Ist es möglich, ACC in der Schwangerschaft, in 1, 2 und 3 Trimestern zu verwenden, und was sagen die Bewertungen über die Anwendung des Stillens aus?

Schwangerschaft ist eine große Freude für die zukünftige Mutter und eine große Verantwortung. Aufgrund der verminderten Immunität ist der Körper der schwangeren Frau anfälliger.

In den meisten Fällen leiden zukünftige Mütter an Erkältungen und Virusinfektionen der Atemwege, begleitet von Husten. Das Medikament, das gut mit Erkrankungen des Bronchopulmonalen Systems zurechtkommt, ist das ACC. Wir werden in diesem Artikel herausfinden, was ein Medikament darstellt und ob es möglich ist, während der Schwangerschaft ein ACC zu bekommen.

Was ist Acetylcystein?

Acetylcystein oder Acetylcystein ist ein Medikament, das mukolytisch, schleimlösend und entgiftend wirkt. Es wird für Erkrankungen der Atemwege oder der HNO-Organe verschrieben, die durch das Vorhandensein eines schwer zu trennenden viskosen Auswurfs gekennzeichnet sind. Es ist ein wasser- / alkohollösliches kristallines Pulver von gelblich-weißer Farbe.

Die Hauptsubstanz, die Bestandteil des Arzneimittels ist und eine hohe biologische Aktivität aufweist, ist Acetylcystein. Es dringt schnell in das Innere ein und beeinflusst die rheologischen Eigenschaften der Bronchialsekrete. Dies trägt zu seiner Verdünnung bei und erleichtert das Entfernen aus den Bronchien.

Erhältlich in Form von wasserlöslichen Tabletten, Injektionslösung, Granulat zur Herstellung von Suspensionen.

Ist es möglich für schwangere Frauen ACC (lang)?

Die Gebrauchsanweisung des Arzneimittels besagt, dass ACC in der Schwangerschaft kontraindiziert ist. Dies ist auf die hohe biologische Aktivität des Hauptwirkstoffs zurückzuführen.

In äußerst seltenen Fällen verschreiben Ärzte jedoch Medikamente für Frauen mit einem Kind. Daher ist die Frage vieler werdender Mütter natürlich: Ist es für schwangere Frauen möglich, einen ACC zu haben?

In klinischen Studien an Tieren (Ratten) wurde festgestellt, dass Acetylcystein in die Plazenta eindringen und sich im Fruchtwasser ansammeln kann. Viele Experten halten diese Tatsache jedoch für unbewiesen, und es gibt keine endgültige Antwort auf die Frage, wie sich eine Aminosäure auf die Bildung eines Fötus auswirkt.

Gemäß der FDA-Klassifizierung gehört das ACC zur Kategorie B. Dies bedeutet, dass die Ergebnisse des Tierversuchs keine Risiken für den Fötus aufzeigten. Die in kontrollierten Studien mit schwangeren Frauen erhaltenen Daten reichen jedoch nicht aus, um das Medikament als absolut sicher einzustufen.

Auf dieser Grundlage wird der ACC während der Schwangerschaft vom Frauenarzt bestimmt, falls der erwartete Nutzen des Arzneimittels für den Körper der Mutter das mögliche Risiko für die Entwicklung des Fötus übersteigt.

In 1 Trimester

Das erste Trimenon der Schwangerschaft wird als Zeitraum der aktiven Zellteilung, der Verlegung und Entwicklung von Körperteilen, Organsystemen und des Kreislaufsystems angesehen. Daher ist es in den ersten beiden Schwangerschaftsmonaten des Embryos besser, keine Medikamente einzunehmen, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

Die Einnahme von ACC während der Trächtigkeit (1 Trimester) ist verboten, da Laboruntersuchungen des Arzneimittels an Tieren (Ratten) einige unerwünschte Wirkungen zeigten. Darüber hinaus ist die endgültige Antwort, wie Acetylcystein die Entwicklung des Fetus beeinflusst, nicht erhalten worden.

Auf den Rest der Schwangerschaft

Das zweite Schwangerschaftsdrittel gilt als das sicherste für die Gesundheit des Fötus. Während dieser Zeit ist es zulässig (wenn auch unerwünscht), verschiedene Arten von Arzneimitteln zu verwenden.

ACC während der Schwangerschaft im 2. Trimester zu therapeutischen Zwecken darf nur aus medizinischen Gründen angewendet werden. Nachdem der behandelnde Arzt das Risiko und den Nutzen für den Fötus analysiert hat, kann er eine kurzfristige Aufnahme des ACC vorschreiben.

Dies tritt in Fällen auf, in denen die Krankheit der Mutter die Gesundheit des Fötus gefährden kann. Das Medikament sollte unter strenger Kontrolle von Angehörigen der Gesundheitsberufe eingenommen werden. Bei Nebenwirkungen wie Übelkeit, Sodbrennen, Erbrechen, Blutdrucksenkung, Kopfschmerzen, Allergien usw. wird die Anwendung von ACC sofort eingestellt.

Die letzten Schwangerschaftsmonate sind durch die endgültige Bildung des Fötus und dessen Vorbereitung auf das Verlassen des Mutterleibs gekennzeichnet.

Der Körper des Kindes ist nicht geschützt und noch anfälliger für die schädlichen Wirkungen von Drogen. Die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen steigt. Daher ist es besser, im 3. Trimester auf ACC während der Schwangerschaft zu verzichten.

Darf man während des Stillens trinken?

Die Meinungen von Experten über die Anwendung von ACC während des Stillens gehen auseinander, da keine ausreichenden Forschungsergebnisse vorliegen, um zu dem Schluss zu gelangen, dass das Medikament für das Kind völlig unbedenklich ist. Aus den Anweisungen geht hervor, dass die derzeitige Zusammensetzung des Arzneimittels keine teratogene Wirkung hat, jedoch in die Muttermilch eindringen kann.

Es gibt keine offiziell registrierten Fälle von Pathologie im Fötus oder schädlichen Auswirkungen auf Babys, wenn ACC während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen wird.

Das Urteil darüber, ob es möglich ist, ACC während des Stillens zu trinken, trifft ausschließlich ein Arzt. Das Medikament wird verschrieben, wenn der Nutzen für die Mutter den potenziellen Schaden für das Kind übersteigt.

Was sind die besten Hustenmittel und wirksam für schwangere lesen Sie in diesem Artikel.

Feedback zur Verwendung

Zahlreiche positive Bewertungen von schwangeren und stillenden Frauen in verschiedenen Foren bestätigen die Sicherheit des Arzneimittels.

Die Vertreter des schwächeren Geschlechts, die sich im ersten Trimester von einer Bronchitis erholt hatten und das ACC während der Schwangerschaft einnahmen, stellten fest, dass die Einnahme des Arzneimittels in Kombination mit Antibiotika, die für diesen Zeitraum zugelassen waren, den Zustand erheblich erleichterte. Der Auswurf hat sich merklich verbessert, Hustenanfälle sind seltener aufgetreten, die Atmung hat sich verbessert. Hauptsache, es wurden keine schädlichen Auswirkungen auf den Embryo beobachtet. Kinder wurden bei allen Patienten gesund geboren.

Bestätigen Sie auch die Sicherheit und die wirksame Wirkung des ACC während der Schwangerschaft in den Überprüfungen des 2. Trimesters von Frauen, die es einnehmen. Sie erwähnen die schnelle Wirkung der Droge. Bei den meisten Patienten war bereits am zweiten Tag der Einnahme eine deutliche Erleichterung des Wohlbefindens festzustellen. Es wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.

Die Meinung der stillenden Mütter ist ebenfalls positiv: Die Patientinnen bestätigen die Verträglichkeit von Acetylcystein und Stillen sowie die völlige Abwesenheit von Gesundheitsschäden für das Kind.

Nützliches Video

Nützliche Informationen zu Erkältungen während der Schwangerschaft finden Sie in diesem Video:

http://pulmonologiya.com/preparaty/kashel/acc-pri-beremennosti.html

Atsts während der Schwangerschaft 1 Trimester

Pharmakologische Eigenschaften

ACC ist ein Mukolytikum, ein Derivat von Cystein (eine schwefelhaltige Aminosäure). Sein Hauptwirkstoff ist Acetylcystein. Es wirkt sich direkt auf die Viskosität des Auswurfs aus und erleichtert dessen Abgabe. Die Lautstärke wird jedoch nicht wesentlich erhöht. Darüber hinaus wirkt Acetylcystein antioxidativ und antitoxisch.

ACC ist wirksam, wenn es oral, parenteral, endobronchial und kombiniert eingenommen wird. Nach oraler Verabreichung wird das Arzneimittel schnell aus dem Darm resorbiert, aber bevor es in den systemischen Kreislauf gelangt, wird es der Aktivität von Leberenzymen unterzogen, wodurch seine Bioverfügbarkeit verringert wird. Es bindet 4 Stunden nach oraler Verabreichung an Blutproteine.

Formen der Freilassung

ACC hat verschiedene Arten der Freisetzung:

  • Sirup oder Lösung, die aus speziellen Granulaten hergestellt wird;
  • Brausetabletten;
  • Lösung zur parenteralen Verabreichung.

Die gewünschte Darreichungsform wird vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit von den allgemeinen Indikationen und der Alterskategorie des Patienten ausgewählt. ACC zur oralen Verabreichung ist in 100, 200 und 600 mg Acetylcystein in jeder Dosis des Arzneimittels erhältlich.

