneimittel in Form einer Suspension zu verwenden.

Systemische Antibiotika gegen Adenoide dringen schlecht in das Gewebe dieser Organe ein, so dass deren lokale Anwendung vorzuziehen wäre.

In der Apotheke finden Sie viele antimikrobielle Wirkstoffe in Form von Nasentropfen und Sprays:

  1. Protargol fällt ab. Hergestellt auf der Basis von Silber und haben hervorragende antibakterielle Eigenschaften. Für Kinder gibt es Protargol Baby, das von Geburt an verwendet werden kann;
  2. Polydex. In diesem Spray gibt es 2 Antibiotika und Dexamethason - ein starkes entzündungshemmendes Medikament. Polydex Spray wird ab 15 Jahren gezeigt;
  3. Isofra (Tropfen). Enthält 1 sicheres Antibiotikum - Framycetinsulfat, daher kann Izofru von Kindern ab 1 Jahr angewendet werden.

Von den natürlichen Heilmitteln zur Behandlung von Adenoiden ohne Operation wird Pinosol-Spray häufig bei Erwachsenen und Kindern angewendet. Es hat eine reiche Zusammensetzung, es gibt Minze, Eukalyptus und Pinienöl. Aufgrund dessen hat Pinosol eine komplexe antimikrobielle, antiseptische und entzündungshemmende Wirkung.

Auch für Antiseptika der Nasenhöhle und des Nasopharynx geeignete Salztropfen und -sprays sind beispielsweise Aquamaris, die nur reines Meerwasser enthalten. Spray wirkt desinfizierend und verhindert die Ausbreitung von Infektionen. Es gibt viele andere Sprays auf Meerwasserbasis - Aquazolin, Physiosis, Nosalen usw. Kochsalzlösungen sind sehr sicher und können daher auf Babys getropft werden.

Vasokonstriktor

Vasokonstriktor-Medikamente sollen den Zustand des Patienten vorübergehend lindern, dh das Atmen erleichtern, wenn er vollständig blockiert ist. Oft werden sie vor der Untersuchung oder vor therapeutischen Eingriffen zur Linderung von Schwellungen eingesetzt. Vasokonstriktor-Mittel sollten nicht länger als 7-10 Tage angewendet werden.

Für Kinder sind die Tropfen von Nazol Bebi, Sanorin für Kinder, Naphthyzin für Kinder geeignet, für Erwachsene - Vibrocil, Foros, Nazivin.

Entzündungshemmende Medikamente

Entzündungshemmende Hormone wie Nasonex oder Avamys sind für die Behandlung von Adenoiden ohne Operation bei Erwachsenen und Kindern indiziert. Beide sind als Spray erhältlich und für Kinder zugelassen. Solche Mittel beeinflussen die Läsion und treten in kleinen Dosen in das Kreislaufsystem ein, wodurch eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung auf das Nasengewebe erzielt wird.

Es ist wünschenswert, solche Medikamente auf der Grundlage der Verschreibung des Arztes auszuwählen.

Homöopathische Mittel

Offiziell erkennt die Medizin die Vorteile homöopathischer Arzneimittel nicht an, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass eine gut gewählte Kombination von Arzneimitteln eine positive Wirkung haben kann.

Für die rechtzeitige Behandlung von Adenoiden ohne Operation eignen sich solche Mittel:

  1. Delufen. Es ist harmlos für Babys, Schwangere und stillende Mütter. Besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen. Es wirkt lokal entzündungshemmend, regt den Stoffwechsel und die Reparatur von Zellen in geschädigten Geweben an.
  2. Tonsilotren. Es enthält viele homöopathische Substanzen. Tonsilotren hat eine anästhetische, ödemhemmende und antiseptische Wirkung.
  3. Lymphomyosot Es besteht zum Teil aus Kräuter- und Pflanzenextrakten, zum Teil aus chemischen Verbindungen. Es beseitigt die Schwellung und Stagnation der Lymphe im Gewebe der Mandeln und hilft, ihre Größe zu normalisieren. Die Verwendung von Lymphomyozot hilft, nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursachen für Adenoidwachstum zu beseitigen.
  4. Sinuforte. Dies ist ein Medikament gegen Sinusitis, das aus Cyclamenextrakt hergestellt wird. Diese Pflanze hat hervorragende mukolytische Eigenschaften. Tropfen helfen, Schleim aus den Nasengängen zu entfernen und eine laufende Nase zu heilen.

Um das Ergebnis homöopathischer Mittel zu erzielen und Adenoide ohne Operation zu reduzieren, müssen Sie einen Medikamentenkurs trinken. Der Effekt wird nicht sofort sichtbar sein, sondern mit der Zeit. Außerdem wirkt sich die Homöopathie positiv auf das Immunsystem aus und minimiert Nebenwirkungen.

Wie richtig und als die Nasenhöhle spülen?

Waschen ist einer der wichtigsten Bestandteile der Behandlung von Rhinitis und Sinusitis. Um Adenoide bei einem Kind ohne Operation zu heilen, ist es daher unerlässlich, die Nasenspülung durchzuführen. Diese Verfahren helfen, Schleim, Bakterien und Schmutz loszuwerden, Krankheitssymptome zu lindern und die Atmung zu normalisieren.

Das Waschen sollte 2-3 mal am Tag erfolgen. Bevor sie beginnen, muss die Schwellung der Nasenschleimhaut entfernt werden, damit die Nase nicht verstopft. Hierfür sind alle Tropfen geeignet, die Gefäße einschnüren (Naphthyzin, Sanorin usw.).

Der Patient sollte sich beim Waschen in dieser Position befinden: Der Kopf wird über das Waschbecken geneigt, mit dem Gesicht nach unten und leicht nach links oder rechts gedreht. Sie müssen den Mund öffnen und den Atem anhalten. Die in die Spritze gezogene Lösung wird nacheinander in jedes Nasenloch gegossen. Wenn es in ein Nasenloch eingeführt wird, sollte es aus dem anderen herauskommen.

Kinder gerade genug, um die Reinigungslösung von der Pipette zu tropfen.

Zur Erholung müssen Sie 2-3 Kurse zu je 10 Tagen absolvieren. Zwischen ihnen - eine Pause in der Woche.

Medikamente zum Waschen der Nase mit Adenoid:

  • Salzlösungen (Physiosis, Dolphin, Aqua Maris);
  • Chlorophylliptlösung;
  • Alkoholtinktur aus Propolis;
  • Wasserstoffperoxid.

Die letzten 3 Medikamente müssen mit Wasser verdünnt werden, damit sie den Schleim nicht verbrennen.

Achtung. Waschen Sie nicht die Nase von Menschen mit Krümmung des Septums und Nasenbluten.

Inhalation mit Adenoiden

Um Adenoide bei einem Kind ohne Operation zu heilen, können Sie inhalieren. Jeder kennt Dampfinhalationen, die über einer Schüssel mit heißem Wasser oder kochenden Kartoffeln gehalten werden. Mit Adenoiden ist dies nicht möglich. Diese Krankheit kann nur mit warmen und feuchten Inhalationen behandelt werden, bei denen eine Temperatur von 30-400 angewendet wird. Warme Verdunstung wirkt sich positiv auf die Schleimhaut des Nasopharynx aus und hilft, Schwellungen zu reduzieren, Reizungen zu lindern und Schleim zu entfernen.

Noch nützlicher ist es, die Dämpfe aus den Abkochungen von Heilkräutern (Kamille, Ringelblume, Eichenrinde), Aromaölen, die die Atmung beeinflussen und Mikroben abtöten (Eukalyptus, Minze), einzuatmen. Sie können auch solche Antiseptika wie Salz, Soda und Jod zum Wasser geben. Alles in kleinen Mengen.

Das Einatmen mit adenoiden Pflanzen sollte 2-3 mal täglich durchgeführt werden, vorausgesetzt, es herrscht keine erhöhte Temperatur. Eingriffe werden Kindern ab 1 Jahr gezeigt. Für kleinere Patienten reicht es, sich in einem warmen Bad zu entspannen und dort Dampf zu atmen.

Die nichtoperative Behandlung von Adenoiden bei Kindern und Erwachsenen ist wirksamer, wenn ein Vernebler zur Inhalation verwendet wird.

Es hat mehrere Vorteile gegenüber Dampfinhalatoren:

  • es ist möglich, eine pharmazeutische Zubereitung einzufüllen, die um ein Vielfaches wirksamer ist als irgendeine Heilbrühe;
  • er gibt das Medikament aus, erwärmt es aber nicht, es besteht keine Gefahr, dass er sich den Hals verbrennt;
  • Der Vernebler kann von Säuglingen eingeatmet werden.

Übliche Mittel zur Inhalation mit einem Vernebler:

  1. Miramistin. Es zerstört Bakterien, reduziert Entzündungen, stellt die Fähigkeit des Körpers zur Selbstverteidigung wieder her und stärkt die Immunität. Miramistin hat keine Altersgrenze.
  2. Tonsilgon. Die Zusammensetzung enthält natürliche Inhaltsstoffe. Regt die Immunität an und bekämpft Entzündungen. Hat auch keine Gegenanzeigen.
  3. Borjomi oder anderes alkalisches Mineralwasser (hilft, die Nase zu reinigen und zu befeuchten).

Tipp! Sie sollten 20 Minuten vor dem Eingriff und eine halbe Stunde danach nichts essen. Es kann zu Erbrechen kommen. Auch nach Einatmen kann man eine halbe Stunde kalte Luft nicht einatmen. Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, nicht zu Fuß zu gehen.

Volksheilmittel zur Behandlung von Adenoiden ohne Operation bei Erwachsenen und Kindern

Einige Medikamente können durch bewährte Volksheilmittel ersetzt werden:

Reich an Vitaminen und Mikroelementen. Desinfiziert, wirkt stimulierend auf den gesamten Körper, reduziert Schwellungen. Um die Tinktur vorzubereiten, nehmen Sie 2 Esslöffel Kräuter in 1/4 Liter Wasser. 15 Minuten kochen lassen, dann filtrieren und durch die Gaze drücken. Ein Sud derselben Pflanze wird wie folgt zubereitet: In eine halbe Tasse kochendes Wasser 2 EL geben. trockenes Gras. Es sollte 40 Minuten warten. Dieses Werkzeug ist Nase gewaschen.
Die Infusion, die auf der Basis von Schachtelhalm hergestellt wurde, muss 15 Minuten lang durch die Nase gezogen werden. Oder gießen Sie 25 Tropfen in die Nase. Kinder sollten die Infusion mit einem Spray in die Nase injizieren. Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal am Tag.

  • Nasenwaschlösungen zum Selbermachen

Folgende einfache Rezepte haben sich bewährt:

  1. Meersalz (7 Gramm) oder Speisesalz (15 Gramm), gelöst in einem Glas gekochtem Wasser, ist nicht wärmer als 40 Grad. Am Ende 2-3 Tropfen Jod zugeben;
  2. 2,20 mg Propolis + 5 mg Soda, gemischt in warmem, gekochtem Wasser;
  3. gießen 1 TL grüner tee mit einem glas kochendem wasser und 20 minuten einwirken lassen.

Auch zum Auskochen von Limette, Kamille, Eukalyptus, Ringelblume, Schöllkraut geeignet.

Physiotherapie bei Adenoiden bei Kindern und Erwachsenen

In der Regel wird bei einer Behandlung ohne Operation eine Physiotherapie in Kombination mit Arzneimitteln verordnet.

Mit Adenoiden können solche Verfahren helfen:

  1. Arzneimittelelektrophorese. Aufgrund des schwachen elektrischen Stroms dringen medizinische Substanzen in den erkrankten Bereich ein. Die Elektrophorese bei Adenoiden bei Kindern wird mit Arzneimitteln wie Silbernitrat und Diphenhydramin durchgeführt.
  2. UHF-Therapie. Diese Therapie wirkt entzündungshemmend, reguliert das Immunsystem, lindert Schmerzen durch das Eindringen elektrischer Impulse in das Gewebe. UHF wird häufig bei verschiedenen HNO-Erkrankungen eingesetzt.
  3. UFO. Strahlen wirken austrocknend auf die Schleimhaut des Nasopharynx, lindern Schwellungen, verhindern das Wachstum von Bakterien. Das Verfahren wird während der Exazerbationsperiode verschrieben.
  4. Salzzimmer. Das Einatmen von angereicherter Luft in der Halokammer stärkt die allgemeine Immunität des Körpers. Salz beeinträchtigt die Fortpflanzung schädlicher Mikroorganismen und hilft beim Schleimtransport. Der Besuch solcher Räume kann zusätzlich zur Hauptbehandlung und zur Vorbeugung erfolgen. Es gibt eine Reihe von Gegenanzeigen.

Es gibt auch viele andere Physiotherapien mit Adenoiden bei Kindern und Erwachsenen mit magnetischen, elektrischen und Lasereffekten. Der Arzt wird Ihnen bei der Auswahl des für Sie geeigneten Verfahrens behilflich sein.

Atemübungen

Atemgymnastik wurde von A. N. Strelnikova entwickelt, der glaubt, dass das pathologische Wachstum der Nasen-Rachen-Mandeln durch Sauerstoffmangel verursacht wird.

Um dies zu korrigieren, schlägt sie die folgenden Übungen vor:

  1. Kniebeugen, ohne den Fuß vom Boden abzuhalten. Atmen Sie in der unteren Position tief ein und drehen Sie Ihren Oberkörper nach rechts. Dann gleich links abbiegen. Sie können ausatmen, wenn der Körper es benötigt.
  2. In stehender Position müssen Sie ein Bein vor sich heben. Gleichzeitig muss die Socke nach unten gezogen werden. Das zweite Bein beugt sich leicht am Knie. Atmen Sie dann tief und scharf ein und halten Sie den Atem einige Sekunden lang an. Danach mach es mit dem anderen Bein.

Mit allen Mitteln ist es daher wahrscheinlich, dass Adenoide ohne Operation geheilt werden. Hauptsache - nicht aufgeben und an Erfolg glauben!

http://lor-24.ru/nos/lechenie-adenoidov-bez-operacii.html

Adenoide ohne HF-Chirurgie

Bei Kindern treten Adenoide meist im Alter von 4 bis 10 Jahren auf und verursachen viel Ärger und Unbehagen, und Kinder und ihre Eltern müssen dringend behandelt werden. Sehr oft ist der Krankheitsverlauf kompliziert, dann entwickelt sich eine Adenoiditis - Entzündung der Adenoide.

Bei Kindern können Adenoide bereits im Vorschulalter auftreten und mehrere Jahre anhalten. In der Regel werden sie in der High School mit der Zeit kleiner und verkümmert. Adenoide treten bei Erwachsenen nicht auf: Die Symptome der Krankheit sind nur für Kinder charakteristisch. Selbst wenn Sie diese Krankheit in Ihrer Kindheit hatten, wird sie im reifen Alter nicht wiederkehren.

Ursachen von Adenoiden

Was sind Adenoide? Bei Kindern in der Nase sind Adenoide nichts anderes als eine Erhöhung der Tonsillen im Rachengewebe. Dieses pathologische Neoplasma ist normalerweise Teil des Immunsystems. Die Amygdala im Nasopharynx ist somit abwehrend gegen verschiedene Krankheitserreger, die versuchen, gleichzeitig mit der Atemluft einzudringen.

Während der Krankheit nimmt die Amygdala an Größe zu, und wenn der Entzündungsprozess vorbei ist, kehrt sie zu ihrem natürlichen Erscheinungsbild zurück. Wenn die Zeit zwischen den Krankheiten zu kurz ist (zum Beispiel eine Woche oder sogar weniger), hat ihre Zunahme keine Zeit, sich zu verringern. Das heißt, da die Mandeln ständig entzündet sind, nehmen sie noch mehr zu und können in einigen Fällen so weit "anschwellen", dass sie den Nasopharynx vollständig verschließen.