Anwendungsgebiete

Die Akzeptanz von ACC wird in solchen Fällen gezeigt:

  • akute oder chronische Entzündung der Bronchien;
  • Trachealentzündung durch bakterielle und / oder virale Infektion;
  • akute infektiös-entzündliche Läsionen;
  • erworbene chronische Pathologie der Atemwege, die von einer irreversiblen Ausdehnung und Verformung der Bronchien und einem eitrig-entzündlichen Prozess begleitet ist;
  • wiederkehrende Erstickungsattacken durch Krämpfe und Schwellung der Bronchialschleimhaut;
  • eine Abnahme des Lungenlappens aufgrund einer Verstopfung der Bronchien durch einen Schleimpfropfen;
  • Entzündung der Schleimhaut einer oder mehrerer Nasennebenhöhlen;
  • schwere Funktionsstörung der Atmungsorgane vor dem Hintergrund von Mutationen im Gen für den Transmembranregulator der Mukoviszidose;
  • Vorbereitung für die Untersuchung der Luftröhre und der Bronchien mit einem Endoskop, für Röntgenstrahlen mit Kontrast und für das aktive (unter Erzeugung eines Vakuums) Absaugen des Inhalts aus den Hohlräumen der Atmungsorgane;
  • Entfernung von viskosen Sekreten aus den Atemwegen nach erlebten Verletzungen oder Operationen;
  • Beseitigung von Paracetamol Überdosierung.

Weitere Verwendungszwecke des ACS: Waschen der Eiteransammlung in Organen oder Geweben infolge des Entzündungsprozesses, Entwässerung der Nasenhöhle, Kieferhöhlen, Mittelohr, Behandlung von Fisteln, Operationsfeld bei Operationen in der Nase und am Schläfenbein hinter dem äußeren Gehörgang Passage.

ACC und Schwangerschaft

Trotz aller Unbedenklichkeit des Arzneimittels auf den ersten Blick deuten die offiziellen Anweisungen für das Arzneimittel darauf hin, dass es für die Anwendung während der Schwangerschaft oder Stillzeit kontraindiziert ist. Da es jedoch keinen vernünftigen Beweis dafür gibt, dass Acetylcystein eine embryotoxische oder teratogene Wirkung hat, verschreiben einige Ärzte ACC während der Schwangerschaft.

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass keine zuverlässigen Studien durchgeführt wurden, die die absolute Sicherheit dieses Arzneimittels während der Schwangerschaft eines Kindes belegen, ist es jedoch erforderlich, ACC während der Schwangerschaft, insbesondere im Frühstadium, mit großer Sorgfalt und nur unter ärztlicher Aufsicht zu trinken.

Die allgemeine Regel, die bei der Behandlung schwangerer Frauen ungeachtet des Begriffs (2 Trimester, 3 Trimester) angewendet wird, lautet, dass jedes Arzneimittel (mit Ausnahme derjenigen, die einen direkten Hinweis auf embryotoxische oder mutagene Aktivität aufweisen) nur verschrieben wird, wenn der wahrscheinliche Nutzen für die Mutter wesentlich ist überschreitet den möglichen Schaden für den Fötus. Auf synthetische Drogen wird nur in extremen Fällen zurückgegriffen, wenn der Zustand für eine schwangere Frau lebensbedrohlich wird.

Wenn dies möglich ist, sollte die Frau während der Schwangerschaft den Husten mit Heilpflanzen behandeln, die während der Schwangerschaft zugelassen sind. Wenn sich herausstellt, dass sie unwirksam sind und ACC eingenommen werden muss, sollte der Arzt es der schwangeren Frau verschreiben und ihren Zustand sowie die Reaktion des Körpers auf das Medikament überwachen. Eine Frau sollte die Gebrauchsanweisung genau befolgen.

Nebenwirkungen

Sowohl bei einer schwangeren Frau als auch bei anderen Patienten können bei der Einnahme von ACC die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

  1. Gelegentlich kann der Magen-Darm-Trakt nach der Einnahme von ACC mit Übelkeit, Erbrechen, Stuhlverstimmung, Brennen in der Speiseröhre und einem Gefühl der Schwere im Magen reagieren.
  2. Bei einigen Patienten können allergische Reaktionen auf die Einnahme des Arzneimittels auftreten, die sich als Ausschlag auf der Haut bemerkbar machen, bei dem es sich um flache, erhabene, hellrosa Blasen handelt, die stark jucken. Und manchmal kann es infolge der Kontraktion der Muskeln der Bronchialwand zu einer plötzlichen Veränderung des Lumens zwischen den kleinen Bronchien und den Bronchiolen kommen.
  3. Wenn der Patient eine erhöhte Empfindlichkeit hat und die parenterale Form der Freisetzung des ACC nicht tief in den Gesäßmuskel injiziert wird, kann ein leichtes, schnell vorübergehendes Brennen auftreten. Um dies zu vermeiden ist es möglich, wenn Sie eine tiefe Injektion injizieren.
  4. Wenn ACC zum Einatmen verwendet wird, kann ein Reflexhusten auftreten, der auf eine Reizung der Atemwege hinweist. Und auch das Auftreten von Entzündungen des Schleimhautepithels im Mund und Rhinitis.

In seltenen Fällen klagen Patienten nach der Anwendung von ACC über das Auftreten von Blutungen aus Nase und Tinnitus (Ohrgeräusche oder Kopfgeräusche).

Dosierungsschema

Wenn der Arzt trotz der Warnung, die die Anweisung enthält, das ACC während der Schwangerschaft immer noch verschreibt, sollte die Frau die Anweisungen für das Dosierungsschema befolgen.

  1. Wenn der Arzt nichts anderes empfohlen hat, werden erwachsenen Patienten 2-3 mal täglich 200 mg Acetylcystein zur oralen Verabreichung verschrieben.
  2. Die parenterale Form der Freisetzung wird ein- bis zweimal täglich in / in oder in / m 300 mg verabreicht. Es ist besser, das Medikament intravenös zu verabreichen, jedoch nicht schneller als 5 Minuten. Der therapeutische Kurs sollte 10 Tage nicht überschreiten.
  3. Bei topischer Anwendung wird das Medikament in die Ohren oder Nasengänge von 150-300 mg (1,5-3 ml) pro Manipulation geträufelt.

Wenn eine Inhalation mit ACC oder eine direkte Eingabe in die Luftröhre erforderlich ist, sollte der Arzt die Dosierung und Dauer der Behandlung individuell gemäß den Indikationen und dem Allgemeinzustand des Patienten bestimmen.

Gegenanzeigen

Abgesehen von der Tatsache, dass ACC nicht empfohlen wird, während der Schwangerschaft ohne besonderen Bedarf angewendet zu werden, ist es auch in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Überempfindlichkeit gegen die Haupt- oder Hilfskomponenten des Arzneimittels;
  • akute Magen- und / oder Darmdefekte (Geschwüre);
  • Husten Auswurf;
  • das Abfließen von Blut aus den Bronchial- oder Lungengefäßen und dessen Freisetzung durch die Atemwege;
  • Nieren- oder Leberversagen.

Das Medikament sollte von Patienten mit einer Unverträglichkeit gegenüber dem Gewebshormon Histamin mit Vorsicht eingenommen werden, da Acetylcystein seine Biotransformation beeinträchtigt und eine Unverträglichkeit hervorrufen kann, die Kopfschmerzen, heftige Reaktionen der Nasenschleimhaut und starken Juckreiz hervorruft.

Besondere Empfehlungen

Die Verwendung von ACC hat seine eigenen Merkmale:

  1. Wenn das Medikament zur Behandlung von Asthmatikern verwendet wird, sollte eine qualitativ hochwertige Drainage der Körperhaltung bereitgestellt werden.
  2. Es wird nicht empfohlen, Acetylcystein gleichzeitig mit antibakteriellen Arzneimitteln einzunehmen. Zwischen ihnen sollte ein Abstand von bis zu 2 Stunden bestehen.
  3. Während der Behandlung sollte der ACC mindestens 1,5-2 Liter Wasser trinken. Dies wird die mukolytischen Eigenschaften des Arzneimittels verbessern.
  4. Acetylcystein geht eine chemische Reaktion mit bestimmten Materialien ein, die in Aerosolgeräten verwendet werden. Wenn Silberprodukte mit ACC in Kontakt kommen, können sie ihren Glanz verlieren, dies beeinträchtigt jedoch nicht die therapeutischen Eigenschaften von Acetylcystein und schadet dem Patienten nicht.
  5. Jede Dosierungsform des Arzneimittels ACC hat ihre eigenen Empfehlungen zu Verabreichungswegen, die nicht vernachlässigt werden sollten.

ACC sowie andere Medikamente auf der Basis von Acetylcystein sollten nicht zusammen mit Antitussiva (Tusupret, Glauvent) eingenommen werden, da vor dem Hintergrund der Unterdrückung des Hustenzentrums die Sputumstagnation erhöht werden kann.

ACC während der Schwangerschaft

Die Verwundbarkeit einer schwangeren Frau äußert sich in ihrer Vorliebe für Erkältungen, begleitet von Husten. Es ist sinnlos zu wiederholen, wie gefährlich ein starker Husten für eine schwangere Frau werden kann, genau wie der unfertige.

Zusammensetzung und Wirkstoff

Das Medikament bewirkt einen schleimlösenden Effekt, indem es den Schleim in den Bronchien verflüssigt und herausbringt. Die Hauptkomponente von ACC, Acetylcystein, ist aktiv am Sekretionsprozess beteiligt.

Der Stoff ist in seiner chemischen Struktur der Aminosäure Cystein sehr ähnlich und wirkt unter anderem auch antioxidativ - bindet freie Radikale. Aufgrund der wirksamen Wirkung des Arzneimittels auf den Auswurf wird ACC zur Behandlung von obstruktiven Lungenerkrankungen und zur Wiederherstellung der normalen Struktur der Bronchien verwendet.

Indikationen

Ein Arzt verschreibt eine ACC einer schwangeren Frau nur dann, wenn der Nutzen der Verwendung des Arzneimittels für eine Frau maximal und das Risiko für den Fötus minimal ist. Dies kann nur durch Untersuchung des Patienten festgestellt werden.

Bei Verdacht auf:

  • Laryngitis;
  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • Bronchiektasie (Ausdehnung und Infektion der Bronchien);
  • Asthma bronchiale.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die häufigste Kontraindikation für die Anwendung von ACC während der Schwangerschaft ist die individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels und allergische Reaktionen auf diese.