Diese Krankheit tritt am häufigsten bei Kindern im Alter von 4-10 Jahren auf. In seltenen Fällen bestimmt bei Neugeborenen bis zu einem Jahr. In der Regel ist das vermehrte Adenoidgewebe anfällig für eine Rückentwicklung, da im Jugendalter fast keine adenoiden Vegetationen beobachtet werden. Trotz dieser Funktion sollten Sie dieses Problem nicht ignorieren, da die entzündete und überwachsene Mandel eine Quelle für ständige Infektionen ist.

Bei Kindern trägt das Auftreten von Adenoiden zu häufigen chronischen und akuten Atemwegserkrankungen der oberen Bahnen bei: Laryngitis, Mandelentzündung, Pharyngitis. Für das Wachstum von Adenoiden bei Kindern sind die Auslöser Infektionen - ARVI, Influenza, Diphtherie, Masern, Röteln, Keuchhusten, Scharlach usw. Tuberkulose, angeborene Syphilis (syphilitische Infektion) können eine Rolle bei der Erhöhung der Mandeln spielen. Adenoide können isolierte Erkrankungen des Lymphgewebes sein, viel häufiger gehen sie jedoch mit einer Mandelentzündung einher.

Neben anderen Gründen, die zur Entstehung dieser Pathologie führen, werden Hypovitaminose, eine erhöhte Allergie des Körpers des Kindes, ungünstige soziale Bedingungen, Pilzbefall, Ernährungsfaktoren usw. unterschieden.

Symptome eines adenoiden Auftretens

Bei normalen Kindern gibt es keine Symptome von Adenoiden, die das normale Leben beeinträchtigen - die Kinder bemerken sie einfach nicht. Aufgrund häufiger viraler und katarrhalischer Erkrankungen nehmen die Adenoide jedoch am häufigsten zu. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass zur Zerstörung von Viren und Mikroben sowie zur Erfüllung seiner unmittelbaren Aufgabe die Mandeln aufgrund ihrer Vermehrung gestärkt zu halten sind. Entzündung der Mandeln - dies ist der Prozess der Zerstörung von pathogenen Mikroorganismen, die eine Vergrößerung der Drüsen verursachen.

Die Hauptsymptome dieser Krankheit sind die folgenden:

Selbst wenn keine laufende Nase vorhanden ist, tritt eine komplizierte Nasenatmung auf. verlängerte und häufig laufende Nase, schwer zu behandeln; Atemzüge treten mit offenem Mund auf, zu welchem ​​Zeitpunkt das Gesicht einen gleichgültigen Ausdruck erhält, Nasolabialfalten geglättet werden, der Unterkiefer nach unten hängt; schleimiger und anhaltender Nasenausfluss, der zu Hautreizungen an der Oberlippe und in der Nähe der Nase führt; in manchen Fällen Schnarchen und Schnarchen im Traum - den Atem anhalten; unruhiger und schlechter Schlaf; Anfälle von nächtlichem Ersticken, die für Adenoide charakteristisch sind, um 2–3 Grad; apathischer und lethargischer Zustand, Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsverlust, Leistung und akademische Leistung; unwillkürliche Bewegungen: blinkend und nervös; trockener und anhaltender Husten am Morgen; Apathie, Lethargie; die Stimme verliert ihre Resonanz, sie wird heiser und langweilig; Hörverlust - das Kind fängt oft wieder an zu fragen; Beschwerden von Kopfschmerzen aufgrund von Sauerstoffmangel im Gehirn. Ausmaß der Krankheit

Die moderne Medizin unterscheidet drei Grade von Adenoiden:

Erster Grad: Adenoide sind bei einem Kind klein. Und tagsüber atmet das Kind frei, die Komplikation des Atmens tritt nachts in einem horizontalen Zustand auf. Baby, offener Mund, fängt oft an zu schlafen. Zweiter Grad: Die kindlichen Mandeln sind stark vergrößert. Das Kind muss ständig mit Hilfe seines Mundes atmen, nachts schnarcht es sehr stark. Dritter Grad: Bei einem Kind verschließen die Adenoide den Nasopharynx fast vollständig oder vollständig. Das Kind schläft nachts nicht gut. Ohne die Möglichkeit, nachts wieder zu Kräften zu kommen, lässt seine Aufmerksamkeit tagsüber nach und er wird schnell müde. Er hat ständig Kopfschmerzen. Das Kind muss den Mund ständig offen halten, wodurch sich seine Gesichtszüge verändern. Eine chronische Rhinitis entwickelt sich, die Nasenhöhle wird nicht mehr beatmet. Die Sprache wird unscharf und die Stimme nasal.

Leider achten Eltern sehr oft nur im Stadium 2-3 auf Abnormalitäten bei der Entwicklung der Mandeln, wenn keine oder eine schwierige Nasenatmung vorliegt.

Wie werden Adenoide behandelt?

Im Falle einer Entzündung der Mandeln bei Kindern gibt es zwei Behandlungsmethoden - konservativ und chirurgisch. Ärzte versuchen, wenn möglich, Adenoide bei Kindern ohne Operation zu behandeln. Aber manchmal kommt man nicht davon weg.

Bei Kindern hat die konservative Therapie ohne Operation bei der Behandlung der Hypertrophie der Rachenmandel die höchste Priorität und die richtige Richtung. Vor der Annahme eines chirurgischen Eingriffs sollten die Eltern alle verfügbaren Behandlungsmethoden anwenden, die eine Adenotomie verhindern.

Wenn der behandelnde Arzt auf einer Operation zur Entfernung der Adenoide besteht - keine Eile, ist dies kein dringender Eingriff, wenn keine Zeit für Diagnose, zusätzliche Überwachung und Meditation bleibt. Informieren Sie sich über die Meinung anderer Spezialisten, folgen Sie dem Kind, warten Sie, ob es mit zunehmendem Alter vergangen ist, probieren Sie alle konservativen Methoden aus und stellen Sie in wenigen Monaten eine Kontrolldiagnose.

Wenn die medikamentöse Therapie jedoch nicht das gewünschte Ergebnis zeigt und das Kind im Nasopharynx ständig einen chronischen Entzündungsprozess hat, ist es in diesem Fall erforderlich, einen operierenden Arzt zu konsultieren.

Adenoide 3 Grad: Behandlung ohne Operation

Bei der Wahl der Behandlung sollte die konservative Adenotomie nicht nur vom Wachstumsgrad der Mandeln abhängen. Bei 1-2 Graden der Krankheit argumentieren viele Ärzte, dass sie nicht entfernt werden müssen, und im dritten Grad ist eine Operation einfach erforderlich. Dies ist nicht immer richtig, alles hängt von der Qualität der Diagnose ab, sehr oft kommt es zu Fehldiagnosen, wenn die Untersuchung vor dem Hintergrund der Krankheit durchgeführt wird oder nach einer Erkältung das Kind mit einem dritten Grad diagnostiziert wird und empfohlen wird, die Mandeln operativ zu entfernen.

Einen Monat später sind sie deutlich verkleinert, weil sie aufgrund des Entzündungsprozesses zugenommen haben und das Kind nicht sehr oft krank ist und normal atmet. Und es kann umgekehrte Fälle geben, während des 1-2 Stadiums der Krankheit kann das Kind an rezidivierenden Mittelohrentzündungen, anhaltenden akuten respiratorischen Virusinfektionen, Schlafapnoe im Traum leiden - sogar ein 1-2 Grad kann ein Indikator für eine Operation sein.

Die konservative Komplexbehandlung wird zur unkomplizierten und moderaten Vergrößerung der Mandeln angewendet und beinhaltet medikamentöse Therapie, Atemübungen und Physiotherapie.

In der Regel werden diese Medikamente verschrieben:

Antiseptika zur lokalen Anwendung - Protargol, Collargol. Diese Mittel enthalten Silber und zerstören Krankheitserreger. Antihistaminika (Antiallergika) - Suprastin, Tavegil. Sie werden verwendet, um die Manifestationen einer allergischen Reaktion zu reduzieren und die Menge an Ausfluss, Schmerzen und Schwellungen des Nasopharynxgewebes zu beseitigen. Spülen. Diese Prozedur entfernt Eiter von der Oberfläche der Mandeln. Nur ein Arzt stellt es mit einer Nasopharyngealdusche oder einer Kuckucksmethode her (indem er ein Medikament in ein Nasenloch injiziert und es mit einem Vakuum aus dem zweiten saugt). Wenn Sie zu Hause waschen möchten, können Sie den Eiter noch tiefer drücken. Die Homöopathie ist die sicherste der bestehenden Behandlungsmethoden, die gut mit der herkömmlichen Therapie kombiniert werden kann (die Wirksamkeit dieser Methode ist jedoch sehr individuell - sie hilft einigen gut, anderen nicht). Klimatherapie - Therapie in speziellen Sanatorien, die die Vergrößerung des lymphoiden Gewebes hemmt und sich allgemein positiv auf den Körper der Kinder auswirkt. Zur Stärkung des Immunsystems werden Multivitamine eingesetzt. Physiotherapie Effektive Laserbehandlung mit einem Lichtleiter durch die Nase im Nasopharynx sowie Quarzhals und Nase. Aus der Physiotherapie UV, Ultraschall, Heizung anwenden. Chirurgie

Adenotomie ist Entfernung mit der chirurgischen Methode der Rachenmandeln. Wie die Kinder Adenoide entfernt haben, wird der beste Arzt sagen können. Wenn wir es uns kurz überlegen, wird die Rachenmandel mit einem speziellen Instrument eingeklemmt und präpariert. All dies geschieht in einer Bewegung und die gesamte Operation dauert nicht länger als 20 Minuten, eine Adenotomie wird sowohl unter Vollnarkose als auch unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Diese Methode zur Behandlung einer Krankheit ist aus mehreren Gründen unerwünscht:

Zunächst spielen die Rachenmandeln eine Barriereschutzfunktion, die durch ihre Entfernung für den Körper verloren geht. Außerdem wachsen die Mandeln schnell und entzünden sich bei Vorliegen einer Erkrankung immer wieder, und jeder chirurgische Eingriff, auch wenn er so einfach wie eine Adenotomie ist, ist für Eltern und Kinder ein Stress.

Um eine Adenotomie (dh die Entfernung der Mandeln) durchführen zu können, müssen Sie außerdem spezielle Indikationen haben. Dazu gehören:

anerkannte Ineffizienz der durchgeführten konservativen Therapie; häufiges Wiederauftreten der Krankheit (mehr als viermal jährlich); das Auftreten verschiedener Komplikationen (Rheuma, Arthritis, Vaskulitis, Glomerulonephritis); Schlafapnoe; ziemlich häufige Erkältungen; konstant wiederkehrende Otitis; Nasenatmungsstörungen.

Es versteht sich, dass eine Operation die Immunität des Kindes untergräbt. Daher sollte es für eine lange Zeit nach der Operation vor entzündlichen Erkrankungen geschützt werden. Die postoperative Zeit wird sicherlich von einer medizinischen Behandlung begleitet, da sonst die Gefahr eines Rückfalls besteht.

Gegenanzeigen für eine Adenotomie sind bestimmte Blutkrankheiten sowie Infektions- und Hautkrankheiten im akuten Stadium.

Dr. Komarovsky gibt Empfehlungen an Eltern, deren Kinder gegen Adenoide dritten Grades behandelt wurden. In der Regel gilt es, die möglichen Risiken eines Wiederauftretens oder einer Entzündung auszuschließen und das Immunsystem zu stimulieren:

Raumluft. Der Raum, in dem das Kind spielt oder schläft, muss immer gelüftet werden. Im Zimmer muss täglich eine Nassreinigung durchgeführt werden. Richtige und regelmäßige Pflege des Nasopharynx. Entzündete Mandeln sind eine Infektionsquelle, daher müssen täglich nasopharyngeale Waschvorgänge durchgeführt werden. Um den Körper zu stärken, ist es notwendig, Vitaminkomplexe oder immunstimulierende Wirkstoffe einzunehmen. Während einer Epidemie müssen Kinder antivirale Medikamente erhalten. Richtige Ernährung. In der Tageskarte des Kindes gibt es keine gebratenen, würzigen oder festen Speisen. Sehr kalte und warme Speisen sollten ebenfalls aufgegeben werden.

Sie sollten nicht versuchen, Adenoide durch Volksmethoden zu behandeln. Denn auf diese Weise verschlimmern Eltern die Krankheit nur. Einige Volksmethoden sind in der Tat wirksam, müssen jedoch nicht bei Kindern angewendet werden, ohne dass vorher ein Arzt hinzugezogen wurde.

Leider hat in den letzten Jahren die Diagnose "Adenoide 2-3
Abschluss "legte fast jedes fünfte Kind. Und dieses Schicksal ging nicht vorbei
meine Kinder...

Es scheint, dass der Erbfaktor hier eine führende Rolle gespielt hat.

Als ich 3 Jahre alt war, wurden aufgrund häufiger Krankheiten Adenoide gefunden, und dann wurde ich
Stall Sofort in 3,5 Jahren wurde ich operiert. Zum Glück schon wieder
Die Adenoiden wuchsen nicht, ich wurde seltener krank und begann normal zu hören.

Im Allgemeinen wird das Schneiden von Adenoiden auf 4-5 Jahre nicht empfohlen.

weil sie nachwachsen können. Aber das ist alles Hintergrund und in der Überprüfung von
Behandlung von Adenoiden, ich möchte über die wirksame Behandlung von Adenoiden 2-3 sprechen
Abschlüsse, die wir im Regional Children's Diagnostic Center erhalten haben
Krasnodar.

Zuerst muss man geduldig sein, weil die Behandlung

Adenoide ohne Operation - ein langer Prozess, zeitaufwändig, zu zwingen und
finanzieren Idealerweise für die gesamte Behandlungsdauer, um das Kind aus dem Kindergarten zu entfernen,
wenn er dorthin geht. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie fragen
Betreuer geben dem Kind ein paar Mal Tabletten oder tropfen ihm die Nase ab
des Tages

Warum spreche ich über Kindergarten? Weil Kinder
leiden am häufigsten in der Kindergartenzeit an Adenoiden. Übrigens in der Jugend
Alter, viele dieser Krankheit vergeht von selbst.

Aber bis zur Pubertät weg, wenn dein Kleiner ist

nur 3-4 Jahre. In dieser Zeit beginnt das Kind häufiger und später zu erkranken
Mit jeder Krankheit wachsen die Adenoide mehr und mehr. Es fällt geschlossen aus
ein Kreislauf, denn dauerhafte Erkrankungen mindern eine ohnehin nicht so heiße welche Immunität
Kind

Lesen Sie zuerst das folgende Behandlungsschema

Adenoiden 2-3 Grad, ich bitte alle Mütter nicht in die Apotheke zu eilen, sondern zu gehen
Aufnahme in einen Kinderarzt oder HNO-Arzt. Lassen Sie ihn den Empfang genehmigen oder anpassen
Medikamente, Dosierung und Dauer der Behandlung.

Also jetzt speziell unser Schema.

Alle Behandlungen wurden bedingt in 2 Teile aufgeteilt.

Die erste bestand darin, die Nase zu waschen und den Entzündungsprozess im Nasopharynx zu reduzieren.

Der zweite Teil - Festigung des Erfolgs und Erhöhung der Immunität.

Ich vergaß zu erwähnen, dass meine Kinder nicht nur Adenoide hatten, sondern auch chronische

Mandelentzündung. Die Mandeln waren sehr locker und hypertrophisch. Was ist die Behandlung?

schloss auch eine Abnahme der Mandeln ein.

In diesem historischen Moment wurde die Entscheidung getroffen.