Es sollte nicht vergessen werden, dass während der Schwangerschaft die Empfindlichkeit des weiblichen Körpers zuweilen verstärkt wird und Allergien wie bei einer schwangeren Frau von Grund auf auftreten. In der Tat ist es nicht leer, der Grund für sein Auftreten sind die Veränderungen, die seit dem Moment der Empfängnis des Babys aufgetreten sind.

Die Nebenwirkungen während und nach der Einnahme von ACC sind äußerst unangenehm und können einer schwangeren Frau große Beschwerden bereiten, obwohl sie sie bereits in der frühen Phase der Schwangerschaft heimgesucht haben, aber es ist einfach unmöglich, sich daran zu gewöhnen:

ACC-Trimester

1 Amtszeit

Die Unsicherheit des Embryos, seine aktive Entwicklung im ersten Schwangerschaftsdrittel, ließ Zweifel an der Zweckmäßigkeit des Drogenkonsums aufkommen. Die Frucht, die aufgrund ihrer fehlenden Bildung nicht als solche bezeichnet werden kann, ist zu anfällig. Und da es bei der Anwendung von ACC keine offizielle Bestätigung der Sicherheit des Fötus gibt, ist es besser, es überhaupt nicht zu verwenden.

2 Trimester

Während dieser Zeit erfolgt die Ernennung von ACC nur nach eingehender Untersuchung des Zustands des Patienten und nur in Ausnahmefällen. Wenn Sie eine Erkältung mit Husten haben, wird Ihnen diese nicht verschrieben, und wenn Sie an einer schweren Krankheit leiden, müssen Sie alle möglichen Risiken für das zukünftige Baby abwägen.

Zusammensetzung und Wirkstoff

Das Medikament bewirkt einen schleimlösenden Effekt, indem es den Schleim in den Bronchien verflüssigt und herausbringt. Die Hauptkomponente von ACC, Acetylcystein, ist aktiv am Sekretionsprozess beteiligt.

Der Stoff ist in seiner chemischen Struktur der Aminosäure Cystein sehr ähnlich und wirkt unter anderem auch antioxidativ - bindet freie Radikale. Aufgrund der wirksamen Wirkung des Arzneimittels auf den Auswurf wird ACC zur Behandlung von obstruktiven Lungenerkrankungen und zur Wiederherstellung der normalen Struktur der Bronchien verwendet.

Indikationen

Ein Arzt verschreibt eine ACC einer schwangeren Frau nur dann, wenn der Nutzen der Verwendung des Arzneimittels für eine Frau maximal und das Risiko für den Fötus minimal ist. Dies kann nur durch Untersuchung des Patienten festgestellt werden.

Bei Verdacht auf:

  • Laryngitis;
  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • Bronchiektasie (Ausdehnung und Infektion der Bronchien);
  • Asthma bronchiale.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die häufigste Kontraindikation für die Anwendung von ACC während der Schwangerschaft ist die individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels und allergische Reaktionen auf diese.

Es sollte nicht vergessen werden, dass während der Schwangerschaft die Empfindlichkeit des weiblichen Körpers zuweilen verstärkt wird und Allergien wie bei einer schwangeren Frau von Grund auf auftreten. In der Tat ist es nicht leer, der Grund für sein Auftreten sind die Veränderungen, die seit dem Moment der Empfängnis des Babys aufgetreten sind.

Die Nebenwirkungen während und nach der Einnahme von ACC sind äußerst unangenehm und können einer schwangeren Frau große Beschwerden bereiten, obwohl sie sie bereits in der frühen Phase der Schwangerschaft heimgesucht haben, aber es ist einfach unmöglich, sich daran zu gewöhnen:

  • Übelkeit;
  • Sodbrennen;
  • Schwindel;
  • Erbrechen oder Erbrechen;
  • Stomatitis

ACC-Trimester

1 Amtszeit

Die Unsicherheit des Embryos, seine aktive Entwicklung im ersten Schwangerschaftsdrittel, ließ Zweifel an der Zweckmäßigkeit des Drogenkonsums aufkommen. Die Frucht, die aufgrund ihrer fehlenden Bildung nicht als solche bezeichnet werden kann, ist zu anfällig. Und da es bei der Anwendung von ACC keine offizielle Bestätigung der Sicherheit des Fötus gibt, ist es besser, es überhaupt nicht zu verwenden.

2 Trimester

Während dieser Zeit erfolgt die Ernennung von ACC nur nach eingehender Untersuchung des Zustands des Patienten und nur in Ausnahmefällen. Wenn Sie eine Erkältung mit Husten haben, wird Ihnen diese nicht verschrieben, und wenn Sie an einer schweren Krankheit leiden, müssen Sie alle möglichen Risiken für das zukünftige Baby abwägen.

Ist es möglich, "ACC" während der Schwangerschaft einzunehmen? Empfehlungen des Arztes

23. Dezember 2015

In einer Zeit, in der eine Frau auf ein Kind wartet, muss sie besonders auf ihr Wohlbefinden achten. Der menschliche Körper ist so konstruiert, dass während der Schwangerschaft die Immunität abnimmt. Dies ist notwendig für die normale Entwicklung des zukünftigen Babys und verhindert dessen Abstoßung. Husten begleitet viele Erkältungen, auch zukünftige Mütter. Um die Heilung der Pathologie zu unterstützen, hilft das Medikament "ACC" (Tabletten). Es ist sowohl in der viralen als auch in der bakteriellen Pathologie wirksam. Es geht um ihn und wird weiter besprochen. Sie werden herausfinden, ob es möglich ist, "ACC" während der Schwangerschaft einzunehmen. Finden Sie auch heraus, was die Experten darüber denken.

Was ist das für eine Droge?

Medikamente "ACC" - Pillen. Sie sollen eine Lösung vorbereiten. Auch im Apothekennetz können Sie Granulate kaufen, die auf die gleiche Weise zu einer flüssigen Masse werden. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist die Aminosäure Acetylcystein.

Das Medikament ist mukolytisch. Mit anderen Worten, es verdünnt den Auswurf und fördert seine Entfernung aus den Bronchien. Das Medikament ist auch im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit mit der Trennung von eitrigem Schleim wirksam.

Was steht in der Bedienungsanleitung?

Bevor Sie Arzneimittel, einschließlich der Brausetabletten "ACC", anwenden, sollten Sie sich zunächst mit der Anmerkung vertraut machen. Die Anweisung besagt, dass die Einnahme des Arzneimittels während der Schwangerschaft und nach der Geburt (während der Stillzeit) verboten ist.

Der Hersteller verfügt nicht über ausreichende Forschungsdaten, um über die vollständige Sicherheit des Arzneimittels für das Kind zu sprechen. Die Anleitung weist darauf hin, dass die Zusammensetzung keine teratogene Wirkung auf den Embryo hat, sondern durch die Muttermilch eindringen kann.

Selbstbehandlung: die Meinung der Ärzte

Ärzte sagen, dass das Medikament "ACC" während der Schwangerschaft nicht unabhängig eingenommen werden kann. Das Werkzeug wird ausschließlich von einem Arzt bestellt. Berücksichtigen Sie in diesem Fall unbedingt alle Risiken und den erwarteten Nutzen der Korrektur.

Ärzte berichten, dass in einigen Fällen die Verwendung der beschriebenen Medikamente erlaubt ist. In diesem Fall sprechen Ärzte über die folgenden Informationen. Jeder Husten ist für eine schwangere Frau sehr gefährlich, da er zu ungewollten Kontraktionen des Fortpflanzungsorgans führen kann. Dies führt zu unangenehmen Folgen in Form von drohendem Schwangerschaftsabbruch oder Frühgeburt. Deshalb erlauben Ärzte in diesen Fällen die Verwendung des Medikaments "ACC" während der Schwangerschaft.

In welchen Situationen wird das Medikament zur Behandlung zukünftiger Mütter angewendet und wann sollte es nicht angewendet werden?

Sie wissen bereits, dass das Arzneimittel die Verdünnung und Freisetzung von Auswurf fördert. Das Medikament ist für Erkrankungen der oberen Atemwege indiziert. Bronchitis, Tracheitis, Laryngitis, Pneumonie, Otitis und einige andere Pathologien sind Indikationen für die Verwendung der Zusammensetzung.

Das Medikament "ACC" ist in der Schwangerschaft in folgenden Situationen kontraindiziert: bei Erkrankungen der Nieren und der Leber, bei Blutungen aus der Lunge. Sie können die Zusammensetzung nicht bei Überempfindlichkeit gegen die Komponenten verwenden.

Art der Verwendung

Das Medikament "ACC" während der Schwangerschaft wird in einer Dosis von 200 bis 600 Milligramm Acetylcystein pro Tag verschrieben. Die Dauer der Korrektur wird im Einzelfall vom Arzt festgelegt. In einigen Situationen wird die Zusammensetzung mit anderen Arzneimitteln kombiniert.

Erhöhen Sie die Wirkung des Arzneimittels ermöglicht eine große Menge an Flüssigkeit. Wasser im Körper trägt zur wirksamen Verdünnung des Auswurfs und seiner Trennung bei. Die Wiederherstellung nach einem solchen Schema ist schneller. Das Medikament muss vor Gebrauch in einem halben Glas Wasser verdünnt werden. Es ist möglich, das zubereitete Arzneimittel nicht länger als zwei Stunden aufzubewahren.

Die Verwendung des Arzneimittels im ersten Trimester

Bis zu 12 Schwangerschaftswochen kommt es zur Bildung der Hauptsysteme und wichtigen Organe des zukünftigen Babys. Jeder Eingriff von außen in dieser Phase kann zu unangenehmen Konsequenzen führen. Einige von ihnen werden irreversibel.

Aus diesem Grund ist die Verwendung des Arzneimittels im ersten Trimester kontraindiziert. Auch bei starkem Husten raten die Ärzte dringend davon ab und bevorzugen natürliche Rezepte oder sicherere Medikamente.

Der Drogenkonsum vor der Geburt

Es wird nicht empfohlen, das Medikament "ACC", dessen Preis innerhalb von 200 Rubel liegt, einen Monat vor der geplanten Lieferung einzunehmen. Alles erklärt sich dadurch, dass der Wirkstoff vom Blut aufgenommen wird und in die Muttermilch gelangt. Wenn die Geburt einige Tage nach der Anwendung der Zusammensetzung eintritt, besteht die Gefahr, dass das Medikament in den Körper des Babys gelangt.

Im letzten Monat der Schwangerschaft raten Ärzte, dieses Arzneimittel durch etwas sichereres und milderes zu ersetzen. Nicht schlecht mit der Behandlung von Husten in solchen Situationen mit dem Einatmen umgehen.

Empfehlungen des Arztes

  1. Ärzte bei der Ernennung des Medikaments "ACC", dessen Preis Sie bereits kennen, empfehlen, mit den niedrigsten Dosen zu beginnen. Wenn das Medikament Wirkung zeigt, dann ist es nicht wert, die Portion zu erhöhen. Andernfalls besteht die Gefahr einer Nebenwirkung.
  2. Ärzte raten, die Zusammensetzung nach einer Mahlzeit oder während einer Mahlzeit einzunehmen und sie in sauberem Wasser aufzulösen. Wenn Sie Pulver verwenden, können Sie es zu Tee oder Saft hinzufügen. Es ist wichtig, dass die Flüssigkeit nicht heiß ist.
  3. Fachleute untersagen die gleichzeitige Anwendung des Arzneimittels "ACC" mit Arzneimitteln, die Hustenrezeptoren blockieren. Mit dieser Kombination können Sie keinen produktiven Husten entwickeln und die Situation nur verschlimmern.

Abschluss des Artikels oder eine kleine Zusammenfassung

Sie haben von der Droge "ACC" erfahren, die manchmal zur Behandlung zukünftiger Mütter angewendet wird. Es ist erwähnenswert, dass Ärzte versuchen, mit anderen Mitteln umzugehen. Nur in besonders ernsten und schwierigen Situationen ist die Ernennung der Komposition möglich.

Wenn Sie das Medikament "ACC" eingenommen haben, aber zu diesem Zeitpunkt nicht wussten, dass Sie schwanger sind, sollten Sie sich darüber keine Sorgen machen. Zu Beginn des Semesters ist die schädliche Wirkung des Arzneimittels auf den Fötus minimal. Und höchstwahrscheinlich wird nichts Schlimmes passieren. Versuchen Sie von nun an, aufmerksamer zu sein und Ihre Gesundheit ernst zu nehmen.

So sehen Sie jünger aus: Die besten Frisuren für Frauen über 30, 40, 50, 60. Mädchen in 20 Jahren sorgen sich nicht um die Form und Länge der Haare. Es scheint, dass die Jugend für Experimente mit Aussehen und gewagten Locken geschaffen wurde. Jedoch der letzte

Unverzeihliche Fehler in Filmen, die Sie wahrscheinlich nie bemerkt haben. Wahrscheinlich gibt es nur sehr wenige Leute, die sich keine Filme ansehen möchten. Doch selbst im besten Film gibt es Fehler, die der Betrachter möglicherweise bemerkt.

Warum brauche ich eine winzige Tasche für Jeans? Jeder weiß, dass es eine winzige Tasche auf Jeans gibt, aber nur wenige Leute fragten sich, warum er gebraucht werden könnte. Interessanterweise war es ursprünglich ein Ort für XP.

9 berühmte Frauen, die sich in Frauen verliebt haben Das Interesse nicht am anderen Geschlecht zu zeigen, ist nicht ungewöhnlich. Sie können kaum jemanden überraschen oder erschüttern, wenn Sie gestehen.

Wie ist es, mit 30 eine Jungfrau zu sein? Was interessant ist, Frauen, die fast Sex hatten, um das mittlere Alter zu erreichen.

7 Körperteile, die nicht berührt werden sollten Stellen Sie sich Ihren Körper als einen Tempel vor: Sie können ihn verwenden, aber es gibt einige heilige Orte, die nicht berührt werden können. Studien zeigen.

ACC während der Schwangerschaft

Die Verwundbarkeit einer schwangeren Frau äußert sich in ihrer Vorliebe für Erkältungen, begleitet von Husten. Es ist sinnlos zu wiederholen, wie gefährlich ein starker Husten für eine schwangere Frau werden kann, genau wie der unfertige.

Im ersten Fall kann der Hustenreflex, obwohl er von Natur aus als Schutz des Körpers gedacht ist, zu Fehlgeburten oder Frühgeburten führen, im zweiten Fall zu schwerwiegenden Komplikationen in Form von Bronchitis, Lungenentzündung und Keuchhusten.

Das heißt, es ist unmöglich, einen leichten Husten nicht zu behandeln, damit er nicht zu einem starken wird. Und wie behandeln, wenn für eine schwangere Frau die meisten Medikamente, die den gewünschten Effekt bringen können, tabu sind?

Einige der zukünftigen Mütter, die große Angst vor den Auswirkungen von Husten haben, riskieren und "verschreiben" das Medikament selbst. Dies kann nicht kategorisch erfolgen, da viele der Arzneimittel, obwohl sie nicht gefährlich erscheinen und die Anweisung „Zulässig während der Schwangerschaft“ enthalten, noch nicht ausreichend untersucht sind und keine offiziellen Informationen über die Wirkung ihrer Bestandteile auf den Fötus vorliegen.

Dazu gehört das ACC - das beliebteste Mukolytikum, mit dem es vor der Schwangerschaft selbst behandelt werden durfte.

Zusammensetzung und Wirkstoff

Das Medikament bewirkt einen schleimlösenden Effekt, indem es den Schleim in den Bronchien verflüssigt und herausbringt. Die Hauptkomponente von ACC, Acetylcystein, ist aktiv am Sekretionsprozess beteiligt.

Der Stoff ist in seiner chemischen Struktur der Aminosäure Cystein sehr ähnlich und wirkt unter anderem auch antioxidativ - bindet freie Radikale. Aufgrund der wirksamen Wirkung des Arzneimittels auf den Auswurf wird ACC zur Behandlung von obstruktiven Lungenerkrankungen und zur Wiederherstellung der normalen Struktur der Bronchien verwendet.

Ein Arzt verschreibt eine ACC einer schwangeren Frau nur dann, wenn der Nutzen der Verwendung des Arzneimittels für eine Frau maximal und das Risiko für den Fötus minimal ist. Dies kann nur durch Untersuchung des Patienten festgestellt werden.

Bei Verdacht auf:

  • Laryngitis;
  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • Bronchiektasie (Ausdehnung und Infektion der Bronchien);
  • Asthma bronchiale.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die häufigste Kontraindikation für die Anwendung von ACC während der Schwangerschaft ist die individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels und allergische Reaktionen auf diese.

Es sollte nicht vergessen werden, dass während der Schwangerschaft die Empfindlichkeit des weiblichen Körpers zuweilen verstärkt wird und Allergien wie bei einer schwangeren Frau von Grund auf auftreten. In der Tat ist es nicht leer, der Grund für sein Auftreten sind die Veränderungen, die seit dem Moment der Empfängnis des Babys aufgetreten sind.

Die Nebenwirkungen während und nach der Einnahme von ACC sind äußerst unangenehm und können einer schwangeren Frau große Beschwerden bereiten, obwohl sie sie bereits in der frühen Phase der Schwangerschaft heimgesucht haben, aber es ist einfach unmöglich, sich daran zu gewöhnen:

  • Übelkeit;
  • Sodbrennen;
  • Schwindel;
  • Erbrechen oder Erbrechen;
  • Stomatitis

ACC-Trimester

1 Amtszeit

Die Unsicherheit des Embryos, seine aktive Entwicklung im ersten Schwangerschaftsdrittel, ließ Zweifel an der Zweckmäßigkeit des Drogenkonsums aufkommen. Die Frucht, die aufgrund ihrer fehlenden Bildung nicht als solche bezeichnet werden kann, ist zu anfällig. Und da es bei der Anwendung von ACC keine offizielle Bestätigung der Sicherheit des Fötus gibt, ist es besser, es überhaupt nicht zu verwenden.

2 Trimester

Während dieser Zeit erfolgt die Ernennung von ACC nur nach eingehender Untersuchung des Zustands des Patienten und nur in Ausnahmefällen. Wenn Sie eine Erkältung mit Husten haben, wird Ihnen diese nicht verschrieben, und wenn Sie an einer schweren Krankheit leiden, müssen Sie alle möglichen Risiken für das zukünftige Baby abwägen.

3 Amtszeit

Die Tatsache, dass das Baby im Mutterleib fast bereit ist zu gehen, bedeutet nicht, dass seine Mutter das Recht hat, alle Medikamente hintereinander zu schlucken - das ACC für Kinder ist erst ab dem Alter von zwei Jahren erlaubt, und das ungeborene Kind hat die offizielle geburtshilfliche Bezeichnung des Fötus (dh noch nicht) bereit zur selbständigen Existenz), daher ist ihm auch eine Kinderdosis des Arzneimittels kontraindiziert.

Wie die geburtshilfliche Praxis zeigt, wird der ACC für Schwangerschaftswetten sehr selten verschrieben, und die Analoga werden häufiger verwendet. Die sichersten sind Mukaltin und Pertussin.

Wie behandelt man einen Husten während der Schwangerschaft in den frühen und späten Perioden?

Husten, als eines der Symptome einer Erkältung, verursacht Unbehagen bei jeder Person und was man über schwangere Frauen sagen soll.

Dies kann an jedem Tag einer lang ersehnten Schwangerschaft geschehen - die Immunität ist in diesen 9 Monaten erheblich geschwächt, eine Unterkühlung oder der geringste Kontakt mit einer kranken Person, die möglicherweise gesund zu sein scheint, führt leicht zu einer Erkältung (ARVI).