Kaufen Sie einen Kompressorvernebler Omron für die Inhalation zu Hause

1-7 tägige Behandlung von Adenoiden:

Spülung der Nase, wir haben Aqua Maris für eine Woche (Sie können
andere Mittel kaufen - zum Beispiel Aqualore Baby oder Rhinorin). Ausguss dreimal bewässert
am Tag vor jedem Einträufeln der Polydex-Lösung. Eine halbe Stunde später
Polydex-Spülung sollte in jeden Nasendurchgang getropft werden Tropfen Protargol 2% -
3 Tropfen in jedes Nasenloch.

In der Nacht von 1 bis 10 Tag sollte Halslösung verschmiert werden

11-20 tägige Behandlung von Adenoiden:

Spülung des Pharynx mit Hexorel 2 mal täglich für 10
Tage

Außerdem dreimal täglich Tropfen von Synupret (unsere Dosierung war 15

Tropfen, aber Sie müssen die Anweisungen beachten. Wenn das Kind älter ist, dann die Anzahl der Tropfen

Imudon 6 mal am Tag für 10 Tage. Imudona Empfang gegeben wurde
es ist sehr schwierig für uns, weil es den anweisungen zufolge sehr schwierig ist, das therapeutische ergebnis zu steigern
Die Wirkung sollte eine Stunde vor der Einnahme des Arzneimittels und eine Stunde lang nicht gegessen oder getrunken werden
nach der Einnahme.

Und die letzte Droge - JOB Baby im Rahmen des Programms für 6 Monate. Das Schema ist in den Anweisungen für dieses Medikament angegeben. Wir haben 5 Tage bis 5 gebraucht

Pellets (1 Stück für 1 Jahr Lebensdauer), machten dann eine Pause für 2 Tage und wiederholten erneut

5 Tage Eintritt und 2 Pausen.

So werden Adenoide nach Behandlung bei Kindern zu 1
Abschluss. Manchmal, nach der Krankheit, wurden die Adenoide 2 Grad, aber wir schon
Wir wussten, wie sie "zum Stand" zurückgebracht werden konnten.

Was passiert, wenn die Adenoide nicht behandelt werden? Erstens wird Ihr Kind als Kind die Sauerstoffversorgung des Gehirns haben

atmet durch den Mund und nicht, wie erwartet, durch die Nase. Dementsprechend kann das Baby lethargisch sein,

gehemmt, unaufmerksam, schlecht schlafen und lernen.

Zweitens kann Ihr Kind, wenn Sie keine Adenoide behandeln

den sogenannten adenoiden Gesichtstyp zu bilden. Sogar in seinem reifen Alter

der mund wird angelehnt sein (übrigens sieht es, gelinde gesagt, nicht schön aus).

Drittens leiden Kinder mit Adenoiden häufig an Enuresis.
und sind das Thema der Spottkollegen.

Laut Statistik werden bei 25% der Kinder ungefähr Adenoide beobachtet. Es gibt zwei Arten der Behandlung dieser Krankheit: die chirurgische Entfernung der Adenoide und eine konservative Methode zur Behandlung des Adenoidenwachstums. Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation ist sehr effektiv und effizient. Die Operation ist ein invasiver Eingriff, und der Chirurg kann Ihnen nicht hundertprozentig garantieren, dass die Anzeichen der Krankheit nicht wieder auftreten.

Nichtoperative Behandlung von Adenoiden

Meist werden Adenoide ohne Operation behandelt. In folgenden Fällen ist eine Operation unumgänglich:

Die Krankheit ist schwer. Eine Langzeitbehandlung mit konservativen Methoden erwies sich als unwirksam und der Zustand des Kindes verschlechterte sich.

Wie Adenoide bei einem Kind ohne Operation zu heilen? Die moderne Medizin bietet eine Vielzahl von nicht-chirurgischen Behandlungsmethoden für diese Pathologie. Bereits im Anfangsstadium der Erkrankung kommt es zu Entzündungen und Beeinträchtigungen der Arbeit der gesamten Atemwege:

Eine Entzündung der Adenoide bei unsachgemäßer Behandlung führt häufig zur Entwicklung einer chronischen Mittelohrentzündung und einer Rhinitis. Die Krankheit bei kleinen Kindern ist ziemlich schwierig. Bereits im ersten Stadium der Erkrankung führt das geschwollene Gewebe der Adenoide zu einer Überlappung der oberen Atemwege.

Adenoide 2 Grad oder 1 sind für eine konservative Therapie geeignet. Zuvor war die Diagnose von Adenoiden 3. Grades selten, da die Ärzte versuchten, die Läsionen bei den ersten Anzeichen von Wachstum zu entfernen. Aber heute wird sogar versucht, eine ähnliche Option mit Medikamenten zu behandeln.

Bei der Behandlung einer Krankheit geht es vor allem darum, Entzündungen zu beseitigen und ihre Ursache zu beseitigen.

Die Behandlung von Krankheiten mit homöopathischen Mitteln ist unbedenklich, da natürliche Arzneimittel Bestandteil solcher Medikamente sind. In vielen Fällen ist der Einsatz der Homöopathie jedoch wirkungslos. Wie die Ergebnisse zahlreicher Studien zeigen, lindert der Einsatz homöopathischer Mittel nur für kurze Zeit den Zustand des Kindes. Reduzieren Sie die Entzündung auf diese Weise nicht erfolgreich. Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Dauer der Behandlung mit homöopathischen Mitteln mindestens drei Monate beträgt. Zur oralen Anwendung können Sie Adenosan, zur Instillation - Tui-Öl, verwenden. Ein qualifizierter Spezialist hilft Ihrem Kind bei der Bewältigung dieses Problems und zeigt Ihnen, wie Sie mit Adenoiden umgehen. Wenn der Arzt darauf besteht, die Adenoide zu entfernen, lassen Sie sich bei einer Entscheidung nicht überstürzt von einem anderen Spezialisten beraten. Einige Manipulationen sollten nur von einem Arzt durchgeführt werden. Beispielsweise sind Spezialwerkzeuge erforderlich, um das richtige Waschen durchzuführen. Wenn Sie sich entscheiden, zu Hause zu waschen, können Sie dem Kind nur schaden.

Der Nutzen der konservativen Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Adenoide wurde erkannt und der bekannte Kinderarzt Komarovsky. Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation Komarovsky sieht eine sehr reale Möglichkeit. Er glaubt, dass sogar der 3. Grad der Krankheit ohne Operation geheilt werden kann. Operation fordert extreme Maßnahme.

Die Hauptsache, so der Arzt, ist eine umfassende und rechtzeitige Behandlung der Krankheit. Vergessen Sie nicht, sich richtig zu ernähren, an die frische Luft zu gehen und den Raum regelmäßig zu lüften. Mit einem relativ normalen Gesundheitszustand des Kindes während der Linderung der anfänglichen Entzündungsprozesse können Sie ein normales Leben führen und sogar mit dem Flugzeug ans Meer fliegen.

Umfassende Behandlung der Krankheit

Was sind nicht-invasive Möglichkeiten, um mit dieser Krankheit umzugehen?