Es ist wichtig zu verstehen, dass Husten keine Krankheit ist, sondern ein Symptom vieler Krankheiten und eine Reflexreaktion des Körpers, die zur Freisetzung der Atemwege aus dem pathologischen Bronchialsekret beiträgt. Das heißt, es ist nicht Husten, der behandelt werden sollte, sondern die Krankheit, die ihn verursacht hat. Manchmal kann ein Husten auf eine allergische Reaktion des Körpers auf einen äußeren Reizstoff zurückzuführen sein (siehe allergischer Husten: Symptome, Behandlung).

Die Behandlung von Husten während der Schwangerschaft ist ein ernstes Problem, da die meisten der wirksamen kombinierten Hustenmittel oder Expektorantien gegen Husten sind. Einschließlich Gemüse ist es verboten, schwanger zu werden. Und es ist nicht ungewöhnlich, dass schwangere Frauen die Verschreibung von selbst zugelassenen Medikamenten mit Vorsicht einnehmen, Angst haben, dem Baby Schaden zuzufügen, und Hustenmedikamente aus der traditionellen Medizin verwenden. Aber Sie sollten wissen, dass einige Heilpflanzen auch kontraindiziert sind und Nebenwirkungen haben, nicht weniger als das Medikament.

Ein anderer falscher Weg ist die Verwendung von Hustensaft für Kinder während der Schwangerschaft und anderer Medikamente zur Behandlung von Husten bei Babys unter 3 Jahren, da die zugelassenen Hustenmittel für Kinder möglicherweise nicht immer für den Fötus sicher sind. Jede werdende Mutter sollte wissen, dass der Husten behandelt und gemäß den Empfehlungen des Arztes behandelt werden sollte.

Was ist gefährlicher Husten?

Lesen Sie auch zum Thema:

Da Husten in der Regel mit einer viralen oder bakteriellen Erkrankung der Atmungsorgane einhergeht, ist die unzureichende Behandlung sowohl für die Mutter (Komplikationen, Übergang zur chronischen Form) als auch für das Kind gefährlich, da eine echte Schwangerschaftsgefahr besteht - das Risiko einer vorzeitigen intrauterinen Infektion Geburt oder Fehlgeburt, Missbildungen des Fötus.

Der Husten als Reflexeffekt führt an sich zu einer Tonussteigerung der Gebärmutter - ein gefährlicher Zustand, der anhält, wenn keine Schwangerschaft vorliegt und keine fetale Hypoxie vorliegt. Frauen mit niedriger Plazentation oder Plazenta-Präventivhusten aufgrund einer signifikanten Muskelspannung drohen mit Uterusblutungen.

Ein starker Husten während der Schwangerschaft führt zu Übelkeit und verstärkt den Verlauf der Toxikose, falls vorhanden (siehe Übelkeit während der Schwangerschaft. Gestose während der Schwangerschaft).

1 Trimester der Schwangerschaft - welche Medikamente gegen Husten?

Die ersten zwei Schwangerschaftsmonate sind die wichtigsten, da in dieser Zeit die Hauptbildung von Systemen und Organen stattfindet und die kleine befruchtete Eizelle echte menschliche Merkmale annimmt, wie die Eltern beim ersten Screening überzeugt sind.

Die schwerwiegendsten Pathologien und Missbildungen des Fötus treten genau im ersten Trimester auf und können auch durch die Einnahme eines kontraindizierten Arzneimittels provoziert werden.

Es ist ratsam, in den ersten Wochen überhaupt nicht krank zu werden, aber in diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Er bestimmt die Ursache des Hustens, führt die erforderlichen Untersuchungen durch und empfiehlt, wie und wie der Husten während der Schwangerschaft zu behandeln ist.

Zunächst wird der Arzt mit sparsamen Methoden im Umgang mit Husten und erst dann mit Medikamenten betraut, wenn auch relativ sicher. Das Wort wird relativ umsonst verwendet - eine individuelle negative Reaktion auf die Wirkstoffe von Arzneimitteln ist nicht ausgeschlossen.

Einige zukünftige Mütter verwenden sogenannte Hustenpastillen, die in Supermärkten frei erhältlich sind. Zu sagen, dass sie von großem Nutzen sein werden, ist falsch. Meistens sind diese Bonbons mit Extrakten aus Minze und Eukalyptus sowie Konservierungsstoffen, Süßungsmitteln und Aromen gesättigt, und das Relief ist sehr kurz, wodurch Sie gezwungen sind, die Lutschtabletten nacheinander aufzulösen.

Die Tabelle zeigt Hustenmedikamente, deren Anwendung während der Schwangerschaft im ersten Trimester zulässig ist (siehe Rechner zur Berechnung des Schwangerschaftsalters nach Wochen).

2 und 3 Trimester der Schwangerschaft - welche Art von Medikamenten gegen Husten?

Im zweiten und dritten Trimester findet die endgültige Bildung und Reifung aller Organe und Systeme des Fötus statt. Kolossale Veränderungen bereiten den kleinen Mann auf selbständige Aktivitäten außerhalb des Mutterleibs vor. Daher ist es unerwünscht, sowohl das 2. als auch das 3. Trimester mit Medikamenten zu belasten, aber im Vergleich zum 1. Trimester sind die Beschränkungen nicht mehr so ​​streng, wenn nötig, werden synthetische Medikamente verschrieben.

Nahrungsergänzungsmittel - alle zulässigen Wiederherstellungsmaßnahmen und Multivitamine

Drogen synthetischen Ursprungs

  • Pregnacare
  • Bifidofilus Flora Force
  • Mamavit

Für den Fötus liegen jedoch keine ausreichenden medizinischen Nachweise vor

Dies gilt nur, wenn der wahrscheinliche Nutzen für die Mutter das wahrscheinliche Risiko einer Exposition des Fötus übersteigt

  • Pregnacare
  • Bifidofilus Flora Force
  • Mamavit

Für den Fötus liegen jedoch keine ausreichenden medizinischen Nachweise vor

Dies gilt nur, wenn der wahrscheinliche Nutzen für die Mutter das wahrscheinliche Risiko einer Exposition des Fötus übersteigt

Physiotherapeutische Behandlung von Husten - offiziell und zu Hause

Die Physiotherapie als nicht-pharmakologische Methode zur Behandlung von Husten ist die optimalste und vielleicht sicherste Methode zur Behandlung von Husten (trockener) bei Schwangeren.

Da in den Physiotherapieräumen von Polikliniken ein sehr hohes Risiko besteht, eine zusätzliche Infektion durch andere Patienten zu bekommen, kann eine elementare Physiotherapie zu Hause durchgeführt werden.

Als Inhalator können Sie moderne Geräte für diesen Zweck verwenden (z. B. einen Vernebler) oder eine gewöhnliche Teekanne (den Dampf durch den Ausguss der Teekanne einatmen), einen aus Pappe verdrehten Trichter (siehe, wie und wie Sie bei Bronchitis, Kehlkopfentzündung richtig einatmen). Es gibt 4 wichtige Regeln zu beachten:

  • es sollte kein Fieber geben;
  • Die Temperatur der Inhalationslösung sollte im Bereich von 30-40 ° C liegen.
  • 3-6 mal täglich für einige Minuten anwenden (bis zu 10);
  • nach etwa einer halben stunde inhalation auf essen und reden verzichten.

Als Inhalationslösungen sind zulässig:

  • 50 g normales Backpulver pro Liter kochendes Wasser, dann auf eine akzeptable Temperatur abkühlen lassen;
  • 10 Gramm Honigbiene pro Tasse warmes Wasser;
  • 10 g zerkleinerte Knoblauch- und Eukalyptusblätter pro Liter kochendem Wasser, dann auf eine zulässige Temperatur abkühlen lassen;
  • 20 Gramm Salbei pro Tasse kochendes Wasser, dann auf eine akzeptable Temperatur abkühlen.

Beliebte Behandlung von Husten während der Schwangerschaft

Folk-Methoden, die Husten lindern und behandeln, sollten ebenfalls mit Ihrem Arzt abgestimmt werden. Es ist notwendig, die individuelle Reaktion des Körpers auf die erstmalige Anwendung einer bestimmten Methode zu überwachen.

Dieses Hustenmittel wird sowohl intern als auch extern angewendet. Wenn während der Schwangerschaft ein trockener Husten einsetzt, trägt der Honig zu seiner Produktivität bei. Aber ein feuchter Husten während der Schwangerschaft wird auch mit Honig behandelt - der Auswurf wird leichter und schneller aus den Bronchien herauskommen.

  • Leichtes Reiben der mit Honig erhitzten Brustpartie - morgens und abends
  • Kompresse mit erwärmtem Honig auf der Brust - nachts. Als Isoliermaterial kann Pergament oder Lebensmittelfolie verwendet werden.
  • Resorption 1 TL Honig erhitzen - 3 mal täglich vor den Mahlzeiten
  • Als Zusatz zum Erwärmen eines Getränks für 1 TL. auf ein glas flüssigkeit
  • Honig gemischt mit frischem schwarzen Rettichsaft im Verhältnis 1: 2 - 3 mal am Tag, 2 Esslöffel.

Honig ist ein starkes Allergen. Bei der geringsten allergischen Reaktion auf Honig sollte die Verwendung eingestellt werden.

  • Warme Milch lindert Halsschmerzen, unterdrückt den Hustenreflex und lindert das Nervensystem. Nehmen Sie es sollte warm sein, langsame Schlucke.
  • Milch kann mit alkalischem Mineralwasser ohne Gas (Kantine) zur Hälfte gemischt werden - ein solches Trinken fördert Husten und Auswurf.
  • Mit Salbei gekochte Milch hilft gut - ein Esslöffel Kräuter für 200-300 ml Milch. Nehmen Sie 1 EL. kurz vor dem Schlafengehen.
  • Ein milchiges Feigengetränk wird ebenfalls empfohlen: Kochen Sie vier getrocknete Feigen in 600 ml Milch, um eine braune Farbe zu erhalten. Dreimal täglich 100 Gramm in Form von Hitze einnehmen.

Antitussiva und Pflanzen während der Schwangerschaft verboten

Medikamente, die sich nachweislich negativ auf den Fötus auswirken:

  • Alex Plus, Ascoril, ACC. Influenza, Bronholitin, Glykodin, Djoset, Tussin plus, Codelac (Phyto, Broncho), Insty, Kodterpin, Terpinkod, Thermopsis, Pertussin, Travisil.

Pflanzen, die während der Schwangerschaft nicht verwendet werden dürfen (sowohl in natürlicher Form als auch als Arzneimittelzusatz):

  • Mutter und Stiefmutter. Beinwell: Enthält Pyrrolizidinalkaloide, die mutagen und krebserzeugend wirken.
  • Ginkgo biloba: reduziert die Blutgerinnung, provoziert Uterusblutungen;
  • Hypericum reduziert die analgetische Wirkung von Anästhetika, d.h. kann die Wirksamkeit der Anästhesie bei COP verringern;
  • Eleutherococcus, Ginseng, Echinacea: Erhöhen Sie den Blutdruck, rufen Sie eine allergische Reaktion hervor.
http://zdorovo.live/beremennost/atsts-pri-beremennosti-1-trimestr.html

Atsts während der Schwangerschaft 1 Trimester

ACC während der Schwangerschaft

ACC während der Schwangerschaft

Die mukolytische Wirkung dieses Arzneimittels als modernes Expektorans ist ziemlich wirksam. Es wirkt durch Verdünnen des Sputums, das schwer zu trennen und dick ist, wodurch die Entfernung durch die Atemwege einfach und schmerzlos wird. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Acetylcystein, eine Aminosäure, die als Antioxidans und Pneumoprotektor im Körper wirkt.

Anwendungsgebiete ACC

Es ist ratsam, das Medikament zur Behandlung von bakteriellen und viralen Erkrankungen der oberen Atemwege einzunehmen. Der Grund ist in der Regel einer - wegen der Ansammlung von viskosem Sputum in den Bronchien ist seine Abgabe schwierig, und dieser Vorgang findet unabhängig von der Droge statt. Zu den Krankheiten bei der Ernennung des oben genannten Arzneimittels:

  • Laryngitis;
  • Tracheobronchitis (einschließlich akuter, obstruktiver, chronischer Bronchitis);
  • Tracheitis;
  • ektatische Erkrankung;
  • Sinusitis;
  • Lungenentzündung;
  • Asthma bronchiale.

Formen der Freisetzung dieses Arzneimittels

ACC wird in folgenden Formen hergestellt:

  • körnige Form;
  • Brausetabletten;
  • Lösungen für intramuskuläre und intravenöse Injektionen.

Brausetabletten können unterschiedliche Mengen an Acetylcystein enthalten. ACC 100 enthält beispielsweise 100 mg Wirkstoff in einer Tablette und ACC Long enthält bereits 600 mg Acetylcystein. Der medizinische Beutel mit Granulat ACC 200 enthält jeweils 200 mg des Wirkstoffs. Ein Beutel Granulat sollte zuerst in 1/2 Tasse Wasser aufgelöst und sofort getrunken werden. Also werden Pillen verwendet. Es wird empfohlen, alle Formen des Arzneimittels nach den Mahlzeiten einzunehmen. Die Wirkung von ACC hilft, die erhöhten Methoden bestimmter Kräuterpräparate in Form von Tees und anderen Flüssigkeiten zu verstärken.

ACC in Form einer Lösung zu Hause wird nicht verwendet. Ärzte injizieren solche intravenösen Injektionen langsam über einen Zeitraum von 4 bis 5 Minuten. Der einfachste Weg besteht darin, die Lösung mit einer Pipette zu tropfen. Weist einen solchen Verfahrensarzt zu und bricht ihn ab.

Nebenwirkungen bei der Einnahme von ACC

Nebenwirkungen für das Wohlbefinden der ACC-Rezeption werden selten beobachtet, sind aber immer noch vorhanden. Von der unerwünschten Liste gibt es: Kopfschmerzen, schneller Herzschlag, Stuhlstörungen, Erbrechen, Übelkeit, Tinnitus. Möglicher kurzfristiger Hautausschlag, Urtikaria.

ACC während der Schwangerschaft

ACC während der Schwangerschaft zuzuweisen ist äußerst selten. Die Verwendung des Arzneimittels sollte in solchen Fällen nur gemäß den Angaben und unter Aufsicht des behandelnden Arztes erfolgen. Beginnen Sie nicht von alleine mit der Einnahme des Arzneimittels und hören Sie nicht auf. Die Wirkung des ACC auf den fetalen Zustand des Fötus wurde nicht gründlich untersucht, daher sollten schwangere Frauen dieses Medikament nicht selbst einnehmen.

Wann ist die Anwendung von ACC während der Schwangerschaft angebracht?

Antwort: Wenn der erwartete Nutzen einer solchen Technik um ein Vielfaches höher ist als die möglichen Komplikationen.

Im Allgemeinen hilft das Expektorans den meisten Patienten und ist gut verträglich. Die Manifestation von Nebenwirkungen ist äußerst selten. Dennoch betonen wir, dass diese Gruppe von Patientinnen aufgrund fehlender Anweisungen zur sicheren Zulassung von ACC während der Schwangerschaft das Risiko ablehnen sollte, insbesondere bei milden Formen von Atemwegserkrankungen. Eine Hausärztin, die die Position der zukünftigen Mutter kennt, sollte ihr sichere Alternativmedikamente anbieten.

Wie behandelt man einen Husten während der Schwangerschaft in den frühen und späten Perioden?

Husten, als eines der Symptome einer Erkältung, verursacht Unbehagen bei jeder Person und was man über schwangere Frauen sagen soll.

Dies kann an jedem Tag einer lang ersehnten Schwangerschaft geschehen - die Immunität ist in diesen 9 Monaten erheblich geschwächt, eine Unterkühlung oder der geringste Kontakt mit einer kranken Person, die möglicherweise gesund zu sein scheint, führt leicht zu einer Erkältung (ARVI).

Es ist wichtig zu verstehen, dass Husten keine Krankheit ist, sondern ein Symptom vieler Krankheiten und eine Reflexreaktion des Körpers, die zur Freisetzung der Atemwege aus dem pathologischen Bronchialsekret beiträgt. Das heißt, es ist nicht Husten, der behandelt werden sollte, sondern die Krankheit, die ihn verursacht hat. Manchmal kann ein Husten auf eine allergische Reaktion des Körpers auf einen äußeren Reizstoff zurückzuführen sein (siehe allergischer Husten: Symptome, Behandlung).

Die Behandlung von Husten während der Schwangerschaft ist ein ernstes Problem, da die meisten der wirksamen kombinierten Hustenmittel oder Expektorantien gegen Husten sind. Einschließlich Gemüse ist es verboten, schwanger zu werden. Und es ist nicht ungewöhnlich, dass schwangere Frauen die Verschreibung von selbst zugelassenen Medikamenten mit Vorsicht einnehmen, Angst haben, dem Baby Schaden zuzufügen, und Hustenmedikamente aus der traditionellen Medizin verwenden. Aber Sie sollten wissen, dass einige Heilpflanzen auch kontraindiziert sind und Nebenwirkungen haben, nicht weniger als das Medikament.

Ein anderer falscher Weg ist die Verwendung von Hustensaft für Kinder während der Schwangerschaft und anderer Medikamente zur Behandlung von Husten bei Babys unter 3 Jahren, da die zugelassenen Hustenmittel für Kinder möglicherweise nicht immer für den Fötus sicher sind. Jede werdende Mutter sollte wissen, dass der Husten behandelt und gemäß den Empfehlungen des Arztes behandelt werden sollte.

Was ist gefährlicher Husten?

Lesen Sie auch zum Thema:

Da Husten in der Regel mit einer viralen oder bakteriellen Erkrankung der Atmungsorgane einhergeht, ist die unzureichende Behandlung sowohl für die Mutter (Komplikationen, Übergang zur chronischen Form) als auch für das Kind gefährlich, da eine echte Schwangerschaftsgefahr besteht - das Risiko einer vorzeitigen intrauterinen Infektion Geburt oder Fehlgeburt, Missbildungen des Fötus.

Der Husten als Reflexeffekt führt an sich zu einer Tonussteigerung der Gebärmutter - ein gefährlicher Zustand, der anhält, wenn keine Schwangerschaft vorliegt und keine fetale Hypoxie vorliegt. Frauen mit niedriger Plazentation oder Plazenta-Präventivhusten aufgrund einer signifikanten Muskelspannung drohen mit Uterusblutungen.

Ein starker Husten während der Schwangerschaft führt zu Übelkeit und verstärkt den Verlauf der Toxikose, falls vorhanden (siehe Übelkeit während der Schwangerschaft. Gestose während der Schwangerschaft).

1 Trimester der Schwangerschaft - welche Medikamente gegen Husten?

Die ersten zwei Schwangerschaftsmonate sind die wichtigsten, da in dieser Zeit die Hauptbildung von Systemen und Organen stattfindet und die kleine befruchtete Eizelle echte menschliche Merkmale annimmt, wie die Eltern beim ersten Screening überzeugt sind.

Die schwerwiegendsten Pathologien und Missbildungen des Fötus treten genau im ersten Trimester auf und können auch durch die Einnahme eines kontraindizierten Arzneimittels provoziert werden.

Es ist ratsam, in den ersten Wochen überhaupt nicht krank zu werden, aber in diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Er bestimmt die Ursache des Hustens, führt die erforderlichen Untersuchungen durch und empfiehlt, wie und wie der Husten während der Schwangerschaft zu behandeln ist.