Behandlung durch physiotherapeutische Methode. Es ist absolut sicher. Die Wirksamkeit dieser Art der Behandlung ist jedoch nicht sehr groß. Physiotherapie kann verwendet werden, um Komplikationen der Krankheit zu vermeiden. Diese Technik ist nur in Kombination mit anderen wirksameren Arten der Behandlung dieser Pathologie erfolgreich. Die Verwendung von Lichttherapie. Die bakterizide und entzündungshemmende Wirkung von UV-Strahlung ist seit langem bekannt. Ultraviolett hilft, die Immunität zu erhöhen. Die Laserbehandlung von Adenoiden ist auch eine Art Lichttherapie. Die Lasertherapie ist eine Alternative zu chirurgischen Eingriffen. Ein gutes Ergebnis wird jedoch nur im Anfangsstadium der Krankheit beobachtet. Mit dem dritten Grad der Erkrankung tritt keine positive Dynamik auf. Durch den Einsatz von Laser verbessert sich die Mikrozirkulation. Die Lasertechnik kann vorbeugend eingesetzt werden: Sie verringert das Risiko eines erneuten Auftretens der Krankheit erheblich. Elektrotherapie Im Falle eines akuten Krankheitsverlaufs kann die Anwendung dieser Behandlungsmethode Entzündungen der Adenoide bewältigen. Bei der Elektrophorese werden verschiedene Substanzen in die Nasenhöhle eingebracht, die für ein tiefes Eindringen in die Schleimhaut sorgen. Diese Medikamente haben eine ausgeprägte Wirkung. Die Elektrophorese wird unter Verwendung von Vasokonstriktoren und Antiallergika durchgeführt. Die Anwendung der UHF-Therapie. Sie basiert auf den positiven Eigenschaften, mit denen das hochfrequente Magnetfeld ausgestattet ist. Diese Technik hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung. Behandlung von Adenoiden durch Inhalation. In der komplexen Therapie ist der Einsatz von Inhalationen durchaus gerechtfertigt. Inhalation mit Hypertrophie der Adenoide reduziert Schleimhautödeme. Dampfinhalation bei Entzündung der Adenoide ist kontraindiziert. Es wird nur den Entzündungsprozess stärken und das weitere Fortschreiten der Krankheit provozieren. Wenn Adenoide mit einem Zerstäuber inhaliert werden müssen. Sie können Inhalation von Kochsalzlösung, Kräutertees, verschiedene Medikamente, zum Beispiel Sinupret. Bei akutem Krankheitsverlauf kann nicht auf Antibiotika verzichtet werden (es werden Mittel verwendet, die Penicillin oder Cephalosporine enthalten).

Es ist auch notwendig, Verstärkungsmittel zu verwenden: Vitaminkomplexe und Medikamente, die die Immunität erhöhen. Wenn die Behandlung ohne Operation durchgeführt wird, können Sie das Bronchomunal verwenden, um die Immunität zu stimulieren.

Verwenden Sie lokale Heilmittel, um eine gute Nasenspülung zu gewährleisten. Diese Medikamente helfen, die beeinträchtigte Nasenatmung wiederherzustellen und Ödeme zu reduzieren. Verwenden Sie einen Tropfen mit antiseptischer Wirkung. Ein klassisches Beispiel für Antiseptika sind Tröpfchen, die Silber enthalten. Einige Experten raten jedoch von ihrer Verwendung ab, da die Sicherheit ihrer Handlungen zweifelhaft ist. Daher kann nur ein Arzt diese Mittel unter Berücksichtigung des individuellen Krankheitsbildes verschreiben. Die Verwendung von Medikamenten mit antiallergischer Wirkung hilft bei der Heilung von Adenoiden ohne Operation. In letzter Zeit sind Salzhöhlen populär geworden. Sie müssen sich mindestens 10 Behandlungen unterziehen. Die Halotherapie hat viele nützliche Eigenschaften, trägt zur Zerstörung von Bakterien bei und wirkt bei chronischen Erkrankungen des Rachens und der Nase.

Die Verwendung von Volksheilmitteln bei der Behandlung von Krankheiten

Die Behandlung einiger Volksheilmittel führt zu einem stabilen positiven Ergebnis. Viele Heiler werden Ihnen sagen, wie Sie Adenoide ohne Operation entfernen können. Diese Rezepte sollten jedoch nur nach Rücksprache mit den Ärzten angewendet werden. Im Anfangsstadium der Krankheit können Sie die folgenden Tools verwenden:

Eine Mischung aus Zitronensaft und Honig. 5 Gramm Honig und 5 Tropfen Zitronensaft werden in 200 ml Wasser gelöst. Dank dieses Getränks werden die Symptome der Krankheit weniger wahrnehmbar.

Trinken Sie aus Milch mit dem Zusatz von Kurkuma. In 200 ml gekochter Milch müssen Sie 2,5 Gramm Kurkuma hinzufügen. Nach gründlichem Mischen ist das Produkt gebrauchsfertig. Nach der Anwendung dieses Getränks wird das Kind vom nächtlichen Schnarchen befreit.

Sie können warme Bäder machen. Ihre Dauer sollte nicht mehr als 10 Minuten betragen.

Um die Immunität des Kindes zu stärken, können Sie ihm folgendes Mittel geben: 10 Gramm Honig werden mit drei Knoblauchzehen gemischt, die auf einer kleinen Reibe gerieben werden. Dieses Tool ist am Abend direkt nach dem Essen besser zu gebrauchen.

Sie können Rübensaft mit Honig verwenden. Ausgedrückter Rübensaft wird durch mehrere Schichten Gaze gepresst. 200 ml Rübensaft müssen mit 10 g Honig versetzt werden. Wenden Sie das Mittel drei Wochen lang an. Bewahren Sie es an einem kühlen Ort auf. Dieses Tool kann nicht verwendet werden, wenn eine Allergie gegen Honig besteht.

Wirksam und Karottensaft. Frischer Saft kann ca. 50 ml täglich getrunken werden. Zur Instillation muss es mindestens dreimal täglich angewendet werden.

Brühe Eichenrinde. 15 Gramm Eichenrinde sollten mit 10 Gramm Hypericum und 10 Gramm Minze gemischt werden. Die Mischung wird auf 200 ml Wasser bei Raumtemperatur gegossen und bei schwacher Hitze etwa 6 Minuten lang gekocht. Infundiertes Werkzeug für mindestens eine Stunde, dann gefiltert. Die Brühe muss zweimal täglich in 3-5 Tropfen eingegraben werden.

Kräutersammlung mit Zusatz von Eukalyptusöl. Die Kollektion besteht aus folgenden Kräutern:

Huflattich in der Menge von 10 Gramm. Aufeinanderfolge (30 Gramm). 20 Gramm Hypericum.

20 Gramm dieser Sammlung gossen 200 ml kochendes Wasser. Es ist notwendig, die Mischung für mindestens eine Stunde zu bestehen. Nach dem Sieben 1 Tropfen Eukalyptusöl hinzufügen.

Infusion von Ringelblumenblüten. Um es zuzubereiten, müssen Sie 10 Gramm Johannisbeerblatt, 5 Gramm Ringelblumenblüten und 5 Gramm Schneeballblüten, 20 Gramm Kamille und 20 Gramm Hagebuttenbeeren nehmen. Die Sammlung wird mit 200 ml kochendem Wasser gegossen und an einem warmen Ort 7 Stunden lang aufgegossen.

Eukalyptusextrakt: 10 g Eukalyptus, 5 g Birkenblatt und 10 g Kamille mischen. Die Sammlung wird mit 200 ml kochendem Wasser gegossen und mindestens eine Stunde lang aufgegossen.

Sie können Ihre Nase mit Kochsalzlösung waschen. 200 ml Wasser wird ein halber Teelöffel Salz entnommen, ein antiseptisch wirkender Kräuterkohl wird zugegeben: Kamille, Salbei. Sie können auch Eichenrinde verwenden. Es ist auch mit adstringierender Wirkung ausgestattet.

Zusätzlich kann Aloe im Anfangsstadium der Krankheit verwendet werden. Sein Saft, zu gleichen Anteilen mit Wasser versetzt, wirkt bakterizid. Die Verwendung von Fischöl wird empfohlen. Es trägt zur allgemeinen Stärkung des Körpers bei.

Es sollte nicht vergessen werden, dass Adenoide bei Kindern eine ziemlich schwere Krankheit sind. Auch nach einem chirurgischen Eingriff kann die Krankheit ein zweites Mal auftreten. Daher sollten die Auswirkungen auf den Körper des Kindes komplex sein, nur in diesem Fall können Sie die Ursache der Krankheit beseitigen. Wenn Sie den Entzündungsprozess rechtzeitig behandeln, können Sie unangenehme Folgen vermeiden. Die nichtoperative Behandlung von Adenoiden wird dazu beitragen, die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Sie beseitigen die charakteristischen Symptome einer Entzündung der Adenoide.

http://net-prostuda.ru/2017/11/05/adenoidy-bez-operacii-rf/

Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation

Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern ohne Operation ist bei rechtzeitiger Behandlung durch einen HNO-Arzt möglich. In Bezug auf die Häufigkeit des Auftretens nimmt die Pathologie in der Gesamtstruktur der otorhinolaryngologischen Erkrankungen der Pädiatrie eine führende Position ein.