Zunächst wird der Arzt mit sparsamen Methoden im Umgang mit Husten und erst dann mit Medikamenten betraut, wenn auch relativ sicher. Das Wort wird relativ umsonst verwendet - eine individuelle negative Reaktion auf die Wirkstoffe von Arzneimitteln ist nicht ausgeschlossen.

Einige zukünftige Mütter verwenden sogenannte Hustenpastillen, die in Supermärkten frei erhältlich sind. Zu sagen, dass sie von großem Nutzen sein werden, ist falsch. Meistens sind diese Bonbons mit Extrakten aus Minze und Eukalyptus sowie Konservierungsstoffen, Süßungsmitteln und Aromen gesättigt, und das Relief ist sehr kurz, wodurch Sie gezwungen sind, die Lutschtabletten nacheinander aufzulösen.

Die Tabelle zeigt Hustenmedikamente, deren Anwendung während der Schwangerschaft im ersten Trimester zulässig ist (siehe Rechner zur Berechnung des Schwangerschaftsalters nach Wochen).

2 und 3 Trimester der Schwangerschaft - welche Art von Medikamenten gegen Husten?

Im zweiten und dritten Trimester findet die endgültige Bildung und Reifung aller Organe und Systeme des Fötus statt. Kolossale Veränderungen bereiten den kleinen Mann auf selbständige Aktivitäten außerhalb des Mutterleibs vor. Daher ist es unerwünscht, sowohl das 2. als auch das 3. Trimester mit Medikamenten zu belasten, aber im Vergleich zum 1. Trimester sind die Beschränkungen nicht mehr so ​​streng, wenn nötig, werden synthetische Medikamente verschrieben.

Nahrungsergänzungsmittel - alle zulässigen Wiederherstellungsmaßnahmen und Multivitamine

Drogen synthetischen Ursprungs

  • Pregnacare
  • Bifidofilus Flora Force
  • Mamavit

Für den Fötus liegen jedoch keine ausreichenden medizinischen Nachweise vor

Dies gilt nur, wenn der wahrscheinliche Nutzen für die Mutter das wahrscheinliche Risiko einer Exposition des Fötus übersteigt

  • Pregnacare
  • Bifidofilus Flora Force
  • Mamavit

Für den Fötus liegen jedoch keine ausreichenden medizinischen Nachweise vor

Dies gilt nur, wenn der wahrscheinliche Nutzen für die Mutter das wahrscheinliche Risiko einer Exposition des Fötus übersteigt

Physiotherapeutische Behandlung von Husten - offiziell und zu Hause

Die Physiotherapie als nicht-pharmakologische Methode zur Behandlung von Husten ist die optimalste und vielleicht sicherste Methode zur Behandlung von Husten (trockener) bei Schwangeren.

Da in den Physiotherapieräumen von Polikliniken ein sehr hohes Risiko besteht, eine zusätzliche Infektion durch andere Patienten zu bekommen, kann eine elementare Physiotherapie zu Hause durchgeführt werden.

Als Inhalator können Sie moderne Geräte für diesen Zweck verwenden (z. B. einen Vernebler) oder eine gewöhnliche Teekanne (den Dampf durch den Ausguss der Teekanne einatmen), einen aus Pappe verdrehten Trichter (siehe, wie und wie Sie bei Bronchitis, Kehlkopfentzündung richtig einatmen). Es gibt 4 wichtige Regeln zu beachten:

  • es sollte kein Fieber geben;
  • Die Temperatur der Inhalationslösung sollte im Bereich von 30-40 ° C liegen.
  • 3-6 mal täglich für einige Minuten anwenden (bis zu 10);
  • nach etwa einer halben stunde inhalation auf essen und reden verzichten.

Als Inhalationslösungen sind zulässig:

  • 50 g normales Backpulver pro Liter kochendes Wasser, dann auf eine akzeptable Temperatur abkühlen lassen;
  • 10 Gramm Honigbiene pro Tasse warmes Wasser;
  • 10 g zerkleinerte Knoblauch- und Eukalyptusblätter pro Liter kochendem Wasser, dann auf eine zulässige Temperatur abkühlen lassen;
  • 20 Gramm Salbei pro Tasse kochendes Wasser, dann auf eine akzeptable Temperatur abkühlen.
Gurgeln

Die Spüllösung sollte unmittelbar vor dem Gebrauch zubereitet und auf einen warmen Zustand abkühlen gelassen werden. In der Regel können Sie für 1 Spülung ausreichend Gläser Lösung am Tag 6-8 Spülungen nach einer Mahlzeit durchführen. Als Lösungen zum Spülen sind zulässig:

  • einen halben Teelöffel Backpulver in einem Glas kochendem Wasser, kühl;
  • 10 Gramm Kamillenblüten in einem Glas kochendem Wasser abkühlen lassen;
  • 10 Gramm Kalkfarbe pro Tasse kochendem Wasser, kühl;
  • 10 Gramm der Blätter der Wegerich in einem Glas kochendem Wasser abkühlen lassen.

Beliebte Behandlung von Husten während der Schwangerschaft

Folk-Methoden, die Husten lindern und behandeln, sollten ebenfalls mit Ihrem Arzt abgestimmt werden. Es ist notwendig, die individuelle Reaktion des Körpers auf die erstmalige Anwendung einer bestimmten Methode zu überwachen.

Dieses Hustenmittel wird sowohl intern als auch extern angewendet. Wenn während der Schwangerschaft ein trockener Husten einsetzt, trägt der Honig zu seiner Produktivität bei. Aber ein feuchter Husten während der Schwangerschaft wird auch mit Honig behandelt - der Auswurf wird leichter und schneller aus den Bronchien herauskommen.

  • Leichtes Reiben der mit Honig erhitzten Brustpartie - morgens und abends
  • Kompresse mit erwärmtem Honig auf der Brust - nachts. Als Isoliermaterial kann Pergament oder Lebensmittelfolie verwendet werden.
  • Resorption 1 TL Honig erhitzen - 3 mal täglich vor den Mahlzeiten
  • Als Zusatz zum Erwärmen eines Getränks für 1 TL. auf ein glas flüssigkeit
  • Honig gemischt mit frischem schwarzen Rettichsaft im Verhältnis 1: 2 - 3 mal am Tag, 2 Esslöffel.

Honig ist ein starkes Allergen. Bei der geringsten allergischen Reaktion auf Honig sollte die Verwendung eingestellt werden.

  • Warme Milch lindert Halsschmerzen, unterdrückt den Hustenreflex und lindert das Nervensystem. Nehmen Sie es sollte warm sein, langsame Schlucke.
  • Milch kann mit alkalischem Mineralwasser ohne Gas (Kantine) zur Hälfte gemischt werden - ein solches Trinken fördert Husten und Auswurf.
  • Mit Salbei gekochte Milch hilft gut - ein Esslöffel Kräuter für 200-300 ml Milch. Nehmen Sie 1 EL. kurz vor dem Schlafengehen.
  • Ein milchiges Feigengetränk wird ebenfalls empfohlen: Kochen Sie vier getrocknete Feigen in 600 ml Milch, um eine braune Farbe zu erhalten. Dreimal täglich 100 Gramm in Form von Hitze einnehmen.
Zwiebeln und Knoblauch

Wie Sie wissen, handelt es sich hierbei um natürliche Antiseptika, deren wirksame Phytoncide Viren und Bakterien zerstören.

  • Mit diesem Gemüse können Sie Räume auf natürliche Weise desinfizieren und indirekt einatmen: Zwiebeln und ein paar Knoblauchzehen in kleine Stücke schneiden und in Scheiben schneiden, die Sie dann in den Raum legen.
  • Übernehmen und Saft dieser Pflanzen (separat). Zwiebeln oder ein paar Knoblauchzehen werden gehackt und mit einem Esslöffel Honig vermischt. Nach einer halben Stunde fällt der Saft auf. Sie können die Flüssigkeit durch ein Käsetuch abseihen und den Saft vorsichtig mit einem Teelöffel auffangen. Nehmen Sie 1 TL. 2-3 mal während des Tages.

Antitussiva und Pflanzen während der Schwangerschaft verboten

Medikamente, die sich nachweislich negativ auf den Fötus auswirken:

  • Alex Plus, Ascoril, ACC. Influenza, Bronholitin, Glykodin, Djoset, Tussin plus, Codelac (Phyto, Broncho), Insty, Kodterpin, Terpinkod, Thermopsis, Pertussin, Travisil.

Pflanzen, die während der Schwangerschaft nicht verwendet werden dürfen (sowohl in natürlicher Form als auch als Arzneimittelzusatz):

  • Mutter und Stiefmutter. Beinwell: Enthält Pyrrolizidinalkaloide, die mutagen und krebserzeugend wirken.
  • Ginkgo biloba: reduziert die Blutgerinnung, provoziert Uterusblutungen;
  • Hypericum reduziert die analgetische Wirkung von Anästhetika, d.h. kann die Wirksamkeit der Anästhesie bei COP verringern;
  • Eleutherococcus, Ginseng, Echinacea: Erhöhen Sie den Blutdruck, rufen Sie eine allergische Reaktion hervor.

Vorbeugung von Husten während der Schwangerschaft

Zukünftige Mütter tragen eine große Verantwortung für ihre Gesundheit, da die Gesundheit des Kindes direkt davon abhängt. Es ist sehr, sehr wünschenswert, nicht an Krankheiten zu leiden und das Auftreten von Symptomen zu verhindern, einschl. husten Um sich nicht den Kopf zu brechen, wie man einen Husten während der Schwangerschaft heilt, ist es besser, es nicht zuzulassen!