Ein länger andauernder Entzündungsprozess im Nasopharynx eines Kindes geht häufig mit einer Hypertrophie des Adenoidgewebes der Rachenmandel einher - so entstehen adenoide Wucherungen (Vegetation). Dies ist eine chronische Krankheit, die, obwohl sie keine unmittelbare Gefahr für das Leben darstellt, die Gesundheit erheblich beeinträchtigen und sogar die Entwicklung eines Kindes beeinträchtigen kann.

Die Behandlung von Adenoiden wird von einem HNO-Arzt durchgeführt.

Die chirurgische Behandlung von Adenoiden beseitigt nicht die Ursache der Krankheit und schließt einen Rückfall nicht aus, und außerdem besteht bei einer solchen Operation bei einem Kind ein hohes Risiko für die Entwicklung einer Reihe von nachteiligen Wirkungen.

Konservative Behandlung vs Chirurgie

Die Behandlung von Adenoiden kann konservativ (nicht-chirurgisch) und chirurgisch erfolgen. Vor einigen Jahrzehnten glaubte man, dass Adenoide sowieso und am besten so bald wie möglich entfernt werden sollten. Derzeit steht die Behandlung von Adenoiden ohne Operation im Vordergrund. So hat der maßgebliche ukrainische Kinderarzt E.O. Komarovsky glaubt, dass die chirurgische Entfernung der Adenoide eine Abnahme der Reaktivität des Körpers zur Folge haben kann, da die Nasen-Rachen-Mandel ein Organ des Immunsystems ist, das eine Schutzfunktion ausübt - es verhindert die Ausbreitung von Infektionen in den oberen Atemwegen. Die chirurgische Behandlung von Adenoiden beseitigt nicht die Ursache der Erkrankung und schließt ein Wiederauftreten nicht aus. Außerdem besteht für das Kind ein hohes Risiko für die Entwicklung einer Reihe von Nebenwirkungen (Lähmung des weichen Gaumens, Vereinigung mit der hinteren Rachenwand, Vernarbung der Eustachischen Schläuche, Stenose des Nasenrachen).

Eine Indikation für die chirurgische Entfernung von Adenoiden kann eine Verletzung der Nasenatmung sein, wenn sich das adenoide Lumengewebe um mehr als 2/3 des Lumens des Pharynx überlappt (III Grad der Adenoidproliferation). Gleichzeitig ist es notwendig, die Verletzung der Nasenatmung auf dem Hintergrund von Ödemen der Schleimhaut der Nasenmuschel (entzündlich oder allergisch), Krümmung des Nasenseptums, Tumoren der Nasenhöhle auszuschließen. Eine chirurgische Entfernung der Adenoide kann auch erforderlich sein, wenn sie die Ausscheidungsfistel der Hörschläuche überlappen und dadurch ihre Drainagefunktion beeinträchtigen. Die Operation zur Entfernung der Adenoide wird Adenotomie genannt und kann bei Patienten jeden Alters durchgeführt werden. Ein Krankenhausaufenthalt ist in der Regel nicht erforderlich - die Entfernung erfolgt ambulant unter örtlicher Betäubung und der Patient kann noch am selben Tag nach Hause gehen. Für 7-10 Tage nach der Operation ist die Beobachtung durch einen HNO-Arzt angezeigt.

Wie man Adenoide ohne Operation bei Kindern heilt

Von den konservativen Methoden zur Behandlung von Adenoiden, gebräuchliche medikamentöse Therapie, Physiotherapie, Kräutermedizin. Das Schema hängt vom Vorliegen einer Entzündung, dem Grad des Wachstums der Adenoide, dem Allgemeinzustand des Patienten und dem Vorliegen einer begleitenden Pathologie ab.

Bevorzugte lokale Therapie - Behandlung mit Medikamenten aus dem Adenoidgewebe. Es besteht aus dem Waschen der Nasenhöhle mit antiseptischen Lösungen (Nasopharyngealhygiene), dem Einträufeln von Antiseptika in die Nase, entzündungshemmenden und schleimtrocknenden Präparaten. Systemische Medikamente werden nur bei akuten Entzündungsprozessen verschrieben. In diesem Fall werden fiebersenkende, antihistaminische und antibakterielle Medikamente eingesetzt.

Im Stadium der chronischen Entzündung ist die Physiotherapie wirksam. Die Wirkung eines Lasers zur Behandlung von Adenoiden ist ein modernes und wirksames Mittel, das laut Ärzten für die Verringerung von Schwellungen, die Beseitigung von Entzündungen, das Austrocknen und die antimikrobielle Wirkung sorgt. Der Behandlungsverlauf besteht in der Regel aus 10 Eingriffen.

Auch Ozontherapie, UV-Strahlung, Elektrophorese.

In der Regel kann eine aktiv durchgeführte konservative Therapie die Größe der überwachsenen Rachenmandeln normalisieren und die normale Nasenatmung wiederherstellen. Ein weiteres Kriterium für den Erfolg der Behandlung ist die Verringerung der Erkältungshäufigkeit bei einem Kind.

Wie man Adenoide bei einem Kind ohne Operation mit gängigen Methoden reduziert

Die Hauptbehandlung kann durch Volksmethoden ergänzt werden. Bevor Sie jedoch zu Hause irgendwelche Eingriffe mit Volksheilmitteln durchführen, müssen Sie den HNO-Arzt fragen, ob dies in einem bestimmten Fall möglich ist. Tatsache ist, dass in verschiedenen Stadien der Krankheit unterschiedliche Wirkungsmethoden erforderlich sein können. Außerdem sind einige der Volksheilmittel für Kinder überhaupt nicht sicher, ihre Anwendung ist bestenfalls nutzlos und schlimmer - im schlimmsten Fall.

Nachfolgend sind die Hausmittel aufgeführt, die sicher sind, es sei denn, das Kind ist allergisch.

Eine Mischung aus Rübensaft mit Honig. Mischen Sie 1 Glas Rübensaft mit 1 Esslöffel Honig. Das resultierende Werkzeug wird dreimal täglich in jedes Nasenloch 5 Tropfen eingefüllt. Die Behandlungsdauer beträgt 15-20 Tage. Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf.

Karottensaft Frisch gepresster Karottensaft wird in jedes Nasenloch geträufelt, 4 bis 5 Tropfen 3 mal am Tag und auch oral 50 ml pro Tag eingenommen. Sie können diesen Saft nicht länger als einen Tag aufbewahren.

Suppenrinde aus Eiche, Hypericum und Minze. Mischen Sie 2 Teile Eichenrinde, 1 Teil Hypericum und 1 Teil Pfefferminze. 1 Esslöffel einer Mischung von Heilpflanzen wird mit 1 Tasse kaltem Wasser gefüllt, zum Kochen gebracht und 3-5 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Danach wird der Sud 1 Stunde lang infundiert und filtriert. Die resultierende Brühe wird in jedes Nasenloch getropft, 2-4 Tropfen 1-2 mal pro Tag.

Infusion von Huflattich, Johanniskraut und einer Reihe von ätherischen Ölen. Mischen Sie 1 Teil Huflattich, 2 Teile Hypericum, 3 Teile eines Zuges. 2 Esslöffel der Mischung und 1 Tasse kochendes Wasser gießen, 1 Stunde bestehen, abseihen und 1-2 Tropfen Eukalyptus oder Tannenöl hinzufügen. Das resultierende Arzneimittel wird in jedes Nasenloch ein- bis zweimal täglich 2-4 Tropfen getropft.

Infusion von Hagebutten, Johannisbeerblättern, Kamillenblüten und Ringelblumen. Mischen Sie 2 Teile der Blätter von Johannisbeere, Kamille und Hagebutte und 1 Teil Ringelblume. Ein Esslöffel der resultierenden Mischung wird in 1 Tasse kochendes Wasser gegossen und für 6-8 Stunden in einer Thermoskanne stehen gelassen. Dann wird abgesiebt und 1 Tropfen Tannenöl hinzugefügt. Begrabe die Droge in 2-4 Tropfen in jedem Nasenloch 1-2 mal am Tag.

Infusion von Birkenblättern, Kamille und Eukalyptus. Nehmen Sie 2 Teile Kamillenblüten und Eukalyptusblätter mit 1 Teil Birkenblättern. 1 Esslöffel der Mischung 1 Tasse kochendes Wasser gießen und 1 Stunde ruhen lassen. Die Infusion von 2-4 Tropfen in jedes Nasenloch ein bis zwei Mal am Tag einflößen.

Juice Kalanchoe. Frisch gepresster Kalanchoe-Saft wird mit warmem Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt. Die Lösung wird 3-mal täglich 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch getropft. Das Medikament wird nicht länger als einen Tag gelagert, jeden Tag müssen Sie ein neues Werkzeug vorbereiten.

Kochsalzlösung wäscht. Lösen Sie 1 Teelöffel Salz in 1 Glas Wasser und verwenden Sie die resultierende Lösung, um Ihre Nase zweimal täglich mit einer Einwegspritze ohne Nadel zu spülen.

Adenoide und Adenoiditis

Adenoide sind ein überwachsenes Lymphgewebe der Nasen-Rachen-Tonsille, das unter normalen Bedingungen die Atemwege vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Die nasopharyngeale Mandel (zusammen mit der Gaumen-, Lingual- und Tubenmandel) ist Teil des lymphadenoiden Pharyngealrings. Bei der üblichen Untersuchung des Pharynx ist diese Amygdala nicht sichtbar, es sind Spezialwerkzeuge erforderlich.

Adenoide Vegetationen verursachen Atemnot, ständige Verstopfung der Nase, die schwer zu beseitigen ist, chronische laufende Nase mit schleimigen oder schleimig-eitrigen Sekreten. Manchmal entwickeln Kinder einen trockenen, reflexartigen Husten - er fließt über den Rachenrücken, der Ausfluss reizt den Kehlkopf. Kinder mit Adenoiden leiden häufig an akuten Atemwegserkrankungen, da hypertrophiertes Gewebe seine Funktion zum Schutz der oberen Atemwege vor Infektionen nicht erfüllt.

Adenoiditis ist eine ansteckend-entzündliche Erkrankung, die die Adenoide betrifft. Infolgedessen verschlechtert sich der Zustand des Patienten, die Körpertemperatur steigt, der Nasenausfluss nimmt zu, der Schlaf wird gestört, das Kind wird launisch. Adenoiditis ist bei Kindern im Alter von 1 bis 15 Jahren weit verbreitet, wird jedoch am häufigsten bei Patienten im Alter von 3 bis 4 Jahren diagnostiziert.

Die Entzündung der pathologisch vergrößerten Nasen-Rachen-Tonsille ist isoliert oder mit einer Entzündung der Gaumen- und anderer Rachen-Mandeln verbunden.

Systemische Medikamente werden nur bei akuten Entzündungsprozessen verschrieben. In diesem Fall werden fiebersenkende, antihistaminische und antibakterielle Medikamente eingesetzt.

Der Grund für die Proliferation von Adenoidgewebe sind häufige Atemwegserkrankungen und Kindheitsprobleme.Das Gewebe des Körpers eines Kindes ist anfällig für Hypertrophie als Reaktion auf langfristige Entzündungen infektiöser oder allergischer Natur. Alle Faktoren, die die Abwehrkräfte des Körpers beeinträchtigen: Unterkühlung, Nichteinhaltung des täglichen Regimes, unausgewogene Ernährung, schlechte Hygienebedingungen und Allergien tragen zur Entstehung der Krankheit bei.

Adenoide (auch außerhalb der Adenoiditis) sind eine chronische Infektionsquelle, die sich auf die Nasennebenhöhlen, den Rachen und die Bronchien ausbreiten und eine Allergie des Körpers verursachen kann.

Wachstumsraten und Diagnose

Das Behandlungsschema von Adenoiden hängt vom Grad ihrer Proliferation ab. Insgesamt gibt es drei Abschlüsse:

  1. Adenoidgewebe bedeckt den oberen Teil des Vomer oder 1/3 der Höhe der Nasenwege. Dieser Grad äußert sich in einem leichten Unbehagen beim Atmen während der Nachtruhe.
  2. Adenoidgewebe bedeckt ungefähr 2/3 des Vomer oder die Höhe der Nasengänge. Grad 2 ist gekennzeichnet durch ständiges Schnarchen während der Nachtruhe und Atembeschwerden während der Wachheit.
  3. Das überwachsene Adenoidgewebe verschließt fast den gesamten Vomer; Die Nasenatmung ist vollständig blockiert. Bei Adenoiden 3 Grad atmet das Kind nur mit dem Mund, wodurch der Mund ständig geteilt wird, auch Nasenstimmen sind zu bemerken.

Zur Diagnose untersuchen sie den Nasopharynx mit einem Reflektor, machen eine Rhinoskopie (Untersuchung durch die Nasenhöhle) oder eine Epipharingoskopie (Untersuchung durch die Mundhöhle) oder eine hintere Rhinoskopie (diese Methode kann bei der Untersuchung von Kleinkindern zu Schwierigkeiten führen) und verwenden gegebenenfalls eine Röntgenuntersuchung des Nasopharynx, Computertomographie.

Folgen

Oft achten Eltern auf Abweichungen, wenn der pathologische Prozess das Stadium 2–3 erreicht, bei dem eine Verletzung oder ein Fehlen der Nasenatmung wahrnehmbarer ist.

Adenoide Vegetationen verursachen Atemnot, ständige Verstopfung der Nase, die schwer zu beseitigen ist, chronische laufende Nase mit schleimigen oder schleimig-eitrigen Sekreten.

Vor dem Hintergrund einer Verletzung der Nasenatmung und einer Stagnation, die wiederum den Ausfluss von Blut und Lymphe aus der Schädelhöhle behindert, können sich Komplikationen und bestimmte Wirkungen von Adenoiden entwickeln.

Das anhaltende Fehlen der Nasenatmung und die damit verbundenen Funktionsmerkmale führen zu einer Beeinträchtigung der Bildung der Gesichtsknochen (sogenanntes adenoides Gesicht mit länglichem Unterkiefer), zum Gebiss und zur Entwicklung eines abnormalen Bisses.

Wenn die Nasenatmung schwierig ist, verliert der Patient bis zu 20% Sauerstoff, was die Funktion des Gehirns beeinträchtigt. Die Bildung von Sprachfähigkeiten kann gestört sein, es gibt eine Verzögerung in der geistigen und körperlichen Entwicklung; Kinder im schulpflichtigen Alter verlieren an Gedächtnis, Konzentrationsfähigkeit und Leistungsfähigkeit. Sauerstoffmangel, der sich in erhöhter Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Tränen, ungesundem Teint (blasse Haut, dunkle Augenringe) äußert.

Aufgrund der Blockade des lumenlymphoiden Gewebes des Lumens der Eustachischen Röhre und der Störung der natürlichen Belüftung im Mittelohr treten Störungen des Mittelohrs auf. Dies kann mit einer Schwerhörigkeit sowie einer häufigen Entwicklung von Mittelohrentzündungen einhergehen.

Beim Atmen des Mundes gelangt kalte und ungereinigte Luft in die Atemwege, was zu häufigen Atemwegserkrankungen führt. Dies sowie entzündetes Adenoidgewebe schwächen die Immunität des Kindes noch mehr. Kinder mit Adenoiden entwickeln häufig eine Antritis, Eustachitis, vasomotorische Rhinitis, Asthma bronchiale und Störungen des Nervensystems (Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafstörungen, Bettnässen) sowie Herz-Kreislauf- und Magen-Darm-Trakte.

Deshalb ist eine rechtzeitige Behandlung von Adenoiden bei Kindern erforderlich.

Video

Wir bieten zum Betrachten ein Video zum Thema des Artikels an.

http://www.neboleem.net/stati-o-zdorove/18608-lechenie-adenoidov-u-detej-bez-operacii.php

Weitere Artikel Auf Lung Health