  • Vermeiden Sie öffentliche Plätze und treten Sie (auch aus der Ferne) mit erkälteten Personen in Kontakt.
  • Wenn Sie öffentliche Orte aufsuchen müssen, schützen Sie die natürlichen Tore von Infektionen: Schmieren Sie die Schleimhaut der Nasengänge mit Oxalinsalbe oder Vaseline, mit einer Fettcreme, und halten Sie den Mund immer geschlossen.
  • Nach einem Besuch an öffentlichen Orten die Hände gründlich mit Wasser und Seife waschen, die Nase abspülen und mit kaltem, gekochtem Wasser oder Kochsalzlösung gurgeln.
  • Lüften Sie den Raum häufig mit ständigem Aufenthalt und befeuchten Sie die Luft regelmäßig.
  • Täglicher Spaziergang durch die frische Luft, vorzugsweise in der Waldparkzone, deren Luft mit natürlichen Phytonciden gefüllt ist.
  • Nicht überkühlen oder überhitzen, lange Fahrten und Klimawandel vermeiden.
  • Bei den ersten Symptomen der Erkrankung ist es besser, einen Arzt aufzusuchen (zusätzliche Kontakte zu kranken Menschen einer kranken Frau sind äußerst unerwünscht).

ACC während der Schwangerschaft

Das wichtigste Kriterium bei der Behandlung ist die Sicherheit des Arzneimittels, und dies ist besonders wichtig, wenn es um die Gesundheit einer schwangeren Frau geht. Von Natur aus so gelegt, dass die Immunität in dieser Zeit verringert wird und der Körper der werdenden Mutter anfälliger für Infektionen wird. ACC ist eines der beliebtesten und wirksamsten Medikamente, die bei Erkältungen der oberen Atemwege helfen. Verwenden Sie ACC während der Schwangerschaft nur auf ärztliche Verschreibung und unter Einhaltung einer Vielzahl von Bedingungen.
Detaillierte Anweisungen zur Verwendung des ACC finden Sie hier.

Indikationen zur Verwendung

Medikament während der Schwangerschaft ist für die Therapie bei schwerer Entladung von Bronchialschleim angezeigt. Dieses Phänomen ist charakteristisch für viele Erkrankungen der Atemwege:

  • Bronchitis
  • Mukoviszidose
  • Lungenentzündung
  • Abszess und Emphysem
  • Asthma bronchiale
  • Sinusitis
  • Eitrige und katarrhalische Otitis
  • Sinus und andere.

Darüber hinaus ist die Indikation für die Verwendung von ACC die Anhäufung von dickem Schleim in den postoperativen und posttraumatischen Perioden.

Die Frage, ob eine schwangere Frau mit Hilfe des ACC behandelt werden muss, sollte von einem Arzt geprüft werden, damit sie im Falle eines milden Krankheitsverlaufs durch ein anderes Medikament ersetzt werden kann.

Eigenschaften des Wirkstoffs

Die Wirkung aller Formen von ACC liefert den Wirkstoff - die Aminosäure Acetylcystein. Seine Einbeziehung in die Zusammensetzung des Arzneimittels aufgrund der hohen biologischen Aktivität. Nach der Einnahme gelangt die Substanz in die Schleimzellen und stört den Prozess der Bildung ihrer Struktur. Acetylcystein (aufgrund der Anwesenheit der Sulfhydrylgruppe) zerstört die Bindungen von Mucopolysacchariden, blockiert den Prozess der Polymerisation von Substanzen, verringert die Flüchtigkeit von Bronchialsekreten. Dadurch wird der Auswurf flüssig und leichter zu transportieren. Darüber hinaus nimmt sein Volumen zu - bis zu dem Punkt, dass in einigen Fällen eine Absaugung erforderlich sein kann, um übermäßigen Inhalt in der Lunge zu vermeiden.

Acetylcystein verflüssigt nicht nur den Schleim, sondern wirkt auch entzündungshemmend - es blockiert die Bildung und Funktion von freien Radikalen und reaktiven Metaboliten, die Entzündungsprozesse in den Geweben der Lunge und der Atemwege auslösen.

Dosierungsformen

Neben der therapeutischen Wirkung trägt die Popularität des Arzneimittels zu den vielen verschiedenen Formen von ACC bei. Wenn der Arzt beschließt, dass nur dieses Medikament eine schwangere Frau heilen kann, kann er daher zwischen verschiedenen Dosierungsformen wählen:

  • Pulver und Brausetabletten. Es gibt Gehalte von 100, 200 oder 600 mg Wirkstoff. Mittel sind zur Herstellung von therapeutischen Lösungen bestimmt. Das Medikament wird unmittelbar vor der Einnahme in Wasser verdünnt und sofort getrunken.
  • Injektionslösung ist mit 300 mg Acetylcystein erhältlich. Es enthält auch Ascorbinsäure. Das Tool wird für intramuskuläre und intravenöse Injektionen verwendet.
  • Sirup für Kinder. In 1 ml von 20 mg des Wirkstoffs sowie in Süßungsmitteln sind Lebensmittelzusatzstoffe enthalten.

Behandlung während der Schwangerschaft

Der Grund dafür, dass die Anwendung von ACC während der Schwangerschaft eingeschränkt ist, liegt genau in der hohen biologischen Aktivität des Wirkstoffs. Es wurde festgestellt, dass Acetylcysthen in der Lage ist, die Plazentaschranke zu überwinden und sich im Fruchtwasser anzureichern. Und obwohl einige Experten der Ansicht sind, dass die schädlichen Auswirkungen auf den Fötus nicht nachgewiesen sind, sollte sich nur ein Arzt mit der Behandlung von ACC befassen.

  • Erstes Trimester Während dieser Zeit gibt es eine aktive Teilung der Zellen, die Verlegung des Skeletts, der inneren Systeme und Organe. Daher ist die Verwendung von ACC im Frühstadium verboten. Ansonsten kommt es zur Entstehung von Pathologien, zur Fehlbildung des Fötus.
  • Das zweite Trimester gilt als sicherer für die Gesundheit des ungeborenen Kindes, so dass viele Ärzte die Verwendung verschiedener Medikamente zulassen. Dennoch ist es notwendig, das ACC nur aus medizinischen Gründen zu therapeutischen Zwecken zu verwenden - wenn der Arzt dies nach einer gründlichen Analyse der Vorteile und Risiken für erforderlich hält. Die Therapieergebnisse müssen von Ärzten kontrolliert werden, und bei nachteiligen Symptomen wird das Medikament sofort abgesetzt. Bei der Selbstbehandlung ist es unmöglich, alle nachteiligen Auswirkungen der Aufnahme zu identifizieren, daher sollte dies ausgeschlossen werden.
  • Im dritten Trimester ist die Bildung des Fötus nahezu abgeschlossen, der Körper des ungeborenen Kindes bleibt jedoch ungeschützt gegen die Nebenwirkungen von Arzneimitteln. Die schädlichen Wirkungen von Medikamenten halten nicht nur an, sondern nehmen in einigen Fällen sogar zu, was unvorhersehbare Folgen haben kann. Daher verzichten viele Ärzte in dieser Zeit auf die Verschreibung des ACC, obwohl es im Vergleich zu anderen Arzneimitteln relativ sicher ist.

Art der Verwendung

Die Merkmale der Behandlung von ACC während der Schwangerschaft werden vom Arzt individuell für jede Frau festgelegt, basierend auf ihrem Zustand, dem Trimester und den persönlichen Indikationen. Er wählt die gewünschte Form (Tabletten, Sirup, Lösung usw.) und berechnet die sicherste Dosis. Sie können selbst keine Drogen trinken.

Gegenanzeigen

ACC sollte schwangeren Frauen nicht verschrieben werden:

  • Bei individueller Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Wenn es im akuten Stadium Magen-Darm-Geschwüre gibt
  • Mit Lungenblutungen oder blutigem Auswurf
  • Mit der Pathologie der Leber und Nieren
  • Störung des Phenylalaninstoffwechsels (Phenylketonurie)
  • Mit Bluthochdruck
  • Mit Krampfadern der Speiseröhre
  • Wenn eine Laktase-Unverträglichkeit vorliegt
  • Bei Asthma bronchiale (wenn kein Auswurf vorhanden ist).

Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von ACC während der Schwangerschaft können unerwünschte Zustände auftreten:

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes (Anfälle von Übelkeit und Erbrechen, Sodbrennen, Stomatitis, Schweregefühl im Magen)
  • Hautreaktionen (Juckreiz, Hautausschlag, Hautrötung)
  • Bronchospasmus (hauptsächlich bei Menschen mit bronchialer Hyperaktivität)
  • Schlaffheit, Schläfrigkeit, Nasenausfluss, Tinnitus.

Wenn eines dieser Symptome oder andere atypische Symptome auftreten, sollten Sie sofort den Arzt aufsuchen. Medikament vor dem Herausfinden der Ursachen von Beschwerden - abbrechen.

Arzneimittelübergreifende Wechselwirkungen

Wenn der Arzt es für notwendig erachtet, während der Schwangerschaft eine Therapie mit Hilfe des ACC durchzuführen, ist es notwendig, während der Einnahme des Medikaments mögliche Reaktionen mit anderen Medikamenten zu berücksichtigen:

  • ACC kann nicht mit Antitussiva kombiniert werden.
  • Um die gegenseitige Abschwächung der therapeutischen Wirkung zu vermeiden, sollte der zeitliche Abstand zwischen der Einnahme von Antibiotika und ACC mindestens 2-3 Stunden betragen.
  • In Kombination mit Bronchodilatatoren kommt es zu einer gegenseitigen Verstärkung der Arzneimittelwirkungen.
  • Empfang mit Aktivkohle reduziert die Wirkung von ACC.
  • Die Wirkung von Nitroglycerin nimmt zu.

Obwohl die Hersteller die ACC-Therapie während der Schwangerschaft zulassen, sollte sie nach Möglichkeit durch ein sichereres Mittel ersetzt werden. Wenn der Arzt jedoch keine andere Lösung sieht, sollte das Medikament in strikter Übereinstimmung mit dem Verwendungszweck angewendet werden. Wenn nachteilige Symptome auftreten, informieren Sie sofort den Arzt.

http://bydy-mamoy.ru/atsts-pri-beremennosti-1-trimestr.html

Weitere Artikel Auf Lung Health